Nächste Spiele:

   Wichtige termine:

 

06.06. Mannschaftssitzung

           Damen - Herren

19 Uhr Halle in Langreder

 

10.-12.08. TMS-Cup Seelze

(Tischtennisturnier!)

 

17.-19.08. Stadtmeisterschaft. Stadt Barsinghausen

Piraten-Info:

Neuzugang:Menß Hettergott

(19.05.)

 

Alfi on fire!

(09.05.)

 

Klassenerhalt gesichert!!

(06.05.)

 

Relegation!

(03.05.)

 

Rekordbeteiligung bei den Vereinsmeisterschaften!

(28.04.)

 

Party on!

(23.04.)

 

2. Damen besiegen Bennigsen!

(21.04.)

 

Relegation am 5.6.!

(20.04.)

 

Mädchen und Jungs!

(15.04.)

 

Damen beenden Saison!

(13.04.)

 

Hinten kackt die Ente!

(11.04.)

 

Langreder im Einsatz - 2

(09.04.)

 

Langreder im Einsatz - 1

(08.04.)

 

Ausblick Teil 2!

(04.04.)

 

Ausblick auf das Wochenende!

(03.04.)

 

Ordner Training, Hallen und Deister-Cup geändert!

(31.03.)

 

Traditionspokal!

(31.03.)

 

Verinsmeisterschaften am 27.04. ab 19 Uhr!

(27.03.)

:

Auslagenersatz.pdf
PDF-Dokument [94.0 KB]
Tischtennis in Langreder- da geht was!
          Tischtennis in Langreder- da geht was!
Arne Leenders feierte im Bezirk Premiere gegen Ingo Mücke (3:1)

27.09.2014

 

1.+2. Herren auf Kurs, 3. Herren in der "Findungsphase"!

 

Der Freitag ist sehr gut gelaufen! Die 1. Herrenmannschaft konnte im ersten Heimspiel der neuen Sasison gegen den TuS Seelze IV mit 9:2 gewinnen. Endlich konnte auch Neuzugang Arne Leenders aktiv ins Spielgeschehen eingreiffen und damit sein erstes Spiel im "Bezirk" bestreiten.

Die Seelzer sind in Langreder gute Bekannte und immer gerne gesehen. Bei solchen Spielen kochen die Emotionen selten hoch, da die Fronten von vornherein bereits geklärt sind. Langreder: Favorit, Seelze: mit Kampf und Motivation dagegen. Wobei Seelze noch 2 Jugendspieler im Skat behielt und nicht einsetzte, ansonsten wäre es nicht beim 9:2 geblieben, sondern enger verlaufen!

Spielbericht: hier!

Punkte durch: Doppel (2), Path (2), Malina (2), Wente (1), Leenders (1), Remmers (1).

Unsere 2. Mannschaft trat Auswärts in Weetzen an. Von der Papierform her ein sicheres Ding. Doch es wurde enger, da Spitzenspieler Mario Müller und Matze Hanig gesundheitlich Angeschlagen waren. Trotzdem zeigte sich die spielerische Überlegenheit der Langreder Truppe im erzielten 9:4 recht deutlich.

Punkte durch: Doppel (2), Müller (1), Redweykies (2), Schmidt (1), Hanig (1), Rystock (1), Thiemeier (1).

Auch die 3. Mannschaft trat in neuer Besetzung an. Jens Begemann rückte ins Team auf. Leider war aber gegen die Gäste aus Groß Munzel nichts zu holen. 0:7 Spiele sprechen eine klare Sprache. Mannschaftsführer Markus Kraschitzer war nicht unzufrieden: "Wir sammeln Erfahrung und die einzelnen Spiele waren enger als beim letzten Spiel!"

Spielbericht von Bernd Norkus: hier!

Nach den Spielen wurden von der 1. und 3. Mannschaft Spielerfahrungen im Steintoreck ausgetauscht. In Langreder ist eben nach dem Spiel immer eine gemütliche Runde angesagt!

Manfred Kurtze im Einzel

25.09.2014

 

Das erste Spiel ist gewonnen! Die 3. Herren holt ein Doppel in Linderte!

1. Herren gewinnt in Egestorf locker mit 9:2!

 

Unsere gemischte 3. Herren trat zum ersten Punktspiel in Linderte an. In der Aufstellung: Bernd Norkus, Markus Kraschitzer, Manfred Kurtze, Nadine Kurtze (mit Judith Kuhn im Doppel) konnte in Linderte ein Doppel gewonnen werden. Judith und Nadine gewannen das Eingangsdoppel mit 3:1 Sätzen und holten somit den ersten Punkt. Glückwunsch!! Leider blieb es, trotz der Betreuerinnen Anke Fiedler und Iris Becker, bei diesem Ehrenpunkt.

Kompletter Spielbericht von Bernd Norkus hier!

Auch die 1. Herrenmannschaft trat zu ihrem ersten Punktspiel in Egestorf an. Ohne Arne Leenders, aber sonst in Bestbesetzung. Unser Team lies nichts anbrennen! Nur unser unteres Paarkreutz war wohl im Geiste schon im Steintoreck...Claudius Remmers und Christian Gress überliessen Egestorf 2 Ehrenpunkte, die sie sich aber auch durch den Spielverlauf verdient hatten! Sehr sportlich!

Punkte durch: Doppel (3), Fabian Path (2), Heiko Malina (2), Harald Fiedler (1), Sebastian Wente (1).

Spielbericht von Harry: hier!

23.09.2014

 

Damen verlieren gegen Redderse mit 1:7!

II. Jugend mit gutem Saisonauftakt, 7:2 gegen Barsinghausen!

 

Unser Sportheim in Langreder "brannte"! Seit langem wurden zwei Punktspiele an alter Wirkungsstätte durchgeführt. Die neue 2. Jugend konnte mit einem nie gefährdeten Saisonauftakt gegen den TSV Barsinghausen II mit 7:2 gewinnen. Lediglich unsere "1" Jonas Niemeyer wollte das volle Programm auskosten und ging 2 mal in den fünten Satz; die er dann aber auch gewann. Die Punkte wurden durch: Niemeyer/Kraschitzer (Doppel), Niemeyer (2), Kraschitzer (1), Kundrat (2), Sprengel (1) errungen.

Ab 20 Uhr ging es weiter mit den Damen. Der SSG Redderse reiste als Staffel-Favorit mit nahezu Bestbesetzung an. Langreder wollte mit Neuzugang Adelheid Scholz dagegen halten. In vielen eng umkämpften Spielen behielten die Damen aus Redderse aber die Oberhand. Die Abgeklärtheit der Gästedamen war unübersehbar und mußte anerkannt werden. Lediglich Scholz/Pohland konnten im Doppel gegen Ganguin/ Otto gewinnen.

Die Stimmung in der Halle war von beiden Mannschaften äusserst freundschaftlich und machte einfach nur Spaß.

Vollständiger Spielbericht! (von Julia Pohland)

 

In der Form die unsere Damen am Montag zeigten brauchen sie keinen Gegner zu fürchten! 

Henry Tront (links) und Tim Sprengel

22.09.2014

 

Nils Rollwagen: Vereinsmeister Jugend 2014!

 

Zum Abschluß der Feierlichkeiten "55-Jahre-TT Sparte" wurden die Vereinsmeisterschaften der Jugendlichen durchgeführt. Jugendwart Christian Gress begrüßte am Sonntag ab 11 Uhr insgesamt 9 Jugendliche die in 2 Gruppen gegeneinander antraten.

Bei den Jugendlichen setze sich Nils Rollwagen ungeschlagen durch. Dahinter platzierten sich: Manuel Niemeier, Yannis Krause, Rouven Kundrat und Henry Tront.

Vereinsmeister Schüler wurde Jonas Niemeier! Dahinter: Tim Sprengel, Robin und Mika. Die Doppel-Konkurrenz wurde im Zulosverfahren ausgetragen. Jeder Spieler bekam je Runde einen neuen Partner. Hier setzten sich Nils/ Tim vor Mika/ Manuel durch!

Nach der sportlichen Anstregung gab es zur Stärkung die gern genommenen" Currywurst mit Pommes".

 

Hier noch mehr Bilder...

21.09.2014

 

1. Herren wurde der Dorfgemeinschaft präsentiert!

Freundschaftsspiel gegen den TuS Seelze endete 7:9!

