Nächste Spiele:

   Wichtige termine:

 

06.06. Mannschaftssitzung

           Damen - Herren

19 Uhr Halle in Langreder

 

10.-12.08. TMS-Cup Seelze

(Tischtennisturnier!)

 

17.-19.08. Stadtmeisterschaft. Stadt Barsinghausen

Piraten-Info:

Neuzugang:Menß Hettergott

(19.05.)

 

Alfi on fire!

(09.05.)

 

Klassenerhalt gesichert!!

(06.05.)

 

Relegation!

(03.05.)

 

Rekordbeteiligung bei den Vereinsmeisterschaften!

(28.04.)

 

Party on!

(23.04.)

 

2. Damen besiegen Bennigsen!

(21.04.)

 

Relegation am 5.6.!

(20.04.)

 

Mädchen und Jungs!

(15.04.)

 

Damen beenden Saison!

(13.04.)

 

Hinten kackt die Ente!

(11.04.)

 

Langreder im Einsatz - 2

(09.04.)

 

Langreder im Einsatz - 1

(08.04.)

 

Ausblick Teil 2!

(04.04.)

 

Ausblick auf das Wochenende!

(03.04.)

 

Ordner Training, Hallen und Deister-Cup geändert!

(31.03.)

 

Traditionspokal!

(31.03.)

 

Verinsmeisterschaften am 27.04. ab 19 Uhr!

(27.03.)

:

Auslagenersatz.pdf
PDF-Dokument [94.0 KB]
Tischtennis in Langreder- da geht was!
          Tischtennis in Langreder- da geht was!
Fabian Path, Adelheid Scholz, Nils Rollwagen

02.01.2015

 

TTR-Werte aktualisiert!

 

 

Am 09.01. gehts mit der

2. Herrenmannschaft im Pokal und der 3. Herrenmannschaft in der Meisterschaft um Punkte!

 

 

 

 

Das neue Jahr hat begonnen und es wird Zeit mal einen Blick auf die Entwicklung der Spielstärken (TTR-Werte) der Sportler unserer Sparte zu werfen: Bei den Damen liegt weiterhin Adelheid Scholz mit 1235 TTR knapp vor Julia Pohland, die mit 1207 einen großen Sprung nach vorne gemacht hat!

Im Herrenbereich geht Fabian Path "ab wie eine Rakete" und hat nunmehr 1758 TTR! Das dürfte der höchste Wert sein, den jemals ein Langreder Spieler hatte. Dahinter Heiko Malina und Sebastian Wente mit jeweils 1693 TTR.

Im Jugendbereich steht Nils Rollwagen mit 1257 TTR (+50 im letzten Quartal) unangetastet an Nr.1. Es folgen die "Niemeyer-Brothers" (1193 + 1036). 

 

Am 09.01 geht es an eigenen Tischen um das Weiterkommen im Pokal:

Die 2. Herrenmannschaft spielt im Pokal um 20 Uhr gegen den TTC Otze!

Und die 3. Herrenmannschaft versucht sich auch um 20 Uhr in der Meisterschaftsrunde gegen den SV Weetzen!

 

TTR-Werte Damen                 TTR-Werte Herren                 TTR-Werte Jugend

Einzel- Crack Sebastian "Sebi" Wente

30.12.2014

 

Der letzte "Überlebende": Sebastian Wente!

 

Im Club gehts langsam übersichtlich zu. Zumindest im Einzelbereich, denn hier ist nur noch Sebi Wente mit 8:0 Einzeln ungeschlagen geblieben. Sebi, der an 4 in der 2. Bezirksklassenmannschaft spielt, spielt sich immer mehr in den Vordergrund der 1. Herren. Mannschaftsintern wurde bereits über einen Positionswechsel ins obere Paarkreutz nachgedacht. Mit nunmehr 1693 TTR Punkten geht seine Leistungskurve klar nach oben!

Im Doppel-Bereich geht es kuscheliger zu! Hier tummeln sich insgesamt 6 Doppelpaare und teilen sich die beengten Räumlichkeiten. Spitzendoppel unserer Sparte ist Sebastian Wente der seinen Partner Harry Fiedler im Doppel mit durchzieht (9:0 Doppel). Matze Hanig hat gleich 2 Doppelpartner: mit Stephan Schmidt und Gerald Redweykies gewann er jeweils 2 Doppel. Gerald Reweykies bevorzugt aber wohl eher Mario Müller als Doppelpartner. Hier stehen die Beiden mit 4:0 gut da und sind in der Kreisklasse nicht zu unterschätzen!

 

Doppel: die Langreder Stärke!                           ....zum Club!

Bennigsen/ Langreder!

28.12.2014

 

Freundschaftsspiel der Damen gegen Bennigsen

 

Die Damen können nicht genug bekommen – nach dem Turniermarathon am vergangenen Wochenende wurde am Montag gleich weitergemacht. Das inzwischen zur liebgewonnenen Tradition gewordene Freundschaftsspiel gegen die Damen aus Bennigsen stand an. Durch die spontane und leider nicht zu vermeidende Abwesenheit von Nicole und weil Iris nach ihrer Hand-OP noch nicht spielbereit war, wurde kurzerhand Kerstin rekrutiert. Die Bennigser kamen zu 5, so dass wir dann etwas in Überzahl waren. Aber das machte gar nichts – zum abschließenden Schlussdoppel wurden die Spielerinnen beider Mannschaften schön gemischt und auch Manfred sprang mit ein. Wir hatten also wirklich viel Spaß, so dass das Spielergebnis (ein Zuschauer meinte etwas gehässig: 100:1 für Bennigsen) wirklich völlig nebensächlich war. Anschließend wurde zusammen im festlich eingedeckten Sportheim zusammen mit den Zuschauern gegessen und gelacht. Ein gelungener Abschluss einer tollen Hinserie.

von: J.P.

"Flo" Florian Schimetzek aus Frielingen beim Motivieren einer seiner Schützlinge!

27.12.2014

 

Bilder zum Deister-Cup!

 

Hier noch einmal die schönsten Bilder des 1. Deister-Cup`s unserer Sparte!

Eins dürfte schon klar sein: im Dezember des nächsten Jahres gibt es die Fortsetzung!

 

Die schönsten Erfolge unserer Spieler:

Gerald Redweykies: 2. Platz Senioren 50

Christian Gress: 1. Herren 1600

Fabian Path: 1. Herren 1700

Christian Gress und Phil Fiedler: 1. Platz Doppel bis 1600 TTR!

Sebastian Wente (links) und Fabian Path freuen sich über den Turniersieg Herren 1700

23.12.2014

 

Wir kamen - wir sahen - wie siegten!

355 Starter beim ersten DEISTER-CUP!

 

Mit einer ganz tollen Vorstellung unserer Sparte geht ein super Jahr 2014 zu ende. Allen Zweiflern und Leuten die ein Schmunzeln auf den Lippen hatten, als sie vom "offenen Turnier" am Deister erfuhren, haben wir gezeigt was wir Leisten können. Wie in einem Uhrwerk fasste beim DEISTER-CUP ein Rädchen ins Andere. 355 Starter waren bei unserem ersten Turnier dieser Art (meistens) begeistert. Jeder unserer Sparte hat sich in unterschiedlichester Weise seinen Teil zum Ganzen beigetragen. Manche haben Kuchen gebacken, manche Tische transportiert. Die Damen haben die Kantine besetzt, die nur positive Kritiken bekommen hat. Die 1. Herren hat sich in der Turnierleitung eingebracht. Manfred Kurtze fährt extra während des Turnieres nach Hause um neuen Salat zu machen, Holger Pohland (Julias Mann) kommt am Ende des Turnieres um beim Abbau zu helfen! Die Liste der freiwilligen Helfer ist schon beeindruckend und zeigt was wir für ein tolles Team haben. Klein, aber fein! So könnte man unsere Sparte beschreiben. Das beim Turnier nicht alles zu 100% perfekt lief, ist normal. Gerade im Bereich der Turnierleitung sind wir alle ins "kalte Wasser" gesprungen, haben dort aber schwimmen gelernt. Den sportlichen Schlußpunkt setzten Sebastian Wente und Fabian Path, die im letzten Finale der Veranstaltung (Herren bis 1700 TTR) ein packendes Finale zeigten. Fabi gewann verdient mit 3:0. Stunden zuvor hatte bereits Christian Gress (Herren bis 1600 TTR) gegen den Barsinghäuser Jan Krause gewinnen können!

 

UNSERE GANZE SPARTE HAT GROSSEN SPORT GEZEIGT!!      Link zu den Ergebnissen!

16.12.2014

 

Der "Deister-Cup" steht vor der Tür!

Bereits über 300 Anmeldungen!

 

Am kommenden Wochenende ist es soweit. Unsere Tischtennissparte empfängt Gäste aus dem ganzen Norddeutschen Raum. In 20 Konkurrenzen werden von Freitag 17:30- Sonntag 22:00 Uhr Schreie der Freude und des Ärgerns duch unsere Halle "Am Spalterhals" gellen. Was andere Vereine des Umfeldes nicht angehen, ist für uns nur noch mehr ein Ansporn unserem Motto:

 

                                         TSV Langreder Tischtennis- da geht was

 

gerecht zu werden. Das erste "offene" Tischtennisturnier am Deister überhaupt, bringt endlich etwas "Schwung" an den Deister. Hier ein paar Fakten zu den Teilnehmern:

+ Bad Münder stellt die meisten Schülerinnen C überhaupt: 12!

+ Der stärkste Spieler in der höchsten Klasse hat einen TTR von über 2000!

+ Die bestbesetzte Klasse ist "Herren 1600" mit über 40 Anmeldungen!

+ Eine Teilnehmerin hat die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften!

+ Ein Spieler hat beim TOP 48 Turnier Deutschland gespielt!

+ Die meisten Starter stellt der TuS Seelze, der praktisch in jeder Konkurrenz vertreten ist!

+ Der jüngste Teilnehmer des Turniers ist 9 Jahre alt!

Ein erlesener Kreis, der unser Turnier am Deister besucht.  Wer jetzt noch von unserem Verein entweder mitarbeiten möchte, oder auch selber starten, schreibt bitte eine

E-mail an: info@tischtennis-langreder.de           Deister-Cup!

Arne Leenders konnte mit 2:4 Siegen die Klasse halten!

14.12.2014

 

Winterrangliste in Misburg!

Pokalspiel der 1. Herren in Mellendorf!

Harald Fiedler und Arne Leenders kämpften in Klasse 3+4!

