Nächste Spiele:

   Wichtige termine:

 

10.-12.08. TMS-Cup Seelze

(Tischtennisturnier!)

 

17.-19.08. Stadtmeisterschaft. Stadt Barsinghausen

Piraten-Info:

Jugend 2018/2019 mit 4 Mannschaften am Start!

(15.07.)

 

Damenpower beim TSV L.!

(08.07.)

 

Ordner TTR-Werte aktualisiert!

(01.07.)

 

Saison 2018/2019!

(01.07.)

 

Traditionspokal übergeben!

(13.06.)

 

Neuzugang:Menß Hettergott

(19.05.)

 

Alfi on fire!

(09.05.)

 

Klassenerhalt gesichert!!

(06.05.)

 

Relegation!

(03.05.)

 

Rekordbeteiligung bei den Vereinsmeisterschaften!

(28.04.)

 

Party on!

(23.04.)

 

2. Damen besiegen Bennigsen!

(21.04.)

 

Relegation am 5.6.!

(20.04.)

 

Mädchen und Jungs!

(15.04.)

 

Damen beenden Saison!

(13.04.)

 

Hinten kackt die Ente!

(11.04.)

 

Langreder im Einsatz - 2

(09.04.)

 

Langreder im Einsatz - 1

(08.04.)

 

Ausblick Teil 2!

(04.04.)

Auslagenersatz.pdf
PDF-Dokument [94.0 KB]
Tischtennis in Langreder- da geht was!
          Tischtennis in Langreder- da geht was!

Spielstätten der Tischtennissparte:

Halle I der Turnhalle "Am Spalterhals". Stellmöglichkeit für 16 Tische, bei Nutzung der gesamten Halle 20 Tische. Am Freitag spielen hier die Jugend, Damen und Herren.

 

Trainingszeiten: Dienstag 19:00-22:00 Uhr

                           Freitag 18:00-22:00 Uhr

 

Anschrift:

Turnhalle Hannah-Arendt-Gymnasium

Am Spalterhals 15

30890 Barsinghausen

Training jeden Dienstag ab 19 Uhr

Halle III "Am Spalterhals".

 

Trainingsmöglichkeit an 5 Tischen,

oder ein Punktspiel!

 

Dienstag 17:00-19:00 Uhr: Jugendtraining

               19:00-20:00 Uhr: Erwachsenen-Training

 

Freitag    18:30-22:00 Uhr: Punktspiele

 

DGH Langreder

Unser Spiellokal in Langreder.

 

Spielmöglichkeit an bis zu 5 Tischen. Wir nutzen unser Sportheim hauptsächlich für ein entspanntes Training am Montag.

 

Andere Tage nach Absprache möglich.

 

Trainingszeiten: Montag 17:00-23:00

 

Anschrift:

Sportheim

Halbe Straße 3

30890 Barsinghausen / OT Langreder

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Fiedler