 

Im Rahmen unseres 55-jährigen Bestehens wurde am Samstag die 1. Herrenmannschaft, mit einem Freundschafsspiel gegen den TuS Seelze, der Dorfgemeinschaft präsentiert. Interessierte Besucher, darunter auch NFV Präsident Karl Rothmund (Gründungsmitglied der Sparte und 1. Vereinsmeister) verfolgten die Tischtennisdemonstration.

Nach knapp 2:30 h durfte das Langreder Team den Gästen zu einem engen Sieg gratulieren, aber das Ergebnis war für beide Teams Nebensache. Im Anschluss wurde im Sportheim in einer entspannten Runde Kaltgetränke und Mettbrötchen gereicht.

Frank Glaubitz erhielt den Heinz-Georg Fiedler Gedächnispokal von Edeltraut Fiedler

20.09.2014

 

Laudatoren...Geschenke...Pokale!

 

Am gestrigen Freitag Abend feierte unsere Sparte im Sportheim Langreder ihr 55-jähriges Bestehen. Neben unseren aktiven Spartenmitgliedern fand besonders das erscheinen vom 1. Vorsitzenden des TSV Langreder, Hans Berge, großen Anklang. Seine kurzen aber prägnanten Grußworte des Hauptvereins wurden mit langem Applaus bedacht.

Der Laudator des Abends war der langjährige ehemalige Spartenleiter Frank (Franky) Glaubitz der trotz Zwischenrufen aus der Menge (Anwesende wissen wer es war...), die letzten Jahre Revue passieren ließ, sich aber dann auf das "Heute" und die Zukunft focussierte.

Spartenleiter HJF zeigte sich ebenfalls spendabel und ehrte Mario Müller, Christian Gress, Markus Kraschitzer und Harald Fiedler für ihre Arbeit für die Sparte mit einem Tankgutschein. Karsten Thiemeier zeigte seine Verbundenheit zur Sparte und stiftete einen neuen Spartenwimpel. Der neue Wimpel zeigt die alten Vereinsfarben Blau und Rot und im Inneren das Langreder Wappen.

Höhepunkt des Abends war sicherlich die Verleihung des "Heinz-Georg Fiedler Gedächnispreises" an Frank Glaubitz. Der Ehrenpreis, der nur alle 2 Jahre verliehen wird zeichnet Menschen aus, die sich über Jahre hinweg für die Sparte im aussergewöhnlichen Maße eingesetzt haben. Frank Glaubitz hat diese Ehrung verdient wie kaum ein anderer vor ihm!!

Nach dem obligatorischen "Essen fassen" zauberte Mike Rystock Konzertklänge in unser kleines Sportheim. Axel und Adelheid Scholz zeigten wie geschwoft wird und auch die restlichen Damen gaben in wilder Extase alles...was für ein Abend!

Die Meistermannschaft von 2011

16.09.2014

 

Können wir das schaffen? Ja wir schaffen das! Oder?

 

2011 stieg das damalige Langreder "Dreamteam" schon eimal in den 1. Bezirk auf. Das ist auch in Jahre 2014 das erklärte Ziel. Jede andere Aussage würde im Umfeld auch nicht wirklich akzeptiert werden. Die Presse sieht unser Team bereits im 1. Bezirk (siehe Presseberichte). Wie aber unser Teamleader Christian Gress treffend ausführte: "Der Spaß steht an erster Stelle...alles weitere kommt von alleine"! Und eines ist auch klar: im Tischtennis kann viel passieren. 

 

Wer unsere 1. Herren mal in aktion sehen möchte hat an diesem Samstag ab 15 Uhr die Gelegenheit dazu. Im Sportheim in Langreder wird im Rahmen eines Freundschafsspieles unser Team den Langreder Ortsvereinen präsentiert.

Gegner ist ein gemischtes Seelzer Team, dass mit starken Leuten aus der Oberliga, Bezirksliga und 1.+2. Bezirksklasse gespickt ist. Das wird eine schöne Herausforderung werden, in der Langreder wohl "den guten Gastgeber" geben wird!  

Stadtmeister 2014; Fabian Path (Bild: Uwe Serreck)

14.09.2014

 

Wir sind Stadtmeister!

 

Als am Samstag gegen 22 Uhr ein Siegesschrei durch unsere Halle in Barsinghausen schallte, war historisches geschehen. Unser Spitzenspieler Fabian Path hatte das für unmöglich gehaltene geschafft und den Stadtmeistertitel in der Klasse "Herren offen" gewonnen!

Zuerst wurde im Halbfinale Danny Pieper vom TSV Barsinghausen besiegt (3:1 Sätze), immerhin aus dem oberen Paarkreutz der Bezirksoberliga und dann im Finale ein weiterer Barsinghäuser Spieler: Jan Kück (3:0). Damit gewann erstmals ein Spieler aus Langreder den "Königstitel" in der Deisterstadt! Alle waren sich bei der Siegerehrung einig: "Der Beste Spieler des Turnieres hat gewonnen"!

Und das war nicht der einzige Titel, sondern es gab noch weitere: Im Mixed gewannen Anke und Harald Fiedler. Bei den "Damen offen" gab es ein rein Langreder Turnier, denn nur unsere Sparte konnte Damen aufbieten. Eigentlich schade! So gewann Anke Fiedler vor Julia Pohland und auf Platz 3 Nadine Kurtze, 4. Nicole Gebhard.

Bei den Herren bis 1400 TTR errang Matthias Hanig den 2. Platz. Rouven Kundrat im Doppel mit Julius Fiedler (TSV Egestorf) stiegen bei den Schülern B (Doppel) ganz nach oben auf das Treppchen (übrigens vor Yannis Krause/ Tim Sprengel).

Und auch unsere 3. Herren zeigte sich in Spiellaune! In der Klasse bis 1300 TTR sicherten sich hinter Stephan Burk vom TTC Groß Munzel Bernd Norkus, Manfred Kurtze und Markus Kraschitzer die Medaillen.

Alles in allem eine äusserst erfreuliche Stadtmeisterschaft für unseren Verein. Wir haben nicht nur die meisten Teilnehmer gestellt, sondern auch die meisten Titel "abgeräumt"! Unsere Sparte hat gezeigt das mit uns "zu rechnen" ist.

 

Alle weiteren Ergebnisse sind unter Presse einzusehen. Leider hat der Verfasser der Artikel dort die Damen und auch das Mixed Turnier komplett "vergessen". ;)

Hartwich und Iris spielen aus wer "die Hosen an hat!"

10.09.2014

 

Streiche "Heine" - setze: "Becker"!

 

Am Barsinghäuser Standesamt gab es heute gegen 12:30 Uhr ein Tischtennis Spiel auf höchstem Niveau zu sehen. Iris Heine und Hartwich Becker hatten sich "getraut". Als die Beiden das Standesamt am Ziegenteich verliessen stand bereits unsere Damenmannschaft, verstärkt duch Spartenleiter hjf mit Ilona und Damenbetreuer Schmidtchen der Tischtennissparte bereit um das Ehepaar zu empfangen. Nach einer gelungenen Ansprache von Mannschaftsführerin Anke Fiedler durften die Beiden noch ein kleinen Test bestehen; wer in der Beziehung die "Hosen an hat"! Nach hartem Kampf auf Augenhöhe wurde sich dann aber auf ein salomonisches Unentschieden geeinigt.

 

Die TT Sparte und der ganze Verein gratulieren von Herzen!

21.08.2014

 

Die 3. Herren- eine Wundertüte!

 

Nachdem wir uns bereits die Gegner unserer 1.+2. Mannschaft ansahen, hier nun ein kleiner Blick in den 3. Kreis! Die 3. Kreisklasse als 4er Mannschaft soll neuen Spielern die Gelegenheit geben, gegen etwa gleichstarke Gegner das Tischtennisspiel weiter zu erlernen. Und das innerhalb einer Mannschaft, mit Punktspielen usw. Langreder hat das gut umgesetzt. Friedel Wilhelm als "Nr. 1" mit einem TTR von 1378 wird auf eigenen Wunsch nicht zum Einsatz kommen. Die gemeldeten Jugendspieler werden wohl aufgrund der numerischen Stärke der Mannschaft wenig zu siegen beisteuern müssen. Routinier HJ Fiedler hat lange nicht gespielt und auch der erneut gemeldete Bernd Norkus kann noch als Anfängerspieler gezählt werden. Der Rest der Mannschaft besteht aus hoch motivierten Spielerinnen und Spielern, die sicherlich viel Lehrgeld bezahlen werden! Aber mal ehrlich- wer von den alten Hasen hat das nicht mitgemacht?So dürfte dann am Ende bis auf Weetzen und Gehrden kaum etwas zählbares heraus springen. Aber darum geht es in diesem Jahr ja auch nicht!