 

Am 13.12. in Misburg traten Harald Fiedler in Klasse 3 (1700-1800 TTR Punkte) und Arne Leenders (1600-1700 TTR Punkte) an. Arne Leenders konnte in seiner 7er Gruppe mit 2:4 Spielen den Klassenerhalt gerade noch erreichen. Auch in seiner Gruppe: Uwe Serreck vom TSV Barsinghausen. Dies war eines von 2 Spielen, dass Arne gewinnen konnte. Harald Fiedler hatte es in der Klasse 3 mit einer 8er Gruppe zu tun. Wie zu erwarten war spielte Harry um den Klassenerhalt. Einen wichtigen Sieg konnte er gegen Axel Espey vom TSV Kirchdorf erringen. Am Ende standen 2 Siege auf der Habenseite. Nachtrag: Auch Friedel Wilhelm hat am Sonntag in Klasse 5 zum Schläger gegriffen und eine beachtliche Bilanz von 5:2 erspielt!

Mittwoch gehts zum letzten offiziellen Spiel 2014 einer Langreder Mannschaft nach Mellendorf. Unsere 1. Herrenmannschaft spielt um das Weiterkommen in die nächste Runde. Die ist auch fest eingeplat, denn die Mellendorfer müssen "geknackt" werden. Ihr stärkster Spieler würde in Langreder im unteren Paarkreutz spielen....   Pokalauslosung hier!

TTBL: Lars Hielscher gegen Bastian Steger

11.12.2014

 

Wandertag bei den Damen!

TTBL: Werder Bremen - SV Mühlhausen 3:1!

 

Zum Ausklang der Hinrunde besuchten unsere Damen das Tischtennis Bundesligaspiel SV Werder Bremen- SV Mühlhausen. Nach dem tollen 3. Platz in der Hinrundentabelle, hatten unsere Mädels einen schönen Ausklang des Jahres verdient. Aus diesem Grund organisierte Julia Pohland einen Tagestrip nach Bremen. Dort wurde zuerst der Weihnachtsmarkt besucht und danach das BL Spiel gesschaut. Im Anschluß ging es einen kleinen Imbiß zu sich nehmen!

 

Hier die ausführliche Version von J.P.!        Die Damen wissen wie man es sich gut gehen läßt! 

Sebastian Wente (links) und Harald Fiedler holten zusammen 6 Punkte! (2 Doppel/ 4 Einzel)

08.12.2014

 

Auch die 1. Herrenmannschaft ist Herbstmeister!

Heimsieg 9:7 gegen Herrenhausen!

 

Das von vielen erwartete schwere Heimspiel gegen Herrenhausen wurde es auch. Der Absteiger aus der 1. Bezirksklasse trat in Bestbesetzung und überaus motiviert in unserer Halle in Barsinghausen an. Schon bei der Begrüßung machten beide Mannschaftsführer klar, dass beide Teams aufsteigen möchten! In den Eigangsdoppeln passierte bereits etwas ungewöhnliches. Unser Team lag 1:2 zurück! Nur Sebastian Wente/ Harald Fiedler konnten ein Doppel gewinnen. Wobei Heiko Malina/ Claudius Remmers unglücklich im 5. Satz verloren (11:13!).

Heiko Malina war an diesem Abend zwar mit voller Leistung dabei, aber es reichte diesmal nicht zu einem Punktgewinn durch ihn. Fabian Path mit gewohnt starker Leistung gegen das Herrenhauser oberes Paarkreuz! Unsere "Mitte" mit Sebastian Wente und Harald Fiedler zeigte sich routiniert und abgeklärt und holte mit Kampfgeist 4 wichtige Punkte. Claudius Remmers und Arne Leenders (Christian Gress pausierte im Einzel) holten nur einen Einzelsieg: Claudius Remmers. Zwischenstand 8:7 für Langreder. Im Schlußdoppel zeigten wieder einmal Sebi Wente und Harry Fiedler warum die Beiden das Doppel 1 in Langreder sind und gewannen nervenstark 3:2 zum Endstand von 9:7! In äusserst fairer Weise kämpften beide Mannschaften um die Herbstmeisterschaft- Langreder hatte eine Nasenlänge vorne!

Punkte durch: Doppel (2), Fabian Path (2), Harald Fiedler (2), Sebastian Wente (2), Claudius Remmers (1)   Punkte/Tabelle              Spielbericht!

Jonas Niemeyer mit starker Leistung gegen Wennigsen!

07.12.2014

 

Unsere 1. Jugendmannschaft gewinnt 7:5 gegen Wennigsen! 

 

Die Katze war aus dem Haus, da mußten es die Mäuse auch mal alleine schaffen! Jugendtrainer Christian Gress war mit der 1. Herren im Heimspiel gegen Herrenhausen gebunden, da musste die 1. Jugend alleine beim Schlußlicht der Tabelle klar kommen. Handicap dabei: Nils "Rollo" Rollwagen fehlte ebenfalls. Dafür rückte Jonas Niemeyer aus der 2. Mannschaft nach!

Zum Spiel: Henry Tront/Manuel Niemeyer gewannen gegen Gangus/ Wylcinius das Eingangsdoppel. Das 2. Doppel ging weg. Im oberen Paarkreuz konnte sich Manuel Niemeyer 2x durchsetzen. Henry Tront, der aus der Position 3 nachrücken mußte, verlor unglücklich sein 2. Match. Unten 1 Punkt von Yannis Krause (2. Spiel im 5. zu 6 verloren- schade!). Jonas Niemeyer  besiegete beide Gegner sicher und holte im anschließenden Doppel mit Yannis Krause den 7. Punkt- den Siegpunkt zum 7:5 für Langreder! Damit stabilisiert sich unsere 1. Jugend im Mittelfeld der Tabelle!

Punkte durch: Doppel (2), Manuel Niemeyer (2), Yannis Krause (1), Jonas Nuemeyer (2).

Tabelle/Bilanzen

 

Manuel und Jonas Niemeyer holen 6 von 7 Punkten!

Fabian Path kassierte die erste Saisonniederlage gegen Frank Vieth!

04.12.2014

 

Langreder`s 1. Herrenmannschaft bleibt auch gegen Ronnenberg siegreich!

 

Am Dienstag durfte die 1. Herrenmannschaft bei den starken Ronnenbergern antreten. Die kampfstarken Ronnenberger standen mit 8:6 Punkten im oberen Tabellendrittel und wurden einhellig als unangenehmer Gegner (sportlich gesehen) eingeschätzt. Trotzdem durfte aus dem 7er Team diesmal Sebastian Wente (Nr. 4) pausieren, da die Schulter "zwickte".

Die Doppel liefen optimal wie immer, 3:0. In den Einzeln vor allem Heiko Malina mit starker Leistung. Gegen Frank Vieth konnte er einen 0:2 Satzrückstand aufholen und war mit seiner Leistung nicht zufrieden. Aber gerade Frank Vieth erwischte einen "Sahneabend" und konnte im 2. Spiel Fabi "Stadtmeister" Path besiegen- mit 3:0! Das war schon ein Paukenschlag, mit dem eigentlich keiner gerechnet hatte. Das wertete den knappen Sieg von Heiko gegen Frank Vieth schon enorm auf! Aber dafür sind wir ein TEAM und dann gewinnen eben die Anderen mal die Spiele. Und die können das ja auch ganz gut. Nur Arne Leenders und Christian Gress mußten sich noch ihren Gegner geschlagen geben- undramatisch. Mit 9:3 konnten unsere (männlichen) Aushängeschilder den knappesten Sieg einfahren, da bisher maximal 2 Punkte an die Gegner abgegeben werden mußten. Jammern auf hohen Niveau!

Am Freitag Abend gehts Zuhause gegen Herrenhausen um die Vorherschaft in der Tabelle. Herrenhausen steht mit 15:1 gut da und will unbedingt zurück in den 1. Bezirk. Aber das geht nur über die Langreder (Tischtennis-) Leichen!

Punkte durch: Doppel (3), Fabian Path (1), Heiko Malina (2), Harald Fiedler (2), Claudius Remmers (1).

Tabelle/ Bilanzen     Spielbericht!

03.12.2014

 

Ereignisreicher Freitag beim TSV Langreder

 

Hier wird es wirklich nie langweilig. Um 18:00 Uhr startete Sebi Wente mit dem Jugendtraining und bereitete zeitgleich die 1. Jugend auf ihr Heimspiel vor. Julia war zur Unterstützung mit dabei. Ab 19:00 Uhr kamen dann „alle“ – denn Sebi hatte zum Erwachsenentraining (bis 1300 TTR) eingeladen. Die Theorie wurde verständlich erklärt, Übungen, Übungsspiele, Abschlussspiel – wie auch schon bei Heiko vor einigen Wochen war das einfach perfekt. Da haben alle etwas für die Zukunft gelernt, was effektiv ist und mit Übung auch wirklich gut angewendet werden kann. Vielen Dank, Sebi! Aber das war ja noch lange nicht alles... Nicole hatte Geburtstag gehabt und lud mit fantastisch aussehenden und sehr leckeren Canapés und anderen Kleinigkeiten sowie Getränken zum gemütlichen Verweilen nach der Trainingseinheit ein. Sportwart Harry ist ja prinzipiell für Überraschungen gut – er baute kurzerhand den mitgebrachten Grill (!) auf und versorgte jeden mit leckeren Bratwürstchen im Brötchen und allem was dazugehört. von: J.P.

 

Das ist halt TT in Langreder – durch nichts und niemanden zu toppen.

Training durch Sebastian Wente!

02.12.2014

 

Erstes 1300er Training durch Sebastian Wente!

 

Anmeldung für den 12.12. hier!

 

 

Auch Sebastian Wente gab am letzten Freitag seinen Einstand als 1300er Trainer.
9 Erwachsene Damen und Herren genossen die angenehme Trainingsatmosphäre. Viele hörten zum ersten mal Begriffe wie "Beinarbeit" oder "Topspin".

Nach dem Training ging die Party erst richtig los...Nicole beglückte uns kulinarisch! Morgen mehr dazu! ;)

 

Am 12.12. gehts weiter mit dem Training. Dann übernimmt Heiko Malina... 

2. Herren in Aktion!

01.12.2014

 

2. Herren ist Herbstmeister!

- 16:2 Punkte!

- ungeschlagen!

 

Tabelle/Bilanzen

 

 

Die Hinrunde der 2. Herrenmannschaft lief nahezu perfekt. In den letzten beiden Punktspielen konnte ein Sieg gegen SC Polonia (9:7!) und gegen den MTV Herrenhausen (9:3) eingefahren werden. Gegen Polonia musste unsere Truppe ohne oberes Paarkreutz (Mario Müller und Frank Glaubitz) auskommen. Dafür rückte Nils Rollwagen ins Team, der ein Einzel gewinnen konnte. In kompletter Aufstellung wäre der Sieg sicherlich höher ausgefallen.

Am Samstag gegen Herrenhausen lief es besser. Im Doppel gewannen Stephan Schmidt/ Matze Hanig gegen das Hannover Spitzendoppel Wandiger/Wardorff (Nr.1+2) mit 3:0 bravourös! In Bestform zeigte sich Routinier Gerald "Gerry" Redweykies der in 3 Spielen (Doppel+2 Einzel) keinen Satzverlust hinnehmen mußte. Einziger "Stolperer" der Hinrunde war die Wertung des Staffelleiters gegen unsere Mannschaft wegen falscher Doppelaufstellung. Doppel ist ein gutes Stichwort. Die 2. Herrenmannschaft liegt mit 18 verschiedenen Doppel`n klar an der Spitze aller Langreder Mannschaften! ;)

 

Die Marschrichtung der 2. Herrenmannschaft ist klar: Mannschaftsführer Matze Hanig:"Wir wollen in die 1. Kreisklasse"!

v.l.: Robin Kraschitzer, Jonas Niemeyer, Rouven Kundrat, Tim Sprengel, Mika Fröhlich!

28.11.2014

 

So sehen Herbstmeister aus!

 

Was die 1.+2. Herrenmannschaft noch erreichen will, hat die 2. Jugendmannschaft bereits sicher: den Herbstmeistertitel! Nach einem 7:3 gegen Lohnde und nunmehr 14:0 Punkten ist die Mannschaft bis zur Winterpause nicht mehr einholbar!

Gegen Lohnde konnte ein sicherer Sieg geholt werden. Nach 1:1 in den Eingangsdoppel: Sieg von Tim Sprengel/Rouven Kundrat (3:0) unterlagen Robin Kraschitzer/Jonas Niemeyer (2:3) unglücklich. In den Einzeln konnten alle Spieler zum Sieg beitragen. Stark hier vor allem Jonas Niemeyer oben und "Neuling" Mika Fröhlich unten jeweils mit 2 Einzelsiegen. Gerade Mika zeigte was für ein Tischtennis-Talent hier nachkommt!

Punkte durch: Doppel (1), Jonas Niemeyer (1), Rouven Kundrat (1), Tim Sprengel (1), Mika Fröhlich (2).  Tabelle/Bilanzen 

Heiko (vorne) und Sebastian gegen Jopp und Kostka

26.11.2014

 

1. Herren auf Herbstmeisterkurs! 9:0 gegen ersatzgeschwächte Empelder.

 

4 Sätze! Das war die magere Empelder Ausbeute, die ohne Nr.2+5 (Dorsch und Hansing) antraten. Auf unserer Seite alle 7 Mann "am Start". Dieses mal wurde Harald Fiedler auf die Ersatzbank geschickt, bzw durfte nur Doppel spielen. Heiko Malina durfte dafür im Doppel aussetzen.

In den Doppeln stellte Empelde offensiv auf und stellte ihr Spitzendoppel gegen unseres. So mußte Sebastian Wente/Harald Fiedler gegen Koska (1.)/Beutenagel (2.) spielen. Ergebis ein entspanntes 3:1 für unser Team und leider je 0,50 € in die Mannschaftskasse. Wer die restlichen 3 Sätze abgab ist an dieser Stelle irrelevant und wird verschwiegen. Nach nicht einmal 90 Min stand es 9:0 und unser Team lud, wie immer, das Gastteam auf ein "Getränk" ein. Im Anschluß ging es wie gewohn ins Steintoreck...dieses Spiel dauerte übrigens länger als das Punktspiel! Punkte durch: Doppel (3), Fabian Path (1), Heiko Malina (1), Sebastian Wente (1), Arne Leenders (1), Claudius Remmers (1), Christian Gress (1).    Tabelle/Bilanzen          Spielbericht 

Volle Hütte in "Basche"!

24.11.2014

 

"Volle Hütte in Basche"

1. Jugendmannschaft verliert 5:7 gegen Herrenhausen!

2. Jugendmannschaft schlägt Seelze mit 7:5!

 

2 Spiele der Jugend parallel am Freitag, dazu noch ein Herrenspiel. Da war volle Hütte angesagt und Jugendwart Christian Gress benötigte Hilfe. Und die kam von den Damen: Anke Fiedler wollte eh das Jugendtraining unterstützen, dazu kamen noch Martina Prüfer, Julia Pohland, Silke Kraschitzer (habe ich wen vergessen?). So konnte sich Christian, wenigstens etwas, auf sein eigenes Punktspiel konzentrieren.

Im Spiel der 1. Jugend waren die Doppel ausgeglichen. Nils Rollwagen und Manuel Niemeyer konnten beide Doppel gewinnen. Im oberen Paarkreuz lagen wir vorne. Nils Rollwagen gewann 2 Spiele locker jeweils in 3 Sätzen! Manuel Niemeyer konnte ein Spiel umbiegen. Unten kamen von Yannis Krause und Henry Tront leider nichts zählbares. So blieb es beim 5:7 gegen unser Team!

Punkte durch: Doppel (2), Rollwagen (2), Niemeyer (1).    Tabelle/Bilanzen 

Bei der 2. Jugend lief es etwas besser! Scheibar wurden unsere Jungs in den Doppeln perfekt eingestellt?! Jedenfalls sprechen 4:0 Doppel eine klare Sprache. Jonas Niemeyer/Robin Kraschitzer und Rouven Kundrat/Tim Sprengel gewannen jeweils 2 Doppel. Langreder`s stärke! Einzelpunkte konnten Rouven Kundrat, Tim Sprengel und Mika Fröhlich beisteuern. Es reichte zu einem 7:5 für Langreder. Danke an Seelze, die bereits ab 17:15 Uhr vor der Halle auf das angesetzte Spiel warteten!

Punkte durch: Doppel (4), Rouven Kundrat (1), Tim Sprengel (1), Mika Fröhlich (1).  Tabelle/Bilanzen

 

Matze Hanig kann es (im Doppel) mit Stephan Schmidt und Gerald Redweykies!

23.11.2014

 

Neues im "CLUB"!

 

Kurz vor dem Ende der Hinrude gibt es eine kleine Aktualisierung des "CLUBS". Mittlerweile sind nur noch 3 Herren als ungeschlagene "Einzelcräcks" zu bezeichnen. Alle kommen aus der 1. Herren (Path, Wente, Leenders), was die Überlegenheit in der 2. Bezirksklasse zeigt! Aus der 2. Herren darf Mike Rystock (8:1) und Manfred Wilke (4:4) die Koffer packen!

Bei den Doppeln kommen zu 3 ungeschlagenen Doppeln der 1. Herrenmannschaft noch 3 Doppel der 2. Mannschaft hinzu. Matze Hanig ist hier doppelt vertreten. Er ist mit Schmidt und Redweykies ungeschlagen (je 2:0 Doppel). Aus der Jugend halten Dominik Kraschitzer und Jonas Niemeyer (2:0 Doppel) "die Stellung"!

Hier gehts zum Club!

Julia Pohland besiegte die Bennigser Spitzenspielerin Kammer!

22.11.2014

 

Damen holen beim Spitzenreiter Bennigsen ein Unentschieden!

 

Ohne große Hoffnung auf Punkte fuhren unsere Mädels nach Bennigsen. Bennigsen kommt aus der Bezirksklasse (Absteiger) und will dort auch wider zurück. Trotzdem freuten sich alle auf dieses Match, da Langreder mit den Bennigser Damen ein ausgesprochen freundschaftliches Verhältnis hat. Vielleicht was das auch der Grund warum Bennigsen ohne Stammkraft Juschkewitz spielte? Aber Spielerin Juschkewitz hatte insgesamt erst 2 Punktspiele bestritten. Also keine "Geschenke" für Langreder!

In den Eingagsdoppel konnten Adelheid Scholz/Anke Fiedler gegen Sieger/Heyer gewinnen. Martina Prüfer/Julia Pohland waren gegen das Bennigser Spitzendoppel Kammer/Wolff chancenlos. Das obere Paarkreuz umkämpft: Adelheid Scholz verlor beide Spiele unglücklich im 5. Satz. Julia Pohland gelang es die starke Kammer im 5. Satz zu "Knacken"!

Iris Becker unten mit 1:1 Einzeln (Sieg gegen Sieger). Anke Fiedler mit neuem Schläger holte 2 Einzelsiege (3:0 Sieger/ 3:1 gegen Heyer)! Zwischenstand nach allen Einzeln: 5:5. Eben sehr ausgeglichen. So sollte es auch in den Schlußdoppeln bleiben. Pohland/Prüfer gewannen sicher mit 3:1 gegen Heyer/Sieger. Scholz/Fiedler unterliegen Wolff/Kammer. Ein sicheres Unentschieden, das mit etwas Glück vielleicht noch Richtung Langreder hätte kippen können! Punkte durch: Doppel (2), Julia Pohland (1), Iris Becker (1), Anke Fiedler (2). 

 

Spielbericht hier      Tabelle/Bilanzen                 Julia Pohland erstmals über 1200 TTR Punkten!!

Christian Gress mußte einen 0:2 Satzrückstand aufholen!

21.11.2014

 

Langreder`s 1. Herrenmannschaft hat ein Luxusproblem!

9:0 gegen Velber. 12:0 Punkte. Platz 1!

 

Die 1. Herren wollte am Dienstag die nächste Hürde Richtung 1. Bezirksklasse nehmen. In Velber sollte ein weiterer Sieg eingefahren werden. Velber mit 3 starken Leuten vorne, dahinter aber deutlich schwächer, sollte nicht unterschätzt werden. Da Langreder 7 Spieler für diese Mannschaft gemeldet hat, mußte jemand aussetzen. Und hier began der wohl schwierigste Teil der "Operation Velber"! Jeder der 7 angrereisten Langreder Akteure versuchte auszusetzen und den anderen den Vortritt zu lassen! ;) Nach etwa 15 Minütiger Diskussion durfte Claudius Remmers im Einzel aussetzen. Arne Leenders pausierte im Doppel. Eine "schwere Geburt", die aber den TEAM-Geist dieser Bezirksklassenmannschaft zeigt!

Das Spiel ist schnell erzählt. Es gab ein paar enge Spiele: Path/Gress gegen Breitenfeld/Idler (die 5+6 der Velberaner) siegten im 5. Satz und Christian Gress mußte einen 0:2 Satzrückstand gegen Breitenfeld umbiegen. Das war es aber auch. Langreder hatte die Gastgeber stärker eingeschätzt! Spartenleiter HJF, der anwesend war, war sichtlich beeindruckt von der Spielstärke unserer "Ersten"!

Heute Abend geht es gegen Empelde, den Tabellen Dritten. Mal sehen wer dann aussetzen darf...

Punkte durch: Doppel (3), Fabian Path (1), Heiko Malina (1), Harald Fiedler (1), Sebastian Wente (1), Arne Leenders (1), Christian Gress (1).          Tabelle/ Bilanzen              Spielbericht hier

20.11.2014

 

2. Herrenmannschaft marschiert unbeirrt weiter!

9:5 Sieg in Redderse! Platz 1 in der Tabelle gesichert!