 

Wir wünschen der 3. Mannschaft viel Spaß und Durchhaltevermögen!

Spitzenspieler Mario Müller und Gerald Redweykies hoffen auf einen Finaleinzug mit der 2. Mannschaft

19.08.2014

 

Pokalauslosung!

 

Nicht nur die Punktspiele unserer Mannschaften sind terminiert worden, sondern auch die Partien im Regionspokal stehen, bis auf die Damen, fest! Unsere "Erste" darf gleich an einem Heimspiel gegen Hannover 96 zeigen wie gesiegt wird. Die 2. Mannschaft spielt Auswärts in Burgdorf. Eine schöne Tour! Die neuformierte 3. Herren startet mit einem Freilos ins Pokalturnier. Die erste Jungen in der 2. Kreisklasse hat auch erstmal Pause. Die 2. Jungenmannschaft hat mit einem Heimspiel gegen Bennigsen kurze Wege. Bei den Damen steht noch kein Pokalraster fest!

Alles weitere findet man im Reiter: POKAL

 

Die 1. Runde des Pokals muss übrigens bis zum 16.11. gespielt worden sein. Daumen Drücken- Pokale werden im Langreder Sportheim gerne ausgestellt!! ;)

18.08.2014

 

Hier die Sieger des historischen Foto-Wettbewerbs:

         AUFLÖSUNG SIEHE BILD UNTEN!

 

Viele haben sich beteiligt. Natürlich hatten unsere langjährigen Spartenmitglieder die besten Chancen das Rätsel zu lösen! ;) Aus den vielen Nachrichten die eingereicht wurden haben die meisten Richtigen:

 

Platz 1: Mario Müller und Stephan Schmidt  (Je eine Trainingsstunde mit Phil Fiedler)

Platz 3: Anke Fiedler                                     (Mixed mit Harry bei den Stadtmeisterschaft.+Balleimertraining)

Platz 4: Arne von Oesen                                (Kostenlose Belagberatung durch Harry)

Platz 5: Julia Pohland                                     (Balleimertraining mit Phil Fiedler)

 

Der einzige mit der richtigen Auflösung war übrigens Hans-Jörg Fiedler, aber der hatte das Foto vor über 30 Jahren ja auch selbst gemacht. Daher konnte er (auf eigenen Wunsch) natürlich nicht berücksichtigt werden!

2. KK Staffel 08

13.08.2014

 

Langreder`s 2. Mannschaft ist Favorit!

 

Wenn man sich die Spielstärken der 
2. Kreisklasse Staffel 08 ansieht ist eines klar: In kompletter Aufstellung ist Langreder nicht zu "snacken"! Aber genau da könnte es ja auch schwer werden, dies immer zu schaffen. Wie ja auf der Mannschaftssitzung im Vorfeld der Saison angesprochen wurde, haben fast alle Schwierigkeiten an allen Spielen teilzunehmen und viele andere Termine. Das war ja auch der Grund in der 2. Mannschaft 8 Spieler zu melden!Mannschaftsführer Matthias Hanig wird sein Koordinationstalent zeigen müssen, um immer ein starkes Team aufbieten zu können. Stütze der Mannschaft werden sicherlich Mario Müller, Gerald Redweykies und Stephan Schmidt sein, die bereits ankündigten an allen Spielen für die Mannschaft da zu seinen.

 

Tipp: Langreder und Redderse kämfen um den Staffelsieg und unser Team steigt am Ende in die 1. KK auf! ;)

 

Hier die Auflösung!

07.08.2014

 

Aus der Rubrik: Geschichte unserer Sparte!

 

Etwa um 1980 entstand dieses Foto. Der damalige Jugendtrainer Dieter Stoffregen gratulierte dem unbekannten Gewinner der Vereinsmeisterschaften. Aber wer kennt alle Akteure??

Wer eine Vermutung hat kann sie an Harry schicken, unter der Tele Nr.: XXXXXXXXXX per SMS/ WhatsApp!

Der Gewinner mit den meisten Richtigen Namen erhällt eine tolle Prämie...also los. Lasst die Handys glühen! ;)

 

 

Wettbewerb beendet, siehe Bericht vom 18.08.

TTR- Durchschnittswerte

03.08.2014

 

Spielstärkenbetrachtung 2. Bezirksklasse Staffel 13

 

Norbert Algaier hat in seiner TT-Zeitung "tt-Aktuell" alle Bezirksklassenmannschaften bewertet und das Endergebnis am Saisonende getippt. Danach sollte unsere 1. Herrenmannschaft vor Herrenhausen und Seelze den Aufstieg schaffen. Gegen den Abstieg spielen Velber, Harenberg und Kirchdorf. Grundlage für diese Einschätzung sind meistens die TTR-Werte. Da wir aber nicht bei "SIM Tischtennis" sind, sondern Menschen am Tisch stehen, kann alles anders kommen.

Harenberg hat mit Spieler Borges (1759) und Ludowig (1652) das stärkste obere Paarkreutz, Seelze mit Jugendersatzspieler Volkiene (1733) und Kampfschwein Eberhard (1609) eine Bomben-Mitte! Velber hat an Position 1-3 drei Spieler mit Sperrvermerk, die eigentlich im 1. Bezirk spielen sollten (Lohmann 1683, Propfe 1634 u. Kiri 1632). Langreder ist zwar Favorit, aber andere Teams können an "guten Tagen" sehr gefährlich werden!

 

Für unsere "Erste" sind damit zwei Dinge klar: 1. Keinen Gegner zu leicht nehmen, 2. Langreder ist noch lange nicht durch..unsere Gegner werden was dagegen haben!

 

29.07.2014

  

Das Festkomitee um Spartenleiter HJF hat sich zur ersten konstituierenden Sitzung zur Vorbereitung des 55jährigen Spartenjubiläums getroffen.

  

Von Freitag den 19.09. bis Sonntag den 21.09.2014 lädt die Tischtennissparte zu verschiedensten Aktionen ein. Für den Freitag ist u.a. für alle Mitglieder mit ihren Familien und Freunden des Tischtennis sowie für die geladenen (Ehren-)Gäste ein rustikales Abendessen mit anschließender Disco geplant.

Das Highlight für den Samstag organisiert unser Sportwart Harry: neben der Vorstellung unserer „neuen“ 1. Herren-Mannschaft wird es ein spannendes Match zwischen eben diesen und einem interessanten und starken Überraschungsgegner geben. Für das leibliche Wohl in fester und flüssiger Form wird ebenfalls wieder gesorgt.

Der Sonntag steht im Zeichen der Jugend – die Vereinsmeisterschaften werden ausgespielt. Zuschauer sind auch hier herzlich willkommen! Es werden also 3 kurzweilige Tage im Sportheim – die TT-Sparte des TSV L freut sich darauf, dieses besondere Jubiläum mit all seinen Mitgliedern und Freunden zu feiern. Die Einladungen sowie Einzelheiten zum Programmablauf folgen demnächst.

 

 

2 der 7 Zwerge!

28.07.2014

 

Tische getauscht!

 

Das Sportheim Langreder ist und bleibt unsere Tischtennis-Heimat! Um dem gerecht zu werden und auch in der nächsten Saison Punktspiele in Langreder machen zu können, mußten die Spielmöglichkeiten verbessert werden. Genauer gesagt: 2 Turniertische wurden durch Christian Gress und Fabian Path aus Barsinghausen ins Sportheim gebracht. Die dortigen Tische reichten zum einen nur für Training (sie erfüllen die Punktspielanforderungen nicht mehr) und waren beim Aufbau auch sehr schwer zu tragen, gerade beim Kindertraining. Dafür sind, um Platz zu sparen, 2 "alte Tische" in die Barsinghäuser Halle gebracht worden. Jetzt stehen 2 Punktspieltische, die dazu duch Klappmechanismen leicht aufzubauen sind, im Sportheim!

 

Danke an Christian und Fabian für ihren Einsatz!