 

Nach dem herben Rückschlag mit der Wertung des Staffelleiters gegen unser Team (0:9 gegen Leveste wegen falscher Doppelaufstellung!), marschiert die 2. Herren unbeirrt weiter Richtung 1. Kreisklasse! Auch gegen Redderse fehlte Mario Müller krankheitsbedingt. Frank Glaubitz wurde geschont. Karsten Thiemeier ließ dem Jugendspieler Manuel Niemeyer den Vortritt! 

Die Eingangsdoppel verliefen planmäßig. Schmidt/Redweykies spielten erneut zusammen und siegten äusserst klar gegen Kahlert/Schmidt-Zauke. Rystock/Niemeyer im 5. Satz gegen Otto/Otto mit taktisch glänzender Leistung! Wilke/Hanig gaben gegen Müller/Häck das Spiel ab. Zu den Paarkreutzen: Gerald Redweykies gewohnt souverän (2:0 Spiele, 6:1 Sätze). Stephan Schmidt mit Kampfgeist siegt im 5. gegen Müller verliert dann sein 2. Spiel. Body Wilke verliert gegen Oldie Willi Häck und siegt gegen Otto. Matze Hanig mit 1:1 Spielen (-Häck 1:3, -Otto 3:0). Mike Rystock mit Schwierigkeiten gegen Kathrin Otto; siegt im 5. Satz zu 7 (-Schmidt-Zauke 3:0!). Jugendspieler Manuel Niemeyer mit glänzender Leistung! Ge-coacht durch Christian Gress verliert er gegen Otto (3:1). Das 2. Spiel gegen Schmidt-Zauke (3:1) zählte leider nicht mehr. Manuel zeigte sich, wie auch Nils Rollwagen, spielerisch auf dem Niveau der Erwachsenen und kann in diesem Umfeld auch "punkten". Top Manuel!

Punkte durch: Doppel (2), Gerald Redweykies (2), Stephan Schmidt (1), Manfred Wilke (1), Matze Hanig (1), Mike Rystock (2)  Tabelle/ Bilanzen.

Manfred Kurtze (links) mit Makrus Kraschitzer im Doppel! Jens Begemann zählt

18.11.2014

 

3. Herren beendet Hinserie sieglos.

0:7 gegen Ronnenberg!

 

Auch im letzten Hinrundenspiel konnte im Spiel der 3. Herrenmannschaft gegen Ronnenberg kein Punkt geholt werden. In der Aufstellung: Judith Kuhn, Jens Begemann, Markus Kraschitzer, Manfred Kurtze, Nicole Gebhard (nur Doppel) war gegen die starke Mannschaft aus Ronnenberg nichts zu holen. Unsere 3. sammelt weiter Erfahrung. Würde es nur um Punkte gehen, könnte man auch die Jugendlichen Ersatzspieler mit einbauen. Aber darum geht es in diesem Team nicht. Alle sind sich einig, dass das neue Team der Erwachsenen auch so die Serie beenden soll. Genug Spieler stehen ja zur Verfügung und es soll Wettkampferfahrung gesammelt werden. In der nächsten Saison wird das Team sicher ein anderes Gesicht haben. "Die Motivation aller im Team ist gut, alles weitere kommt schon mit der Zeit!" mit diesem Ausspruch beurteilt Spartenleiter Hans-Jörg Fiedler die Situation innerhalb der 3. Mannschaft. Jetzt ist erst mal Pause angesagt...und Training!

Bitter für unsere 2. Mannschaft: durch falsch aufgestellte Doppel wurde das Spiel gegen Leveste mit 0:9 gegen Langreder gewertet. Solch ein Fehler sollte nicht passieren, kann aber! 

 

Aller größter Respekt vor der Leistung der 3. Mannschaft!              

 

Tabelle/Bilanzen                    Trainingsanmeldung Erwachsene bis 1300 TTR!

Iris Becker und Anke Fiedler haben mit 2:2 Einzeln ihr "Soll" erfüllt!

17.11.2014

 

Damen gegen Linderte 7:3!

"Auszeit kann nur der Schiedsrichter nehmen!"

 

Das Spiel sollte gewonnen werden! So war die Ausrichtung der Mannschaft. Trotzdem wurde unsere Nummer 1, Adelheid Scholz, im Doppel geschont und Martina Prüfer eingesetzt. Dieses Manöver sollte sich auszahlen. Martina gewann mit Julia Pohland das Eingangsdoppel. Iris Becker und Anke Fiedler hatten weniger Glück und verloren in 4 Sätzen. Kurios: Sportwart Harald Fiedler zählte das Doppel Prüfer/Pohland gegen Busse/Schneider und mußte eine Spielerin aus dem Gegnerteam verwarnen, die mehrmals während des Satzes versuchte zu coachen und Aufschlagtipps gab!

Im Einzel war jetzt Adelheid mit dabei. Mit Julia konnte unser Team im oberen Paarkreutz 4 Punkte holen, was der Schlüssel zum Sieg war. "Unten" Anke Fiedler und Iris Becker mit je einem Sieg sicherten das ganze nach hinten raus ab! Als Phil Fiedler seine Mutter Anke Fiedler coacht und eine Auszeit nahm, wurde er von der Linderter Schiedsrichterin ermahnt: "Auszeit kann nur der Schiedsrichter nehmen!". Man lernt doch nie aus... ;)

Mit ausgeglichenem Punktekonto (5:5 Punkte) belegt unser Team den 5. Tabellenplatz . Ausgezeichnet Mädels!

Punkte durch: Doppel (2), Adelheid Scholz (2), Julia Pohland (2), Iris Becker (1), Anke Fiedler (1).

Spielbericht hier!                       Tabelle/Bilanzen hier

Manuel Niemeyer gegen die Ronnenberger Nr 2 Aleynu Aksu sicher in 3 Sätzen (8, 5, 5)

16.11.2014

 

1. Jugendmannschaft gewinnt 7:1 gegen Ronnenberg!

 

Ohne Nils Rollwagen ging es am Freitag in unserer Barsingäuser Halle gegen die Ronnenberger Jugend. Die Schwächung ohne Nr. 1 zu spielen sollte aber für unser Team ohne negativen Effekt bleiben. Dafür rückte Tim Sprengel aus der 2. Jugend nach. Das Spiel sollte schnell entschieden sein. Manuel Niemeyer, Henry Tront, Yannis Krause und Tim Sprengel zeigten in den Eingangsdoppeln, was die Langreder Stärke ist: die Doppel! 6:0 Sätze liessen keinen Zweiffel an der Überlegenheit unserer Jugend. In den Einzeln ein ähnliches Bild. Manuel Niemeyer mit Bärenstarker Leistung. Und auch Henry Tront, der in das obere Paarkreutz aufrücken mußte überzeugte. Lediglich gegen Spielerin Aksu mußte er in den 5. Satz gehen. Pechvogel des Tages: Tim Sprengel. Er gab den einzigen Punkt an Ronnenberg ab. Damit stabilisiert sich unsere 1. Jugendmannschaft im Mittelfeld der Tabelle!

Punkte durch: Doppel (2), Manuel Niemeyer (2), Henry Tront (2), Yannis Krause (1).         Tabelle/ Bilanzen

  

Anke Fiedler freut sich über das ersehnte Präsent!

13.11.2014

 

Anke F. hat "genullt"!

 

Eigentlich ist der 13. nicht immer ein Glückstag. Für Anke Fiedler war es aber ein toller Tag! Da sie heute einen wichtigen runden Geburtstag feiert (Details sind bei Damen ja nicht erwünscht!), bekam Anke heute vom Spartenleiter HJF das so lange ersehnte Präsent des Hauptvereines überreicht. Im Rahmen einer kleinen Soiree bedankte sich Hans-Jörg in seiner Festrede bei Anke für eine lange Mitgliedschaft im Verein, selbstloses Verhalten und tägliches Engagement um unsere Sparte auf dem richtigem Weg zu halten. Er überbrachte dabei auch die Grüße des Hauptvereines, eine Grußkarte von Gerd Kopenhagen (2. Vorsitzender des Hauptvereines) und das Highlight am Geschenkehimmel: das Handtuch mit eingesticktem Vereinslogo! Anke Fiedler bedankte sich recht herzlich und brachte zum Ausdruck wie wohl sie sich in unserer Sparte und im TSV Langreder fühlt! 

 

Nicht vergessen wollen wir an dieser Stelle den Geburtstag von Julia Pohland am 12.11. Leider muss sie auf ihr Handtuch mit Vereinslogo noch etwas warten! Alles Gute Julia!

Manuel Niemeyer mit starker Leistung im Einzel und Doppel!

12.11.2014

 

Oben hui- unten..ausbaufähig!

Langreder`s Jugend in Badenstedt mit knapper Niederlage! 5:7!

 

Jugendleiter Christian Gress mußte "Deutschland retten" (Dienst!), so erklärte sich Sebastian Wente bereit, die Jugend beim starken Gegner Badenstedter SC zu betreuen. Stammkraft Henry Tront war verhindert und so rückte Robin Kraschitzer aus der 2. Jugendmannschaft nach. Die Badenstedter, die an Tabellenplatz 2 stehen, sind sicherlich eines der stärksten Teams dieser Staffel. Trotzdem hieß die Devise: "Egal wie`s steht- der Angriff bebt"! Also mit Mut nach vorne spielen. In den Eingangsdoppel spielten die Paarkreutze untereinander. D.h. die Hannoveraner 1+2 gegen Nils und Manuel (1+2) und das untere Paarkreutz untereinander: Yannis Krause und Robin Kraschitzer gegen die 3+4 der Gastgeber. Hier zeigte sich aber die Ausgeglichenheit der Badenstedter. Wo wir im oberen Paarkreutz noch gewinnen konnten (Nils Rollwagen und Manuel Niemeyer jeweils 2 Einzel und 1 Doppel= 5 Punkte!), verloren wir "Unten" alles. An 3+4 war unser Team einfach nicht so gut besetzt. Als dann Rollo Rollwagen und Manu Niemeyer im Schlußdoppel im 5. Satz zu 9 verloren, durfte sich unsere Mannschaft artig für eine Packung bedanken!

Punkte durch: Doppel (1), Nils Rollwagen (2), Manuel Niemeyer (2).            Tabelle/ Bilanzen   

Gereald Redweykies (l) machte kurzen Prozess, Manfred Wilke (r) zeigte schwäche!

11.11.2014

 

Langreder`s 2. gewinnt gegen ersatzgeschwächte Levester mit 9:3!

 

Erwartungsgemäß gewann unsere 2. Herrenmannschaft auch gegen Leveste. Die ersatzgeschwächten Levester Mannschaft war nicht wirklich in der Lage uns die Stirn zu bieten. Einzelcräck Manfred "Buddy" Wilke sah das anders und übergab seine beiden Einzelpunkte an die Gastgeber aus dem Nachbarort. Das er aus dem "Club" der unbesiegbaren ausziehen muß, kommentierte er mit einem "Kurwa"! So kennen wir ihn! Das 3. Spiel überliessen Karsten Thiemeyer/ Mike Rytock im Doppel.

Tabelle/ Bilanzen folgen später...das Spiel ist noch nicht in click-tt verfügbar!

Nils Rollwagen (vorne) ist bereit für die Herren!

08.11.2014

 

9:1 gegen Ihme-Roloven und 10:0 Punkte in der Tabelle!

2. Herren auf dem Weg in die 1. Kreisklasse!

 

Bereits am Dienstag gab es für unsere 2. Herrenmannschaft den erwarteten sicheren Sieg. Gegen Ihme-Roloven, die als möglicher Absteiger in der 2. Kreisklasse eingestuft werden müssen, mußte unser Team nicht viel Kraft aufwenden. Hier bot es sich an Nils Rollwagen die Gelegenheit zu geben "Luft im Erwachsenenbereich schnuppern zu lassen"! Nils konnte an der Seite von Routinier Manfred Wilke einen 3:0 Sieg einfahren. Im Einzel gegen den Ihmer Blumenthal war schon mehr spielerisches Können gefordert. Aber am Ende durfte sich Nils "Rollo" Rollwagen über ein 3:1 freuen. Den Ehrenpunkt gab Stephan Schmidt gegen Sommer ab. Aber das war undramatisch. Team-Captain Matze Hanig freut sich über die Leistung der 2. Mannschaft:"Wir sind einfach eine der stärksten Mannschaften im 2. Kreis. Es wird Zeit höher zu spielen. Mit den nachkommenden Jugendlichen haben wir, perspektivisch im Unterbau, alle Möglichkeiten im nächsten Jahr eine gute Rolle mit der 2. im 1. Kreis zu spielen. Aber erstmal müssen jetzt wir den Meistertitel holen"!

Bereits am Montag geht es in Leveste darum, die nächsten Punkte zu holen!   Tabelle/Bilanzen!

 

Nils "Rollo" Rollwagen ist reif für die Herrenmannschaften! 

Arne Leenders und Manfred Wilke sind neu im "CLUB", Gerry Redweykies ist raus! (v.L.)

06.11.2014

 

Neue Gesichter im Club!

 

Gerald Redweykies war lange genug im "Club" der unbesiegbaren Einzelspieler. Ein Ausrutscher reichte um die rote Karte gezeigt zu bekommen. Die Regeln sind eben hart! ;) Dagegen freuen sich Manfred Wilke nach seinem 2. Punktspieleinsatz mit 2:0 Einzeln und "Heimkehrer" Arne Leenders über ihre bezugsfertigen Appartments. Mal schauen wie lange wir die Beiden "Einzelcräcks" nennen werden.

Im Doppel gab es keine Verschiebungen: Path/Gress, Wente/Fiedler und Müller/Redweykies stehen jetzt mit 4:0 Doppel (relativ) sicher da. Bei der Jugend bleibt es bei einem ungeschlagenen Doppel Jonas Niemeyer/Dominik Kraschitzer!

Bei den Damen möchte wohl keiner eine Zweitwohnung buchen?! Dort ist keiner mehr ungeschlagen!

 

Ein Tipp: man kann die Doppelpartner ja auch wechseln- dann könnte es noch was werden mit "dem CLUB"!

Heiko Malina "knackte" den 1723er Maik Narten 3:1!

05.11.2014

 

1. Herren sichert mit 2 Siegen am Supersamstag die Tabellenspitze!

 

Nachdem am Supersamstag bereits die 2. Herren gewinnen konnte, wollte die 1. Mannschaft natürlich nachziehen. Gegen 14 Uhr empfing man die Nachbarn aus Kirchdorf. Die abstiegsbedrohten Kirchdorfer konnten aber lediglich ein Einzel (Claudius Remmers-Markus Zieseniß 0:3) und einen weiteren Satz (Doppel Sebastian Wente/Harald Fiedler-Andreas Wente/Mathias Lehnick 3:1) entführen. So endete Spiel eins mit einem entspannten 9:1 für Langreder. 

Nach dem Spiel lud Familie Schulze das gesamte Team nebst Angehörigen zum Nudelessen ein. Sehr lecker!

Im "Abendspiel" um 18 Uhr stellte sich Marienwerder vor. In Bestbesetzung sicher ein harter Gegner. An diesem Tag aber mit 3 Ersatzleuten, machte unser Spitzenteam kurzen Prozeß! Heiko Malina hatte es mit einer harten Nuß zu tun: Maik Narten (1723 Q-TTR). Heiko aber in Spiellaune und Tunnelblick siegte mit 3:1! Endstand 9:0, 27:1 Sätze! Das nennt man wohl "klares Ergebnis"! 

    Spielbericht von Sebi Wente                                                             Tabelle/Bilanzen

Stephan Schmidt (Links) hier an der Seite von Mike Rystock holte 2 wichtige Einzelsiege!

04.11.2014

 

2. Herren ist nicht zu stoppen!

Heimsieg gegen Ronnenberg mit 9:5!

 

Am "Supersamstag" machte unsere 2. Herrenmannschaft im Spiel gegen die starken Ronnenberger den Auftakt! Bereits um 11 Uhr konnte in unserer kleinen Halle in Langreder nach dem Motto: "Back to the roots" (zurück zu den Wurzeln) ein wichtiger Heimsieg gegen Ronnenberg eingefahren werden. Kurzfristig durfte wegen Erkrankung eines unserer Akteure Youngster Yannis Krause einspringen. Leider reichte es für ihn noch nicht zu einem Sieg. Ebenfalls einen kleinen Dämpfer mußte Gerald Redweykies hinnehmen. Der Ronnenberger Tim Lindner war an diesem Spieltag stärker. Damit muss Gerald mit 6:1 Einzeln aus dem "Club der unbesiegbaren" ausziehen. Wichtiger Rückhalt für unser Team war an diesem Tag aber Stephan Schmidt! An der Seite von Karsten Thiemeier gewann er nicht nur das Doppel, auch im Einzel erwischte er mit 2 Siegen einen Sahnetag und sicherte so elementar den Langreder Sieg!

Damit ist die 2. Herren mit 8:0 Punkten, 3 Punkten Vorsprung auf das nächste Team, erster Anwärter auf die angestrebte Meisterschaft!

                                                  Tabelle/Bilanzen

 

Morgen geht es weiter mit dem "Supersamstag"- mit 2 Spielen der 1. Herrenmannschaft!

Freudig wurde unser neuer 1. Vorsitzender Matthias Hanig in den Reihen unserer I. Mannschaft begrüßt die gerade zwei weitere Siege auf ihrem Weg zur Meisterschaft eingefahren hat.

03.11.2014

 

Liebe TT-Freunde,
 
ich möchte Euch über einige wichtige personelle Veränderungen informieren. Der neue, zunächst bis zur Jahreshauptversammlung kommissarisch eingesetzte 1. Vorsitzende des TSV Langreder, heisst Matthias Hanig. Auf der Jahreshauptversammlung (JHV) im März wird "Matze" dann der Mitgliederversammlung zur Wahl vorgeschlagen. Auf unserer nächsten Spartenversammlung wollen wir "Matze" von seiner Tätigkeit als stellvertretenden Spartenleiter entbinden, sodass er seine ganze Schaffenskraft dem Hauptverein widmen kann.
Außerdem wird auf der JHV aus unseren Reihen Frank Glaubitz der Versammlung zur Wahl als Pressewart vorgeschlagen. In diesem Zusammenhang ist es nach weiteren internen Gesprächen unsererseits auch gelungen Marc Goihl (Spartenleiter Kindergarten) als derzeit ebenfalls bis zur JHV kommissarisch eingesetzten Schatzmeister des TSV Langreder zu gewinnen.
Die Initiative zu diesen richtungsweisenden Veränderungen wurde auf einer internen Spartensitzung, an der neben mir auch Matthias Hanig, Harald Fiedler und Iris Heine teilnahmen, ergriffen. Damit möchte unsere TT-Sparte "als tragende Säule des TSV Langreder" ein Zeichen setzen und ihrer Mitverantwortung bzgl. der Zukunft "unseres" TSV Langreder gerecht werden.
Ich danke allen, die an dieser positiven Entscheidungsfindung für eine gesicherte Zukunft des TSV Langreder und damit auch für unseren Tischtennissport mitgewirkt haben.
 
Euer Spartenleiter
Hans-Jörg Fiedler

01.11.2014

 

Invasion im Steintoreck!

Langreder`s Teams sichern den Erhalt einer ehrwürdigen Gehrdener Institution!

 

Dass unsere Teams nicht nur Tischtennis spielen können, kann man sehr schön nach den Punktspielen beobachten. Üblicherweise fallen dann unsere ausgemergelten, von den Anstrengungen des Sportes gezeichneten, hungrigen und durstigen Akteure wie eine Schaar 7-Köpfiger Wanderraupen im benachbarten Gehrden ein. Unser Stammlokal, das "Steintoreck", freut sich immer wenn unsere Spieler dort "aufschlagen"! Nur für die "Neuen" unter uns war es eine kleine Umstellung ihres Verhaltensmusters: "Wohin gehen wir? Jetzt nach dem Spiel? Daran muss ich mich erstmal gewöhnen...bei meinem alten Verein haben wir das nie gemacht!" Und auch im Steintoreck werden wir langsam ernst genommen.

Auf die Frage: "Möchten Sie das kleine Steintorschnitzel?", kommt üblicherweise die Antwort von einem Spieler der 1. Herren: "Sehe ich aus als wenn ich das kleine Steintorschnitzel nehmen würde? Das Große bitte und lassen Sie das Gemüse darum weg..dafür mehr Fleisch!- Danke!"

 

Wer jetzt mal einen Blick auf die "Heuschrecken" werfen möchte, kann das hier tun...

Manfred Kurtze holte den nächsten Einzelsieg!

30.10.2014

 

3. Mannschaft kommt langsam ins Rollen!

4:7 gegen Weetzen- ein erster Hoffnungsschimmer!

 

Bernd Norkus war am Abend nach dem Spiel nicht unzufrieden: "Wir haben ganz ordentlich gespielt. Wenn das so weitergeht, ist der erste Sieg nicht mehr weit entfernt"! Bernd Norkus , der nur im Doppel antrat, konnte im Eingangsdoppel mit Manfred Kurtze einen sicheren 3:0 Sieg einfahren. Das andere Doppel Jens Begemann/ Nadine Kurtze ging chancenlos unter. Im Einzel konnte Jens Begemann groß auftrumpfen und gegen die Weetzener Nr. 2 im 5. Satz gewinnen- sein erster Punktspielsieg überhaupt! Das gleiche schaffte Nadine Kurtze. Mit 3:0, aber in engen Sätzen besiegte sie Juncke. Gratulation Nadine und Jens! Einen 4. Einzelsieg holte Manfred Kurtze. Somit ging unsere Dritte mit 4:6 in die Schlußdoppel. Leider gab es gleich im ersten Spiel einen Dämpfer: 0:3 und das Spielende.