Rouven praesentiert seine Trophaeen im Sportheim Langreder

23.07.2014

 

Ein weiterer Sieg fuer den TSV Langreder!

 

Rouven Kundrat konnte bei den Schulmeisterschaften des Hannah-Ahrendt Gymnasiums den Sieg der 5.+6. Schulklassen einfahren. Dies zeigt wieder einmal das konsequente Trainingskonzept von Jugendtrainer Christian Gress, der sich ueber diesen Titel fuer unseren Verein sehr gefreut hat!

Platz 2 ging uebrigens auch an den TSV L.: Mika Froehlich!

 

Nicht vergessen...die Jugend ist unsere Zukunft!

Unsere heldenhafte Mannschaft mit dem Siegerpokal!

21.07.2014

 

 

Spiel, Spaß und Sieg in Redderse

 

Bereits am Montag trat unsere Damenvertretung in Persona: Iris Heine, Judith Kuhn und Nadine Kurtze auf ein mit 6 Mannschaften gut besetztes Turnier. Unsere beiden Spitzenspielerinnen wurden aus taktischen Gruenden Zuhause gelassen. Nach hartem aber fairen Kampf konnte dann zumindest die 2. Mannschaft von Redderse bezwungen werden.

Am Samstag empfingen die gut gelaunten Redderser insgesamt 5 Mannschaften im 2. Kreis. Matze Hanig, Gerald Redweykies, Karsten Thiemeier und Ersatzfrau Julia Pohland durften bei der Redderser Sportwoche antreten. Wegen der beengten Platzverhältnisse und dem Modus „Jeder gegen Jeden“ wurden nur 2 Gewinnsätze gespielt und nach dem 5. Punkt war Schluss. Aufgrund der perfekten Organisation des „Drumherums“ wurden zwischenzeitliche Wartezeiten zum Genuss – gekühlte Getränke jeglicher Art und die leckeren Salate, Würstchen & Steaks von der Grillstation waren die 1. Sensation.

Spartenleiter und „Ober-Fan“ des Abends HJF erinnerte nochmal daran, dass es sich um ein Spaßturnier handelt. Die Mannschaft hat sich seine Worte zu Herzen genommen und beim Gewinnen gegen Empelde, Redderse und Kirchdorf gaaaanz viel Spaß gehabt. Das letzte Spiel war dann sozusagen auch das Finale: die bis dahin ungeschlagenen Wennigser in Doppel- und Bestbesetzung gegen den TSV L. Hier wurde dann die tatsächlich vorhandene „dicke Luft“ (aufgrund der Temperaturverhältnisse) im DGH immer dünner. Aber auf das Dreamteam Matze & Gerry ist ja Verlass. Im finalen Doppel holten sie völlig entspannt den erlösenden 5. Punkt – und sorgten somit für die 2. Sensation.

 

Fazit: sollte an dieser oder ähnlicher Stelle mal das DGH als „die Hölle von Redderse“ bezeichnet worden sein, dann war dies nicht wirklich berechtigt. Alle Teilnehmer haben die gute Stimmung und das entspannte Zusammensein sehr genossen. Ein ausdrückliches Lob an die Organisatoren in Redderse: besser geht es nicht. Und auch an das Team des TSV L.: das geht auch nicht besser!

 

Hier gibts mehr Bilder!

Unsere Damenmannschaft 2013/2014

 

20.07.2014

 

Saisonabschlussfeier der Damen

 

In einem würdigen Rahmen ließen es die TT-Damen am Samstag nochmal so richtig krachen. Die so harmonische und erfolgreiche letzte Saison nahm ihren offiziellen Ausklang auf dem Expo-Gelände bei Hannover Ole´. Auch die sonst zurückhaltenden Defensivspieler hatten somit die Möglichkeit, mal sämtliche Emotionen auszuleben ;-). Mit Stars wie Matthias Reim, Mickie Krause, DJ Paul Jahnke (der 1. Bachelor von RTL), Heino (ja, stimmt wirklich) usw. wurde den ganzen Nachmittag über bis in den späten Abend hinein getanzt und gelacht. Krankenschwester Iris kümmerte sich gewissenhaft um ausreichende Getränkezufuhr bei dem Wetter. Und unsere Mannschaftsführerin Anke sorgte zusammen mit Nadine dafür, dass wir sicher und wohlbehalten nach Hause kamen und den Rest vom Bahnhof nicht humpelnd zurücklegen mussten (ja, ja, wir sind inzwischen fast alle Ü-40-Spielerinnen...) – nochmal vielen Dank dafür . Es war für uns alle ein superschöner Tag.

 

von Julia Pohland

Adelheid Scholz

 

18.07.2014

 

Adelheid Scholz verstärkt unsere Damen

 

Nach fünf Zugängen für unsere erste Herrenmannschaft konnten sich auch unsere Damen verstärken, die im nächsten Jahr wieder in der Kreisliga an den Start gehen. Vom TSV Barsinghausen wechselt Adelheid Scholz ins Sportheim Langreder. Adelheid brachte sich bereits im Jahre 1962 das Tischtennisspiel selbst bei und bestreitet somit seit 52 Jahren ununterbrochen Punktspiele. Nach zehn Jahren beim TV Jahn Leveste wechselte sie 1972 zum TSV Barsinghausen und war über Jahrzehnte fester Bestandteil der ersten Damenmannschaft, zumeist in der Bezirksliga, ein Jahr lang sogar in der Bezirksoberliga.

Da ihr Verein seit einigen Jahren keine Damenmannschaft mehr zusammen bekommt, agierte Adelheid Scholz in diversen Herrenteams. Nun entschloss sie sich noch einmal eine neue sportliche Herausforderung anzunehmen und schlägt künftig für die „Rot-Weißen“ Damen auf. Adelheid fand in Langreder einen fröhlichen Spielbetrieb vor, freut sich auf gute Kameradschaft und fiebert schon der neuen Spielzeit entgegen.

 

Willkommen in Langreder, Adelheid.

Julia Pohland in guter Form fuer die Kreisligasaison!

01.07.2014

 

Julia Pohland errang Platz 2 bei der Sommerrangliste des Regionsverbandes

 

Am 29.06. spielten Julia Pohland und Anke Fiedler die Sommerrangliste des TT Regionsverbandes mit. Insgesamt 13 Starterinnen wurden in 2 Leistungsklassen aufgeteilt. Julia und Anke durften in Leistungsklasse 2 ihr Koennen zeigen. Unterm Strich war Julia mit Ihrem Ergebnis sehr zufrieden. Mit 4:1 musste sie nur einmal Ihrer Gegnerin gratulieren und errang damit den 2. Platz! Bei Anke lief es genau anders herum. Nachdem sie im ersten Spiel gleich 2:3 gegen Julia verlor, riss der Faden und Anke konnte nur noch 1 Spiel gewinnen.

Am Ende waren dennoch beide zufrieden, denn gegen unbekannte Gegnerinnen zu spielen/ zu trainieren ist immer eine gute Sache!

 

Bericht in Con-nect!

Die Siegerpokale

26.06.2014

 

 

TSV Langreder ehrt Tischtennis-Seniorenmeister


Die Tischtennissparte des TSV Langreder richtete anlässlich ihres 55-Jährigen Bestehens die Endspiele um die Seniorenmannschaftsmeisterschaften der Herren des Tischtennisregionsverbandes Hannover (TTRVH) aus. Vier hochklassige Finalspiele bekamen die Zuschauer im Schulzentrum am Spalterhals zu sehen. Unter der Leitung des Seniorenausschusses, dessen Mitglied Friedel Wilhelm aus der Langreder Tischtennisssparte ist, konnte sich in einem bis zum letzten Ballwechsel dramatischen Finale der SC Langenhagen mit 6:4 gegen Hannover 96 auf der Bezirksebene durchsetzen. Auch auf Kreisebene wurden sportlich hochwertige Endspiele ausgetragen. Hier setzten sich der TTC Onyx Schulenburg (Kreisliga), SG Misburg (1. Kreisklasse) und Schwalbe Döhren (2./3. Kreisklasse) durch.

Eine Ehrung gab es auch für die Seniorinnen des TSV Langreder, die in einer Endrunde den Regionstitel auf Bezirksebene gewinnen konnten. Anschließend grillten die Langreder Gastgeber für alle Mannschaften und Zuschauer und erhielten viel Anerkennung für die Durchführung dieser Großveranstaltung.