Trotzdem hat dieses Spiel gezeigt, dass man auch einen Sieg erringen kann!

Punkte durch: Doppel (1), Jens Begemann (1), Manfred Kurtze (1), Nadine Kurtze (1).

Spielbericht: verfügbar!                     Tabelle/ Bilanzen 

29.10.2014

 

Keine guten Nachrichten! "Der Club" schrumpft zusammen!

 

Die letzten Spiele unserer Teams brachte ausser vielen Punkten und Siegen auch die negativen Seiten des TT-Sportes zu Tage- nicht alle können ungeschlagen bleiben! ;)

So hat es in den letzten 2 Wochen in der Jugend Tim Sprengel (8:1 Einzel) erwischt, der gegen den Barsinghäuser Tim Franke im 5. Satz verlor und seine Sachen (aus "dem Club") packen musste. Auch bei den Damen wird es enger. Unser Stardoppel Adelheid Scholz und Julia Pohland hatte mit den Kirchdorfer`n Lohmann/ Neddermeyer ihre Meister gefunden.

Aber es kann ja auch noch Zuwachs geben. Am Samstag spielt die 2. Herren um 11 Uhr im Sportheim gegen Ronnenberg. Hier können z.B. noch Frank Glaubitz und Manfred Wilke im Einzel ein Zimmer im Club buchen und auch im Doppel gibt es noch Optionen! Auch bei der 1. Herrenmannschaft, die am Samstag gegen 14 Uhr und 18 Uhr zuhause spielt, kann im "Doppel" noch das eine oder andere Pärchen den Titel "Doppel-Cräck" bekommen.

 

Viel Glück- auf das wir bald neue Gesichter im Club begrüssen dürfen!       Hier gehts zum Club!

 

Adelheid Scholz, hier mit Heiko Malina, Spielerin des Tages!

28.10.2014

 

Damen Kreisliga: Langreder - Concordia Alvesrode 6:6!

Adelheid Scholz mit 4 gewonnenen Spielen "Frau des Tages"!

 

Bei den Damen geht es Schlag auf Schlag. Eben noch eine knappe Niederlage gegen Kirchdorf, schon gehts gegen den nächsten Gegner. Alvesrode, der aktuelle Tabellenzweite wollte sicher die Punkte vom Deister mitnehmen. Unsere Damen hatten aber was dagegen! An heimischen Tischen war besonders Adelheid Scholz hoch motiviert. Gegen Kirchdorf noch unsicher, konnte Adelheid diesmal zeigen was sie kann. In beiden Einzeln gab unsere Nr. 1 nur einen Satz ab! Und im Doppel mit Julia Pohland sind die Beiden ein sicherer Rückhalt für das Langreder Team. Julia Pohland konnte an Nr. 2 gesetzt ebenfalls ein Spiel gewinnen und zeigte ihre Spielstärke eindrucksvoll. An 3+4 (Iris Becker und Anke Fiedler) lief es weniger gut. 0:4 in den Einzeln ist einfach zu wenig um 2 Punkte für die Tabelle zu holen. Wenigstens das Eingagsdoppel konnten die Beiden gewinnen.

Nächstes mal wird es besser- Kopf hoch!

Punkte durch: Doppel (3), Adelheid Scholz (2), Julia Pohland (1).

 

Spielbericht hier        Tabelle/Bilanzen

Matchwinner: Rouven Kundrat holte 4 Punkte für sein Team!

27.10.2014

 

5 Spiele- 5 Siege!

2. Jugend besiegt Barsinghausen mit 7:5!

 

"Mann des Spieles"? Diesmal Rouven Kundrat! Mit 2 gewonnenen Doppel (an der Seite von Tim Sprengel) und 2 Einzelsiegen holte Rouven 4 von 7 Punkten für unser Team! Da Jugendwart Christian Gress zum Zeitpunkt des Spieles gerade Training für die restlichen Jugendlichen gab durfte sich Gerald Redweykies als Betreuer versuchen. Er sah ein ausgeglichenes Spiel, das durch die Doppel (3 von 4 gewonnen) Richtung Langreder kippte. Im Oberen Paarkreutz konnte Rouven wie gesagt 2 Punkte holen. Tim Sprengel mußte Tim Franke gratulieren, gewann aber gegen die Barsinghäuser Nr 1 sicher in 3 Sätzen! Unten unsere Neulinge Mika Fröhlich und Robin Kraschitzer: Mika mit knapper Niederlage (12:14!) ohne Glück. Robin konnte 1 Spiel gewinnen! Doppel 3:1, Oben 3:1, Unten 1:3 macht unterm Strich 7:5 für Langreder.

 

Die Doppel eben...Langreder`s Stärke!               Tabelle/Bilanzen

Die 1. Herrenmannschaft mit dem neuen Spielgerät!

26.10.2014

 

1. Herren stiftet Spielgerät für die Sparte!

 

Unsere 1. Mannschaft erhielt zuletzt nur positiven Zuspruch, sei es verbal oder finaziell. Dieses wissen die "Jungs" der Bezirksklassenmannschaft zu schätzen und bedanken sich dafür herzlich! Um das auch der gesamte Sparte und dem Hauptverein zu zeigen, legten alle zusammen und beschafften 2 Schiedsrichtertische und 4 Handtuchboxen. Alles zusammen für 250 €.  Claudius Remmers auf die Frage wozu Handtuchboxen gut sind: "Handtücher werden ja meistens unter den Spieltisch gelegt, oder auf der Bande abgelegt. Das ist nicht erlaubt und wird im Normalfall nur geduldet. Wir als 1. Mannschaft sollten hier als Vorbild fungieren und die Regeln zu 100% beachten. Jetzt haben alle Mannschaften, die in unserer Halle in Barsinghausen spielen, die Möglichkeit die Boxen und die Schiedsrichtertische zu nutzen"!

Sebastian Wente mußte sich gegen ein "Aufschlagmonster" durchsetzen

25.10.2014

 

Road to Berenbostel aka Hinterhofschuppen!

1. Mannschaft besiegt im Pokal Hannover 96 sicher mit 8:1!

 

Road to Berenbostel...was wie ein Rock/Pop Titel klingt ist eine Einladung von Heiko Malina. Sollte die 1. Mannschaft den Regionspokal in Berenbostel (Endspielort!) holen, sind sie im Gartenschuppen von Heiko zu der Pokalparty eingeladen!

Das wirkte natürlich motivierend. ;) Aber da gibt es auf dem Weg noch einige Mannschaften aus dem Weg zu räumen. Den ersten Schritt zum "Aufwärmen" gelang gegen die abstiegsbedrohten 96er. Captain Christian Gress stimmte die Mannschaft ein: "Wehe einer nimmt die 96er nicht ernst..den trete ich persönlich in den A...!" Aber die freundlichen Gegner aus Hannover, die zuerst nur zu fünft antraten, waren keine ernsthaften Stolpersteine auf dem "Weg in den Gartenschuppen"! Lediglich Fabian Path/ Christian Gress wollten ihr Doppel nicht gewinnen- einer mußte ja den Ehrenpunkt abgeben!

Punkte durch: Doppel (2), Fabian Path (1), Heiko Malina (1), Harald Fiedler (1), Sebastian Wente (1), Claudius Remmers (1), Christian Gress (1).           Spielbericht im Ordner Pokal 1. Herren!

Anke Fiedler erzielte 3 von 4 Punkten gegen Kirchdorf!

24.10.2014

 

Derby gegen Kirchdorf!

Damen unterliegen Kirchdorf mit 4:7!

 

Alle Vorzeichen sprachen für ein schnelles Ende dieses Derbys. Kirchdorf aus dem Bezirk kommend, Langreder aus der Kreisklasse in die Kreisliga aufgestiegen. Da war von der Papierform nicht viel drin. Trotzdem versuchte unsere Damenteam das Spiel umzubiegen!

In den Doppel lief es ausgeglichen. Adelheid Scholz/ Julia Pohland unterlagen dem starken Doppel Lohmann/ Neddermeyer glatt mit 3:0. Iris Becker und Anke Fiedler konnten Stefanie Bracht und Lore Ludwig aber im 5. Satz besiegen. Leider war jetzt aber das Kirchdorfer obere Paarkreutz zu stark. Lediglich Julia Pohland konnte Lore Ludwig in die Knie zwingen. Iris und Anke unten gegen Steffi und Heike lief etwas besser. Anke Fiedler spielte überragend und gewann beide Spiele! So stand es vor den Schlußdoppeln bereits 4:6! Das Kirchdorfer Spitzendoppel Lohmann/ Neddermeier war erneut zu stark für Becker/ Fiedler und so kam es wie es kommen mußte. Kirchdorf gewann dieses erste Derby seit Jahren knapp, aber verdient, mit 7:4! Die anwesenden Fans applaudierten beiden Mannschaften.

 

Leistung muß man anerkennen- auch wenn es mal gegen unsere Teams läuft!        Tabelle      Spielbericht!

Mika Fröhlich (links) neben Henry Tront

23.10.2014

 

II. Jugend setzt sich an der Tabellenspitze fest!

Langreder gegen Harenberg 7:3!

 

Den 4. Sieg im 4. Spiel feierte unsere 2. Jugend am Montag Abend. An eigenen Tischen gab es gegen Harenberg ein deutliches 7:3. Das junge Team um Spitzenspieler Jonas Niemeier zeigte sich in Spiellaune. Bereits die Eingangsdoppel (Jonas Niemeier/ Robin Kraschitzer und Rouven Kundrat / Tim Spregel) konnten mit nur einem Satzverlust gewonnen werden. Im oberen Paarkreutz mussten sich Jonas und Rouven jedoch jeweils dem Harenberger Christian Olbrich geschlagen geben. Das untere Paarkreutz, wo erstmals Mika Fröhlich neben Rouven zum Einsatz kam, konnte erneut als "Bank" bezeichnet werden. Mika gewann sein erstes Spiel und ließ seinen Trainer Christian Gress strahlen: "Das wird mal ein guter"! Tim Sprengel gewohnt sicher. Er konnte die nächsten beiden Kerben in seinen Schläger ritzen- 2 Siege mit 3:0 Sätzen (Gesamt 7:0 Einzel!). Das nächste Spiel findet am Freitag, den 24.10. in Basche statt. Gegen den Tabellenletzten TSV Barsinghausen...

Punkte durch: Doppel (2), Jonas Niemeier (1), Rouven Kundrat (1), Tim Sprengel (2), Mika Fröhlich (1)

Judith und Nadine versuchen das Doppel offen zu halten!

22.10.2014

 

3. Herren muß sich Seelze beugen: 2:7!

 

Bereits am Freitag durfte unsere 3. ran. Gegen die Seelzer, die nur mit 3 Spielern antraten, war wie zu erwarten nichts zu besehen. So bekamen Nadine Kurtze, Judith Kuhn, Nicole Gebhard und Manfred Kurtze zwar zwei Punkte geschenkt (1 Doppel und 1 Einzel), aber dabei blieb es dann auch. Leider liessen die Seelzer Oldies nichts anbrennen und so durfte sich Langreder lediglich über einen weiteren Satzgewinn freuen (Judith Kuhn).