Mathias Hanig und Friedel Wilhelm mit den Siegerpokalen, die am Sonntag vergeben werden!

19.06.2014

 

 

TSV Langreder richtet Seniorenendspiele aus

 

Aus Anlass des 55. Jubiläums der Tischtennissparte richtet der TSV Langreder die 26. Endspiele der Herren um die Seniorenmannschaftsmeisterschaften des Tischtennisregionsverbandes (TTRVH) aus. Am kommenden Sonntag ab 11 Uhr finden in der großen Sporthalle im Schulzentrum am Spalterhals gleich vier Endspiele in den unterschiedlichen Leistungsklassen statt. Teilnahmeberechtigt sind Vierermannschaften mit Akteuren, die über 40 Jahre alt sind. Die leistungsmäßige Einteilung erfolgt auf der Basis der Spielklassenzugehörigkeit in der abgelaufenen Saison.

Auf der Bezirksebene treffen Hannover 96 und der SC Langenhagen aufeinander. Das Finale im Wettbewerb Kreisliga bestreiten der TTC Onyx Schulenburg und der TSV Rethen. Auf der Ebene 1. Kreisklasse hat sich mit dem TTSG Wennigsen ein Team aus der Deisterregion für das Endspiel qualifizieren können. Gegner der Wennigser ist die SG Misburg. Im Wettbewerb der 2./3. Kreisklasse trifft der FC Schwalbe Döhren auf den Langreder-Bezwinger SC Langenhagen. Alle Finals finden parallel um 11 Uhr statt. Zuschauer haben freien Eintritt. Nach der gemeinsamen Siegerehrung veranstalten die vielen freiwilligen Helfer der Langreder Tischtennissparte für die Aktiven und Zuschauer ein abschließendes Grillen vor Ort.

Langreder konnte nur das Doppel Schmidt/Wilhelm gewinnen!

18.06.14

 

Senioren verpassen Finale

 

Unsere Seniorenmannschaft hat das "Finale dahoam" um die Regionsmeisterschaft auf der Ebene bis 2. Kreisklasse verpasst. Im Halbfinale verlor das TSV-Trio gegen den SC Langenhagen II im Sportheim Langreder mit 1:6 und kann sich nun voll und ganz auf die organisatorischen Aufgaben bei der Durchführung der Finalspiele am kommenden Sonntag am Spalterhals konzentrieren.

 

Das Doppel Wilhelm / Schmidt gewann zum Auftakt mit 11:9 im fünften Satz denkbar knapp und ließ damit auf einen Gesamtsieg hoffen. Doch anschließend verloren Friedel Wilhelm, Stephan Schmidt und Manfred Wilke ihre Einzel mehr oder weniger glatt und mussten den Gästen aus der Flughafenstadt zum verdienten und letztlich glatten Sieg gratulieren.

Enno Bock ist Vorsitzender des Tischtennisbeirates Barsinghausen (Foto aus con-nect.de vom 14.06.14)

14.06.2014

 

Enno Bock Nachfolger von Friedel Wilhelm als Vorsitzender des Barsinhaeuser Tischtennis Beirates!

Am 12./13.09.2014 treffen alle Tischtennisspieler der Barsinghaeuser Vereine aufeinander!

 

Die Tischtennis-Stadtmeisterschaften sind fester Bestandteil aller Tischtennisbegeisterten in Barsinghausen. Endlich ist vom Tischtennisbeirat der Termin fuer die 33. Auflage bekannt gegeben worden. Am 12./13.09. werden sich alle Tischtennisspieler der Deisterclubs messen koennen und ihren Meister ausspielen!

Der Tischtennisbeirat, der aus Vertretern aller Barsinghaeuser Tischtennisvereine besteht, hat nun eine Modifizierung des Spielmodus beschlossen. Unter der Leitung von Andreas Bock (TSV Barsinghausen), der Nachfolger von Friedel Wilhelm wurde, soll es folgende Veraenderungen geben:

- Termin im Herbst statt im Fruehjahr

- Am Freitag Abend werden nur Doppel gespielt

- Samstag Vormittag spielt die Jugend

- Einzel (Damen/ Herren) am Samstagnachmittag

- Sonntag: kein Spielbetrieb mehr.

 

Der ganze Bericht von Uwe Serreck (Quelle: "con-nect.de") kann unter Presse eingesehen werden!

Julia und Anke koennen auf Turnieren "mitspielen"!

 

09.06.2014

 

Pfingstturnier in Dissen

Julia Pohland und Anke Fiedler mit guter Leistung beim

2er Mannschaftsturnier in Dissen/ NRW

 

Anke Fiedler und Julia Pohland können nicht genug bekommen – nachdem nun die Punktspielsaison beendet ist, haben sie sich erstmalig zusammen zum 2er-Turnier in Dissen angemeldet. Damenkonkurrenz bis 1400 TTR. Das erste Gruppenspiel lief äußerst erfolgreich – Anke siegte wie immer verlässlich im 5. Satz und Julia konnte auch einen Punkt einfahren. Das Doppel ging ebenfalls schmerzlos über die Bühne und so stand es dann 3:0 gegen die letztjährigen Halbfinalistinnen. Das machte Hoffnung... Die nächsten Gegner sind jedoch in der Bezirksklasse zu Hause, so dass es dann – leider noch nicht mal mit 5 Sätzen – relativ zügig 0:3 stand. Das letzte Gruppenspiel sollte – so war der Plan – dann wieder für die Langreder Damen entschieden werden. Anke kam leider nicht so richtig ins Spiel und verlor – völlig ungewohnt – im 4. Satz. Denn wo 4 Sätze sind, kommt bei Anke ja eigentlich auch immer noch der 5. Satz dazu. Dafür konnte Julia im 5. Satz mit 11:9 gewinnen. Somit war alles für das Doppel offen. Doch die Gegnerinnen vom CVJM Wehrendorf setzten alles auf eine Karte und hatten dabei auch noch Glück. Somit war für die beiden nach der Gruppenphase Schluss. Der Vorteil: sie hatten Zeit, Ron und Phil Fiedler bei ihren Spielen zuzuschauen. Diese hatten sich in den Spielen davor vorbildlich um Anke und Julia gekümmert und gecoacht. Ron und Phil spielten sich bis ins Viertelfinale, in dem sie wirklich alles gaben und beeindruckend ihr Können zu Schau stellten. Gegen die Gegner aus der Verbands-/Regionalliga schieden sie dann jedoch ebenfalls aus.

 

Erstellt von: Julia Pohland

01.06.14

 

Senioren erreichen Halbfinale

 

Unsere Seniorenmannschaft hat auf der Ebene der 3. Kreisklasse das Halbfinale um die Regionsmeisterschaft erreicht. Mit 6:1 siegte das "Rot-Weiße"Quartett gegen den Badenstedter SC III. Zum Auftakt zeigte sich recht schnell, dass die Badenstedter ihre Haut teuer verkaufen würden. So unterlagen Wilhelm / Wilke knapp in fünf Sätzen, während sich Schmidt / Thiemeier in drei Durchgängen behaupteten. Friedel Wilhelm, Manfred Wilke und Stephan Schmidt mussten in der Folge hart arbeiten, um sich jeweils umkämpfte Siege zu sichern und mit der zwischenzeitlichen 4:1-Führung die Weichen auf Sieg zu stellen. Karsten Thiemeier souverän und erneut Wilhelm in spannenden fünf Sätzen banden den Sack zu und machten den Halbfinaleinzug klar. Dort treffen die rüstigen Langreder Senioren auf den SC Langenhagen II. Ort und Zeit werden in Kürze bekannt gegeben.

Anke und Iris mit den Siegerpokalen!
Die Siegermannschaften!

27.05.2014

 

Damen holen Seniorinnentitel
 

Unsere Damen haben am vergangenen Samstag endlich den verdienten Titel in dieser Saison gewonnen. Nach dem die Meisterschaft bei Punktgleichheit nur um ein einziges Match verpasst wurde und das Pokalfinale wegen Nichtantritt des Gegners ausfallen musste , gewann das Duo Anke Fiedler / Iris Heine für unseren TSV Langreder die Seniorenendrunde.

Bereits in der Vorrunde hatten unsere „Ladies“ 6-0 Punkte erkämpft (Spielerinnen: Julia Pohland, Judith Kuhn, Anke Fiedler), die in die Endrunde mitgenommen wurden. In der ersten Partie gegen den SV Gehrden setzten sich Fiedler und Heine ohne Satzverlust mit 3:0 durch und machten damit den Gesamtsieg bereits sicher, da gegen den nicht angereisten Konkurrenten Germania Helstorf weitere Punkte gutgeschrieben wurden. In der abschließenden Partie kassierten Anke Fiedler und Iris Heine eine 0:3-Niederlage gegen Hannover 96, trotz jeweils knapper Spielverläufe. So bleibt nach einer tollen Saison auch endlich der verdiente Lohn, der Gewinn der Meisterschaft der Seniorinnen auf Bezirksebene. Wir können stolz auf unsere Damen sein!

Damentrainer Stephan mit "seinen" Frauen

26.05.2014

 

Der Damentrainer rief und alle kamen!

Stephan Schmidt hat sich beim Grillen bewiesen!

 

Am Samstag feierte unser Damentrainer seinen Geburtstag mit Wein, Weib (ups) und Gesang. Stephan lud die Damenmannschaft zu einer entspannten Grillrunde ein und alle (Nadine war verhindert) folgten der Einladung sehr gerne. Austragungsort war der Stammsitz der Schmidt's- Zuhause bei Vater Rudi in Langreder.

Hier zeigte unser Damentrainer seine Faehigkeiten als Entertainer und zusammen mit Rudi und Iris, Anke, Judith, Julia, Nicole, Martina wurde ein sehr schoener Abend verbracht. Stephan kam auch nicht zu kurz und wurde fuer sein Engagement beim Damentraining und Betreuung bei Punktspielen gelobt!

Als kleines Geschenk gab es TT-Baelle, die mit allerlei schoenen Dingen gefuellt waren.

 

Weiter so Stephan!

Friedel Wilhelm mit seinem Team: Jens Begemann, Dominik Kraschitzer, Markus Kraschitzer, Manfred Kurtze, Nicole Gebhard, Nadine Kurtze

21.05.2014

 

Langreder's neuformierte 3. Mannschaft stellt sich dem SV DEDENSEN!

 

Unsere neuformierte "Dritte" hatte am Montag ihr erstes Testspiel gegen den SV DEDENSEN. Unter den wachsamen Augen vom Abwehrass Friedel Wilhelm, der sich die Betreuung dieser Mannschaft auf die Fahnen geschrieben hat, konnten erste Erfahrungen aus diesem Freundschaftsspiel gewonnen werden.

Fuer die Tischtennis-Neulinge Nicole Gebhard, Markus Kraschitzer, Manfred Kurtze, Dominik Kraschitzer (aus der Jugend zur Unterstuetzung dazu geholt), Jens Begemann und Nadine Kurtze war vor allem das Kennenlernen des Spielsystems und der ganze Ablauf bei einem Punktspiel wichtig.

Das die erste Saison immer die schwerste ist, ist allen bewusst und so gab es nach dem Spiel trotz einer 13-3 Niederlage (es wurden alle Spiele ausgespielt!) auch nur strahlende Gesichter.

Die ersten Punkte konnten durch: Nadine und Manfred Kurtze im Doppel und Nicole Gebhard und Nadine Kurtze im Einzel geholt werden.

Auch Spartenleiter Hans-Joerg Fiedler schaute kurz vorbei um sich ueber den Verlauf des Abends ein Bild machen zu koennen und war sichtlich begeistert: "Es ist toll zu sehen wie hier alle mit Freude bei der Sache sind. Fuer unsere Sparte zaehlt nicht nur die Spielklasse der 1. Mannschaft. Wir wollen allen Sportbegeisterten eine nette Atmosphaere, ein kameradschaftliches Miteinander und Spass bieten, das ist ganz wichtig!".

 

Dieses neue Team wird ab September als eigenstaendige Mannschaft am Spielbetrieb des Tischtennis Verbandes Niedersachsen teilnehmen. Sie werden in der 3. Kreisklasse als 4er Mannschaft gemeldet.

Sebastian Wente freut sich auf die Langreder Kameradschaft!

 

19.05.14

 

Sebastian Wente kehrt nach Langreder zurück

 

Die erste Herrenmannschaft des TSV Langreder freut sich über die Rückkehr von Sebastian Wente. Der „echte Langreder Junge“ erlernte das Tischtennis-ABC bei der SSG Redderse und in unserer Jugend. An der Seite von Fabian Schulze (nun Path) bildete Sebastian das seit Jahrzehnten stärkste Duo unserer Jugendabteilung und rückte vor mehr als zehn Jahren in unsere erste Herrenmannschaft auf. Nach einem Umbruch gelang es damals zunächst das Team in der Kreisliga zu stabilisieren. In den folgenden Jahren rückte der enorm trainingsfleißige und ehrgeizige Wente in der Mannschaftshierarchie immer weiter auf und war absoluter Leistungsträger beim stetigen Aufschwung der vergangenen Jahre. Nach einigen knapp verpassten Aufstiegen glückte im Jahr 2008 der Sprung in die 2. Bezirksklasse und nur zwei Jahre später gelang der nächste sensationelle Aufstieg. Auch in der 1. Bezirksklasse etablierten sich unsere „Rot-Weißen“ nachhaltig. Sebastian Wente führte hier als Mannschaftsführer Regie und engagierte sich darüber hinaus in unserer Jugendabteilung. 2013 führte ihn sein Weg zum TSV Kirchdorf, wo er sich wohl fühlte und eine tolle Saison erlebte. Seine Entscheidung zum TSV Langreder zurückzukehren ist, so betont Wente, kein Votum gegen diesen Verein, sondern dem Wunsch geschuldet mit seinen langjährigen Freunden wieder in Langreder zusammen zu spielen.

 

Willkommen zurück Sebastian!

Arne Leenders will in Langreder durchstarten!

 

16.05.2014

 

Arne Leenders neu in Langreder

 

Der TSV Langreder freut sich über einen weiteren Neuzugang für seine erste Herrenmannschaft. Von der SSG Redderse wechselt Arne Leenders in unser Team. Arne genoss seine Tischtennis-Ausbildung in Gehrden, Kirchdorf und Redderse, ehe er vor vier Jahren in die erste Herrenmannschaft der SSG aufgenommen wurde. Hier entwickelte er sich zu einer festen Größe innerhalb der Kreisliga und spielte in der vergangenen Saison an Position eins seines Teams.

Seine Leistungsstärke erfuhren auch unsere Spitzenspieler Harald Fiedler und Christian Gress bei den direkten Duellen in der abgelaufenen Saison. Arne Leenders spielte zuletzt zudem erfolgreich Doppel mit Claudius Remmers und sucht wie sein Partner bei unseren „Rot-Weißen“ eine neue sportliche Herausforderung beim Aufsteiger in der 2. Bezirksklasse.

 

Willkommen in Langreder, Arne!

 

Als fünften und vorläufig letzten Zugang stellen wir in Kürze einen echten Langreder Jungen vor, den es nur ein Jahr nach seinem Weggang in die Heimat zurückzog.

Fabian Path und Töchterchen Lina (2) zeigen für Langreder den nötigen Biss

 

14.05.14

 

Fabian Path ist wieder da

 

In der kommenden Saison wird Fabian Path (geb. Schulze) wieder für den TSV Langreder aufschlagen. Nur ein Jahr nach seinem Weggang zum SV Frielingen, um näher an seinem Wohnort Wedemark spielen zu können, verspürte unser Eigengewächs Heimweh und schließt sich wieder der Langreder Tischtennisfamilie an. Path, der nach seiner Heirat mit Antonia seinen Geburtsnamen Schulze ablegte, ist Vater zweier Töchter und erlernte das Tischtennisspielen in seinem Heimatort Langreder. Bereits Ende der 90er Jahre spielte er in unserem Jugendteam und rückte nach der Jahrtausendwende in den Herrenbereich auf. Hier etablierte er sich umgehend in der ersten Mannschaft und gehörte bis zum vergangenen Jahr zu den prägenden Akteuren unserer „Ersten“, die nach langen Jahren in der Kreisliga bis in die 1. Bezirksklasse aufstieg und sich dort vortrefflich etablierte. Aus privaten und beruflichen Gründen wechselte der 29 Jährige schließlich nach Frielingen, wo er in der vergangenen Saison in der Bezirksliga im mittleren Paarkreuz zum Einsatz kam. Fabian Path ist voraussichtlich für das obere Paarkreuz vorgesehen und hat menschlich und sportlich als absolute Verstärkung und Bereicherung unserer TT-Abteilung zu gelten. Seine Motivation zum Wechsel fasst er denkbar einfach zusammen. „Das ist die geilste Truppe aller Zeiten.“

 

Willkommen zurück Fabian!