 

Kopf hoch- nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Freitag geht es gegen Weetzen von vorne los!          

 

(P.S. Klickt doch mal das TT-Pur Banner links...)           Hier gehts zur Tabelle/Bilanzen

Frank Glaubitz war von der Leistung seines Teams begeistert!

21.10.2014

 

2. Herren setzt sich durch!

 

Die „Zweite“ des TSV Langreder hat ihre Erstrundenpartie im Regionspokalwettbewerb gewonnen. Mit 8:0 setzte sich das TSV-Sextett deutlich beim TSV Burgdorf IV durch und zog souverän in die 2. Runde ein. Für den erkrankten Mario Müller kam diesmal Karsten Thiemeier an Position eins zum Einsatz. Die Doppel Glaubitz / Wilke, Hanig / Redweykies und Thiemeier / Rystok setzten sich jeweils durch und sorgten für die schnelle 3:0-Führung. Die Burgdorfer wehrten sich heftig, hatten mehrere Punktgewinne vor Augen, doch am Ende waren die Langreder Herren in Serie eine Nasenspitze voraus. So gewann Thiemeier noch deutlich, während Frank Glaubitz alles aufbieten musste, um in vier Sätzen erfolgreich zu sein. Gerald Redweykies schaffte das seltene Kunststück in jedem Satz deutlich zurückzuliegen, bei 10:9 die erste Führung zu erzielen und alle Sätze mit 11:9 zu gewinnen. Matthias Hanig und Mike Rystok besorgten jeweils in sehenswerten Fünfsatzkrimis mit ihrer Nervenstärke die letzten beiden Punkte zum 8:0-Erfolg, so dass der zwischenzeitlich bereits erzielte klare Sieg von Routinier Manfred Wilke nicht mehr in die Wertung einging. Der Gegner für die Runde der letzten 32 Mannschaften steht noch nicht fest.

 

Punkte durch: Doppel (3), Glaubitz (1), Redweykies (1), Thiemeier (1), Hanig (1), Rystock (1)

Bericht durch: Frank Glaubitz

Heiko erklärt den Vorhand-Topspin

20.10.2014

 

1. Damentraining durch Heiko Malina!

 

Am Freitag war es endlich soweit- das erste Training mit Heiko wurde durchgeführt! Insgesamt 7 Damen liessen sich durch das Training führen. Da die 3. Mannschaft parallel ein Spiel hatte, konnten drei Damen diesmal leider nicht teilnehmen.

Um sich einen Überblick über die Fähigkeiten der einzelnen Spielerinnen zu machen, durften zuerst alle frei gegeneinander spielen. Nach einigen Minuten wurden einfache Übungen angesagt um die Grundschläge zu verbessern. Am Schluß konnten alle in einem kurzen Spiel das Erlernte ausprobieren.

Alle waren begeistert vom Training und freuen sich schon auf die Fortsetzung nach den Ferien. Dann wohl mit Sebastian Wente!

Jonas Niemeyer sicherte durch seinen Sieg gegen Buthe den 6. Punkt!

19.10.2014

 

1. Jugend besiegt im Lokalderby Egestorf mit 7:4!

 

Am Freitag konnte unsere 1. Jugend einen schönen Sieg gegen unsere Nachbarn aus Egestorf feiern. Ohne unsere Nr.2, Manuel Niemeyer, ging es in einem engen Match hin und her. Davon zeugten insgesamt 6 5-Satz-Spiele, von denen Langreder 5 gewann. Sowas nennt man wohl mentale Stärke! Oder es lag daran, das Egestorf ohne Betreuer angereist war?!

Zum Spiel: Nach ausgeglichenen Eingangsdoppeln (Sieg durch Rollwagen/Tront), konnte sich vor allem unser oberes Paarkreutz mit 3:1 Spielen durchsetzen (2 x Nils Rollwagen). Im unteren Paarkreutz 2:2 (je 1 Spiel Yannis Krause u. Jonas Niemeyer). Als Jonas den 6. Punkt holte ging es ins Schlussdoppel. Hier konnten sich Rollwagen/Tront mit 3:1 gegen Götte u. Buthe durchsetzen und den 7. Punkt zum 7:4 erspielen! Glückwunsch...

Punkte durch: Doppel (2), Nils Rollwagen (2), Henry Tront (1), Yannis Krause (1), Jonas Niemeyer (1).

Manfred Kurtze konnte einen Sieg einfahren!

17.10.2014

 

3. Mannschaft kann auch in Gehrden nichts gewinnen und verliert mit 1:7!

 

Bernd Norkus, Jens Begemann, Markus Kraschitzer (im Doppel), Manfred Kurtze und Nadine Kurtze traten in Gehrden an. Zur Unterstützung dabei: Spartenleiter hjf, Iris Becker mit Hartwich, Julia Pohland und Anke Fiedler. Aber es half alles nichts. Trotz einiger enger Spiele von Bernd und Nadine (beide im 4. Satz verloren) stand es am Ende 1:7 gegen unser neuformiertes Team. Nur ein Mann bekam sein Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht. Manfred Kurtze schaffte einen Einzelsieg- und den noch sicher mit 3:0 Sätzen! Gratulation Manfred!

Ein Spielbericht folgt sicher noch..oder? :)

15.10.2014

 

TTR-Werte aktualisiert!

 

Nach etwa 6 Wochen der neuen Saison sollten wir mal einen Blick auf die aktuellen TTR-Werte werfen. TTR-Wert bedeutet: Tischtennis-Rating und gibt für jeden Spieler die Spielstärke an. Diese wird aufgrund von Siegen und Niederlagen in Punktspielen und Turnieren berechnet. Doppel bleiben unberücksichtigt. Dabei entsprechen 60 TTR-Punkte etwa einer Spielklasse. Spieler die erst einige wenige Spiele gemacht haben, bekommen einen STERN hinter ihrer Kennzahl, da ihr Wert nicht unbedingt mit anderen Spielern vergleichbar ist. Solch ein Spieler hat einfach zu wenige (messbare) Werte/ Spiele bestritten, um eine genaue Aussage über die jeweilige Stärke machen zu können.

Unter "D-Rang" versteht man den Rang den man in Deutschland hat. Arkadiusz Paul, ein neuer Jugendpieler mit 880 TTR-Punkten ist in Deutschland die Nr.: 246006. Fabian Path, unser Spitzenspieler der 1. Mannschaft hat mit 1710 TTR-Punkten den Rang 8929! Die beste Dame, Adelheid Scholz hat 1263 Punkte und ist damit 120192!

 

TTR-Werte unter: Start...TTR-Werte einsehbar!

14.10.2014

II. Herren siegt im Spitzenspiel (eine Einschätzung von Frank Glaubitz)

Mit 9:1 setzte sich die „Zweite“ in der 2. Kreisklasse gegen den bisherigen Primus TTSG Wennigsen IV durch. Gegen die routinierten Gäste ließ das TSV-Sextett keinen Zweifel am Sieg aufkommen, wenngleich die Gäste durch insgesamt vier Fünfsatzniederlagen etwas unter Wert geschlagen wurden.

Für den erkrankten Mario Müller kam auf der Spitzenposition Stand-By-Akteur Frank Glaubitz zum Einsatz, der mit Stephan Schmidt das Auftaktdoppel sicher gewann. Redweykies / Hanig bissen sich in fünf Sätzen durch, während Rystok / Thiemeier souverän siegten.

Im ersten Einzel konnte Glaubitz seine mangelnde Spielpraxis nicht verbergen, behauptete sich jedoch in fünf Durchgängen knapp. Gerald Redweykies, Matthias Hanig und Stephan Schmidt gewannen hingegen deutlich. Mike Rystok siegte nach wechselvollem Spielverlauf nach 2:0-Satzführung und 5:9-Zwischenstand im Finaldurchgang noch mit 11:9 und bewies dabei außerordentliche Nervenstärke. Karsten Thiemeier demonstrierte besondere Fairness und ließ gegen seinen starken Gegner den mehr als verdienten Ehrenpunkt für Wennigsen zu. Glaubitz gewann schließlich das Spitzeneinzel deutlich und zog damit den Schlussstrich unter eine richtungsweisende Partie.

Am kommenden Mittwoch geht es bei der TSV Burgdorf IV um das Weiterkommen im Kreispokal.

Nicole Gebhard (links) und Nadine Kurtze beim Aufwärem für das Doppel! ;)

12.10.2014

 

3. Mannschaft sammelt weiter Erfahrung- diesmal gegen Wennigsen!

 

Einen wunderschönen TT-Ausflug erlebte unsere gemischte 3. Herrenmannschaft im Spiel gegen Wennigsen. Die Langreder Spielerfahrung von zusammen etwa 10 Punktspielen musste gegen die erfahrenen Wennigser mit über 1000 Punktspielen bestehen. Zur Unterstützung war Julia Pohland aus der Damenmannschaft mitgereist. Danke Julia! Die Wennigser empfingen unsere 4 Musketiere (Markus, Manfred, Nadine, Nicole) mit Brötchen, Snacks und Getränken äusserst freundlich. So macht TT spaß. Was kann man zum Ergabnis sagen? Natürlich ein 0:7, aber das Erfreuliche war ein Satzgewinn von Nicole und Nadine im Doppel und natürlich der "5-Satz Krimi" von Nadine Kurtze gegen Hans-Otto Joswig!

Nach dem ersten Einzel gabs auch die ersten TTR-Punkte: HJ Fiedler (1145), Bernd Norkus (1045), Jens Begemann (1097), Markus Kraschitzer (1084), Manfred Kurtze (1077), Judith Kuhn (1036), Nadine Kurtze (1056), Nicole Gebhard (1066). Bis zu unserem Spitzenspieler Fabian Path mit 1710 TTR ist es noch ein weiter Weg!

 

Musketiere: ....immer weiter!!        Hier der Weg zur Tabelle/Bilanzen

Fabian Path schlägt Borges!

11.10.2014

 

2 Spiele 2 Siege!

1. Herren besiegt Harenberg mit 9:2!

2. Herren weist Wennigsen mit 9:1 in die Schranken!

 

Freitag der 10.10. war ein Langreder Spieltag. 2 Spitzenspiele- 2 Langreder Siege stimmen auf ein perfektes Wochenende ein. In der kleinen Harenberger Turnhalle traf unser Spitzenteam auf die unbesiegten Harenberger (4:0 Punkte). Alle erwarteten ein enges Spiel da auf Harenberger Seite 3 äusserst starke Spieler stehen. Darunter auch Thorsten Borges, der mit 1759 TTR Punkten weit über unseren besten Akteueren steht. Aber durch eine geschlossene, konzentrierte Mannschaftsleistung konnte das Spiel für Langreder entschieden werden! Herausragend sicherlich der Sieg von unserer Nr. 1 Fabian, der Borges mit 3:1 sicher (!!) besiegte. Dazu kam noch Claudius Remmers, der nach Ausfall von Routinier Sebastian Wente, in die Mitte aufrücken musste und brillierte. Ganz stark Fabian und Claudius!