 

Als nächstes stellen wir an dieser Stelle ein weiteres Ass vor, das erstmals für den TSV zum Schläger greifen wird.

Judith Kuhn mit konzenrierter Leistung!

 

13.05.14

 

Seniorinnen im Finale

 

Die Damen des TSV Langreder haben das Finale im Seniorinnenwettbewerb auf der Ebene bis Kreisliga erreicht. In der Vorrunde an eigenen Tischen setzten sich Judith Kuhn, Anke Fiedler und Julia Pohland gegen Germania Helstorf und SV Gehrden jeweils mit 3:0 durch und zogen äußerst souverän ins „Finale“ am 24.05. in Gehrden ein. Der dritte Vorrundengegner, Hannover 96, war nicht erschienen.

 

Tabelle und Ergebnisse der Seniorinnen!

Spartenleiter Hans-Jörg Fiedler begrüßt Neuzugang Claudius Remmers

 

09.05.14

 

Claudius Remmers verstärkt Langreder

 

Der zweite von insgesamt fünf Neuzugängen für unsere erste Herrenmannschaft, die in der kommenden Saison in der 2. Bezirksklasse antreten wird, ist Claudius Remmers. Claudius wohnt im benachbarten Göxe und begann im Alter von elf Jahren mit dem Tischtennis in der Jugend in Redderse.

Dort arbeitete er sich mit seiner Jugendmannschaft aus den Niederungen der Kreisebene bis in die Jugendbezirksliga vor. In der höchsten Jugendklasse, der Niedersachsenliga, sammelte Claudius Erfahrung bei der TTSG Wennigsen, bei der er auch bereits auf Bezirksebene im Herrenbereich zum Einsatz kam. Auch beim FC Bennigsen und zuletzt bei der SSG Redderse gehörte Claudius Remmers zu den festen Größen in der 2. Bezirksklasse und in der Kreisliga. Nun sucht der 22 Jährige eine neue sportliche Herausforderung in Langreder. Neben der Möglichkeit bei uns auf Bezirksebene spielen zu können schätzt Claudius eine engagierte Trainingsbeteiligung sowie kameradschaftliches Miteinander bei allem gebotenen sportlichen Ehrgeiz.

 

Wir freuen uns auf Claudius Remmers und begrüßen ihn recht herzlich in unserer Tischtennisfamilie.

 

Als nächsten Neuzugang stellen wir einen Rückkehrer vor, der nach einem Jahr in der Fremde Heimweh nach Langreder verspürte.

Karsten und Friedel...nahezu unschlagbar!

08.05.14

 

Senioren zum dritten Mal erfolgreich

 

Unsere Seniorenmannschaft hat das „Finale dahoam“ fest im Blick. Am dritten Spieltag der Vorrunde siegte das Trio Friedel Wilhelm, Manfred Wilke und Karsten Thiemeier mit 6:0 beim SV Gehrden II und gab hierbei nur insgesamt drei Sätze ab. Am morgigen Samstag genügt ein abschließendes Remis gegen Polonia Hannover III, um die Endrunde in heimischer Halle zu erreichen.

 

Tabelle/ Ergebnisse Senioren

Teamchef Christian Gress begrüßt Neuzugang Heiko Malina

27.04.14

 

Heiko Malina neu in Langreder

 

Die TT-Abteilung des TSV Langreder rüstet mächtig auf. Insgesamt fünf Zugänge werden in der nächsten Saison das Gesicht der ersten Herrenmannschaft, die in die 2. Bezirksklasse aufgestiegen ist, neu prägen und damit für eine bislang nicht bekannte Spielstärke sorgen. In den folgenden Tagen werden wir die Neuzugänge an dieser Stelle einzeln präsentieren.

 

Zum Auftakt stellen wir heute Heiko Malina vor. Er ist 41 Jahre alt, verheiratet, Vater einer Tochter und unserer Sparte seit mehr als zehn Jahren als regelmäßiger Trainingspartner eng verbunden. Heiko Malina wohnt in Barrigsen und spielte mehr als 20 Jahre für den TSV Bokeloh, zuletzt in der 1. Bezirksklasse. Nun entschloss er sich eine neue sportliche Herausforderung in Langreder zu suchen und freut sich auf unsere bekannte und intakte Kameradschaft.

 

Heiko Malina hat als große Verstärkung zu gelten und wird vermutlich im oberen Paarkreuz zum Einsatz kommen.

 

Willkommen Heiko und viel Spaß bei uns! 

 

Als nächstes präsentieren wir einen Youngster, der in Langreder eine neue sportliche Herausforderung sucht.

Friedel Wilhelm führt die Senioren in die neue Saison

24.04.14

 

Senioren vor Start

 

Die Senioren des TSV Langreder treten auch in diesem Jahr wieder in der 3. Kreisklasse zu den Mannschaftsmeisterschaften Ü40 des Regionsverbandes an. Ziel ist es, das "Finale dahoam" am 22.06. am Spalterhals zu erreichen. Voraussetzung ist jedoch hierfür der Gruppensieg in der Vorrunde. Zum Auftakt gastiert am kommenden Sonntag TuSPo Jeinsen in unserer Halle. Erster Aufschlag ist um 11 Uhr.

 

Teamchef Friedel Wilhelm zeigt sich vor Beginn der kurzen Saison bereits in Bestform. Beim traditionell hochkarätig besetzten Turnier des Badenstedter SC schaffte es der Routinier auf einen herausragenden dritten Platz in der Konkurrenz Ü60. Gratulation!

Wolfgang Nieschalk, unsere Nummer vier

14.04.14

 

Wolfgang Nieschalk sagt "auf Wiedersehen"

 

Am Rande des letzten Saisonspiels hat unsere Nummer vier aus der ersten Herrenmannschaft, Wolfgang Nieschalk, seinen Abschied verkündet. Aufgrund umfangreicher beruflicher Beanspruchung und auch aus familiären Gründen muss Wolfgang kürzer treten und kann die enorme Entfernung aus seinem Wohnort Burgstemmen nach Langreder nicht mehr regelmäßig zurücklegen.

 

Spartenleiter Hans-Jörg Fiedler würdigte das Engagement von Wolfgang Nieschalk in eindrucksvollen Worten. "Wolfgang hat acht Jahre lang für uns gespielt und war stets ein Muster an Zuverlässigkeit und Kameradschaft. Besonders beeindruckt hat mich, dass er im vergangenen Sommer nach dem Weggang dreier Stammspieler und dem Rückzug in die Kreisliga sofort für den erforderlichen Neuanfang zugesagt hat. Das werde ich ihm persönlich nicht vergessen, er hat sich um unseren Verein verdient gemacht", betonte Fiedler.

 

Ähnlich sah es auch der stellvertretende Vorsitzende des TSV Langreder, Gerd Kopenhagen, der sich bei Wolfgang Nieschalk für seinen enormen Einsatz bedankte und unserer sichtlich bewegten Nummer vier ein Handtuch mit dem TSV-Emblem überreichte.

 

Frank Glaubitz dankte Wolfgang Nieschalk im Namen der Mannschaft und sprach mit einem einfachen Satz das Empfinden aller Mitspieler aus. "Ein Spieler geht, ein Freund bleibt".

Ron Fiedler und Phil Fiedler bekommen als Dankeschön ein T-Shirt

14.04.14

 

Zwei Punkte zum Schluss

 

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die erste Herrenmannschaft in den letzten beiden Begegnungen in der Kreisliga binnen 24 Stunden. Einem 9:2-Erfolg beim SV Gehrden ließen die "Rot-Weißen" eine 4:9-Niederlage gegen den MTV Herrenhausen III folgen. Damit schloss der bereits zuvor lange feststehende Staffelmeister die Spielzeit mit 33-3 Punkten bei vier Punkten Vorsprung auf den TTC Groß Munzel ab.