Punkte durch: Doppel (3), Fabian Path (2), Heiko Malina (1), Harald Fiedler (1), Claudius Remmers (1), Christian Gress (1).   Spielbericht: unter: 1. Herren...Spielberichte 2014/2015! (gefunden A.L.??) ;)

Auch die 2. Herren hatte es mit Wennigsen mit einem ungeschlagenen Team (6:0 Punkte) zu tun. Als mit Mario Müller ein Spieler ausgefallen war, ist zur Sicherheit kurzfristig Edeljoker Frank Glaubitz aktiviert worden. Aber auch hier wurde Langreder eines besseren belehrt. Bereits nach den 3 gewonnenen Eingagsdoppeln war unser Team auf der Siegerstrasse. Mit einem nie gefährdeten 9:1 Sieg konnte Wennigsen am Ende von der Tabellenspitze verdrängt werden. Langreder steht jetzt an der Spitze!

Punkte durch: Doppel (3), Frank Glaubitz (2), Gerald Redweykies (1), Stephan Schmidt (1), Matze Hanig (1), Mike Rystock (1).

Nach dem Spiel trafen sich, wie in Langreder üblich, beide Teams im Steintoreck in Gehrden. 

                                           Langreder eben- da geht was! 

Yannis Krause konnte sein Einzel in Davenstedt gewinnen!

09.10.2014

 

2. Jugend schlägt Letter mit 7:4!

1. Jugend erwischt schlechten Tag in Davenstedt und verliert 7:2!

 

Unsere 2. Mannschaft marschiert nach vorne und setzt sich mit dem 3. Sieg als Tabellenführer fest. Da Dominik Kraschitzer am Montag nicht spielen konnte, musste Rouven Kundrat ins obere Paarkreutz aufrücken. Hier mußte der "Einzelcräck" seine erste Niederlage hinnehmen und "aus dem Club ausziehen..."! Seinen ersten Auftritt hatte Arkadiusz Paul. Jugendtrainer Christian Gress zeigte sich mit seiner Leistung zufrieden: "Arkadiusz hat sehr gut gespielt, leider hat es nicht zu einem Einzelsieg gereicht. Aber ich bin für die Zukunft zuversichtlich. Er hat großes Potenzial". Auch Robin Kraschitzer durfte im Doppel erstmals mit Jonas Niemeyer antreten.

Punkte durch: Doppel (2), Jonas Niemeyer (2), Rouven Kundrat (1), Tim Sprengel (2).

Der TuS Davenstedt war am Mittwoch für die 1. Jugend eine Nummer zu groß. Ohne Spitzenspieler Nils Rollwagen konnten lediglich Manuel Niemeyer und Yannis Krause ein Spiel für Langreder entscheiden. Trainer Christian war beruflich unterwegs und konnte nur aus der Entfernung auf die Mannschaft einwirken.

Punkte durch: Manuel Niemeyer (1), Yannis Krause (1).

Heiko Malina (links) und Sebastian Wente

07.10.2014

 

Auch die Damen haben jetzt ausgebildete Trainer!

 

Ab sofort findet im 14-Tägigen Rhytmus ein Damentraining statt. Jeweils am Freitag ab 20 Uhr werden Heiko Malina und Sebastian Wente dieses Training übernehmen. Auf die Frage der Notwendigkeit eines speziellen Damentrainings antwortete Spartenleiter Hans-Jörg Fiedler: "Wir haben mittlerweile mehr als 10 Damen die regelmäßig und mit großem Eifer am Trainieren sind. Diesem Umstand müssen wir Rechnung tragen! Glücklicherweise haben sich Heiko und Sebi angeboten, diesen Fall zu übernehmen. Es freut mich ausserordentlich, dass wir das so umsetzen können"!

Heiko Malina hatte mehrere Jahre das Erwachsenentraining in Bokeloh und Gümmer durchgeführt und hat einen Trainerschein. Zusammen mit Sebastian Wente (Trainergrundschein), der bis Mitte 2013 zusammen mit Christian Gress das Jugendtraining leitete und das jetzige Jugendteam mit aufbaute, können wir endlich auch für unsere "Mädels" ein qualifiziertes Training anbieten! 

 

Erstes Training durch Heiko am 17.10. 20 Uhr Barsinghausen!!

Heiko und Sebastian- vielen Dank für euer Engagemant!!

Diese Beiden sind (noch) nicht dabei. Aber das kann ja noch kommen. Die 2. Herren hatte erst 1 Punktspiel.

05.10.2014

 

Der Club der unbesiegbaren Einzelspieler/ Doppel ist zurück!

 

Wie schon im letzten Jahr wollen wir uns unsere Top- Athleten mal genauer ansehen und zu diesen TT- Cräcks aufschauen. Aber wer ist in unserer Sparte ein "TT-Cräck"?. Die Bedingungen zur Aufnahme sind ganz einfach:

 

- Wenigstens 2 Punktspiele bestritten

- Wenigstens 2 mal unbesiegt (im Einzel oder Doppel)

 

Wer besiegt wurde, fliegt aus dem Club!

 

Natürlich dürfen die Aufgenommenen den Titel Einzelcräck und Doppelcräck offiziel Tragen! ;)

04.10.2014

 

Zielsicheres TT-Team beim Ortspokalschießen des "Freischütz"
 
Einen glänzenden 3. Rang verbuchte das Team unsere TT-Sparte beim traditionellen Ortspokalschießen des "Freischütz" Langreder. Vor allem Teamchef Karsten Thiemeier überzeugte mit 48 Ring und lag damit nur einen Ring hinter dem tagesbesten Einzelschützen! Thomas Gehrmann und Spartenleiter Hans-Jörg Fiedler kamen jeweils auf 42 Ring. "Matze" Hanig erzielte 38 Ring. Mit 170 Ring stellten unsere TT-Cracks dabei einen neuen Spartenrekord (!!!) auf. So gut war unser Team beim Ortspokalschießen noch nie. Sollten im nächsten Herbst unsere Top-Schützen Gerald Redweykies und Manfred Wilke zur Verfügung stehen, ist vielleicht sogar noch mehr drin. Fazit: Es hat allen beim "Freischütz" viel Spaß gemacht. Der Schützenverein war ein gewohnt herzlicher Gastgeber. Na dann, bis zum nächsten Jahr vor den Ortspokal-Scheiben ...
Henry Tront schaut nach seinem gewonnenen Schlußdoppel zufrieden aus.

03.10.2014

 

1. Jugend erspielt ein Unentschieden beim TTC Helga Hannover!

 

Auch unsere 1. Jugend stieg am Mittwoch ins Punktspielgeschehen ein. In einem sehr engen Spiel konnten die Doppel ein Unentschieden gegen TTC Helga retten. Die Eingangsdoppeln gingen noch 1:1 aus (Sieg durch Nils Rollwagen/ Manuel Niemeyer). Als Nils Rollwagen sein 2. Einzel 19:21 im 5. Satz verlor stand es 2:5 gegen Langreder und das Spiel war schon fast entschieden! Aber Jugendtrainer Christian Gress gab sein Team nicht auf und pushte die "Jungs" nach vorne. Es folgte ein Sieg von Manuel Niemeyer, auch im 5. Satz 17:15! Ein sehr enges Spiel eben. In den darauf folgenden Spielen gewann Henry Tront und Yannis Krause unterlag. Vor den Schlußdoppel lag Langreder 4:6 hinten. Aber Langreders Stärke ist und bleibt das Doppelspiel und so konnten beide Schlußdoppel gewonnen werden. Nach 2:15 h konnte die Heimreise nach Hause angetreten werden.

Punkte durch: Doppel (3), Nils Rollwagen (1), Manuel Niemeyer (1), Henry Tront (1).

 

Gut gekämpft!           Tabelle/ Bilanzen

v.L. Mika, Robin, Arkadiusz!

02.10.2014

 

Verstärkung für die Jugend!

 

Unsere Jugend bekommt Verstärkung. Mika Fröhlich, Robin Kraschitzer und Arkadiusz Paul nehmen ab sofort an den Punktspielen der 2. Jugendmannschaft teil. Jugendtrainer Christian Gress freut sich über drei motivierte Neuzugänge!

 

Jungs- Viel Ballgück!

Das Siegerteam! P.S. die neuen Trikots sind beim Beflocken! ;) Ob bei Guido Maria Kretschmar diese Ausrede ziehen würde??

01.10.2014

 

Der erste Sieg in der Damen-Kreisliga ist eingefahren!

 

Das Auswärtsspiel war ein schöner Erfolg. Nach der erwarteten Heimniederlage gegen Redderse konnte unser Damenteam alle Zweifel ausräumen das die Kreisliga nicht unsere Klasse ist. Spartenleiter hjf hatte das Endergebnis bereits lange im Vorfeld auf einem Bierdeckel im Sportheim getipp und behielt recht. 7:1 gegen Hüpede-Oerie!

Da der Damenbetreuer Stephan Schmidt gesundheitlich "gegrounded" war, mußte Adelheids Mann Axel Scholz die Mannschaft betreuen. Die Spiele an sich verliefen aus Langreder Sicht fast schon optimal. Lediglich Julia mußte gegen die starke Hüpeder Spitzenspielerin Dohnke (1322 TTR) im 5. Satz die Segel streichen...das kann man verlieren Julia!

 

Spielbericht hier!         Tabelle/ Bilanzen hier!

Rouven Kundrat und Tim Sprengel holten gegen Groß Munzel 4:0 Einzelsiege!

30.09.2014

 

2. Jugend besiegt Groß Munzel II mit 7:3 und steht damit an der Tabellenspitze der Liga!

 

Am Montag Abend konnte im heimischen Sportheim in Langreder die Vertretung des TTC Groß Munzel II begrüßt werden. Mit einem sicheren 7:3 sicherte sich unser Team die Tabellenspitze in der 3. Kreisklasse der Jungen. Großen Anteil an diesem Sieg hatte unser unteres Paarkreutz. Rouven und Tim holten 4 Punkte für unser Team und das obwohl sie eigentlich noch "Schüler" spielen könnten!

Dazu kam noch ein Doppelsieg durch Jonas Niemeyer und Dominik Kraschitzer und beide jeweils ein Einzelsieg im oberen Paarkreutz. Auf solch eine Leistung kann man Aufbauen! Glückwunsch...

Punkte durch: Doppel (1), Jonas Niemeyer (1), Dominik Kraschitzer (1), Rouven Kundrat (2), Tim Sprengel (2).

 

Link zur Tabelle und Bilanzen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Fiedler