 

In beiden Partien mussten die Langreder Herren auf Harald Fiedler (Afghanistaneinsatz) und Frank Glaubitz (Mittelohrentzündung) verzichten. So schienen die Aussichten auf weitere Punktgewinne nur mäßig zu sein. Doch in Gehrden zeigte der TSV erneut eine besondere Qualität. Es ging zu nach dem Motto: "Das Spiel geht in den fünften Satz und am Ende gewinnt immer Langreder." Zum Auftakt verloren allerdings die Doppel Gress / Rystok und Müller / Nieschalk in jeweils vier Sätzen. Redweykies / Wilhelm verkürzten glatt nach drei Durchgängen auf 1:2. Anschließend begann die bereits oben beschriebene sensationelle Fünfsatzserie. Mario Müller (11:7), Christian Gress (11:9), Wolfgang Nieschalk und Mike Rystok (je 12:10) gewannen jeweils im letzten Durchgang. Gerald Redweykies und Friedel Wilhelm sorgten unterdessen für deutlichere Erfolge, so dass Müller im Spitzeneinzel den Sack nach einer umkämpften Partie zum zu hoch ausgefallenen 9:2-Erfolg zubinden konnte.

 

Gegen den MTV Herrenhausen III riss dann doch die Serie des bis zu diesem Zeitpunkt ungeschlagenen Langreder Teams. Die Gäste, die durch eine überaus starke Rückrunde auf sich aufmerksam machten, reisten hoch motiviert und in Bestbesetzung an. Gress / Nieschalk sorgten zwar für die 1:0-Führung doch Müller / Redweykies und Wilke / Rystok unterlagen. In den Einzeln konnten nur noch Gerald Redweykies, Christian Gress und Wolfgang Nieschalk siegen. Auch Routinier Manfred Wilke, der zu seinem ersten Saisoneinsatz kam, konnte die verdiente Niederlage nicht abwenden.

 

Am Schluss feierten die Langreder Herren mit Ihren Fans und den Gästen aus Herrenhausen dann aber eine wunderbare Saison und den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse. Christian Gress päsentierte den Akteuren T-Shirts, die dauerhaft an die Saison 2013/14 erinnern werden.

 

Als Dank für die Unterstützung in der abgelaufenen Saison erhielten Ron und Phil Fiedler zwei T-Shirts mit der Aufschrift "Coach". Beide hatten als Trainingspartner zu der gelungenen Saison beigetragen.

 

Viele Gläser an diesem Abend wurden auf das Wohl unserer Nummer eins, Harald Fiedler, erhoben, der als Teamchef Vater dieses Erfolges ist und dessen sportliche Leistung diesen Aufstieg maßgeblich möglich gemacht hat. 

11.04.14

 

Schüler B sind Vizemeister

 

Die Schüler B unseres TSV Langreder haben in der 2. Kreisklasse die Vizemeisterschaft erreicht. In der letzten Partie der Saison besiegte das TSV-Duo den TSV Stelingen II mit 3:0 und belegt mit 22-6 Punkten, punktgleich mit dem Staffelmeister Mellendorfer TV und dem Tabellendritten TSV Godshorn II, den zweiten Rang in der Abschlusstabelle.

 

Im Duell mit den Gästen aus Stelingen legten Tim Sprengel und Raphael Gress mit zwei glatten Einzelsiegen bereits den Grundstein zum Erfolg. Den dritten Punkt holten beide gemeinsam im Doppel, wobei sie hier den einzigen Satz der Partie abgaben.

 

Glückwunsch an unseren jüngsten Nachwuchs zu einer tollen Saison!

07.04.14

 

Auch die Damen sind Meister

 

Das "historische" Triple des TSV Langreder ist perfekt. Nach den beiden Herrenmannschaften sind auch die Damen mit Coach Stephan Schmidt in der Kreisklasse Staffelmeister geworden.

 

Nachdem unser Team bereits alle Spiele absolviert hatte, begann das lange Warten auf die Ergebnisse des nach Minuspunkten gleichauf liegenden Konkurrenten SSG Redderse II. Doch durch den knappen 7:5-Erfolg der Redderser gegen den SV Weetzen ist der TSV Langreder nicht mehr einholbar. Mit 21-3 Punkten holte unser Damenteam den vor der Saison nicht erwarteten Titel und krönte damit eine traumhaft verlaufene Saison unserer Mannschaften im Spielbetrieb. Ob der Aufstieg in die Kreisliga auch wahrgenommen wird, entscheiden unsere Damen in den nächsten Wochen. Zudem könnte die Saison mit dem Gewinn des Pokalfinals am 25.05. gegen den SV Arnum III noch gekrönt werden.

 

Aber auch schon so bleibt festzuhalten: Der TSV Langreder hat sich nach Umbrüchen im vergangenen Sommer eindrucksvoll und vital zurückgemeldet.

 

Im Verlaufe der Saison kamen bei den Damen zum Einsatz: Iris Heine, Anke Fiedler, Julia Pohland, Martina Prüfer, Judith Kuhn

 

07.04.14

 

Glückwunsch des Präsidenten

 

 

Liebe Sportfreunde,

herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft der Kreisliga 9.

Bitte die Glückwünsche an die Mannschaft weitergeben. Es geht aufwärts und
ich als Vorsitzender freue mich darüber.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Berge

-------------------------------------------------
TSV Langreder e.V.
Vorsitzender

07.04.14

 

Auf Harald Fiedler folgt Ilona Fiedler

 

 

Mit drei Mannschaften setzte sich die TT-Sparte beim traditionellen Osterpokalkegeln des TSV Langreder in Szene. Im Jugendbereich lag das Team mit Dominik und Robin Kraschitzer sowie Nils Rollwagen und Henry Tront vorn und freute sich über den Gewinn des Wanderpokals im Nachwuchsbereich. Den nächsten Pokalsieg in der Konkurrenz TSV-Sparten feierte das Team "TT-Elite" - unsere I. Mannschaft - vertreten durch Stephan Schmidt, Friedel Wilhelm, Ilona Fiedler und Gerald Redweykies. Nur zehn Holz fehlten am Gesamtsieg. Mit viel Spass - und der sollte ja auch im Vordergrund stehen - war unsere II. Mannschaft, das Team "TT-Eheleute" vertreten durch Julia und Holger Pohland sowie Nadine und Manfred Kurzer dabei. Für das Highlight des Tages sorgte übrigens Ilona Fiedler, die mit 404 Holz, erstmals in der Geschichte des traditionsreichen Wettbewerbs (seit 1970) dafür sorgte, dass eine Dame den Gesamtsieg davon trug. Somit folgt auf Harald Fiedler (Sieger 2013) diesmal Ilona Fiedler (2014) auf dem höchsten Kegelthron von Langreder.

31.03.14

 

Zurück im Bezirk

 

Der TSV Langreder hat die Rückkehr auf die Bezirksebene geschafft. Mit 9:2 siegte das ersatzgeschwächte Team um Mannschaftsführer Christian Gress bei Absteiger SV Velber III und ist damit zwei Spieltage vor Schluss bei sensationellen 31-1 Punkten in der Kreisliga nicht mehr einzuholen.

 

Vor Spielbeginn war aufgrund der Ausfälle von Harald Fiedler (Afghanistaneinsatz) und Wolfgang Nieschalk (Rückenprobleme) mit einem knappen Spielausgang zu rechnen. Youngster Mike Rystock und Routinier Friedel Wilhelm rückten in das Team nach. Zum Auftakt der Partie brachten Gress / Müller den TSV in Führung. Glaubitz / Redweykies kämpften gegen das gegnerische Spitzendoppel hart, verloren aber im Entscheidungssatz. Wilhelm / Rystok fanden schnell zusammen und setzten sich in vier Sätzen zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung durch.

 

In der Folge zeigte der TSV Langreder seine Qualität als Spitzenreiter. Zahlreiche Einzel verliefen auf Augenhöhe, doch stets setzte sich der jeweilige Langreder Spieler mit Nervenstärke und einem Schuss Ballglück durch. Im oberen Paarkreuz behielten Christian Gress und Mario Müller mit 13:11 bzw. 11:9 jeweils im fünften Durchgang nach dramatischen Spielverläufen die Oberhand. Gerald Redwekies siegte anschließend in vier Sätzen. Frank Glaubitz bog ein bereits verloren geglaubtes Spiel nach 0:2-Satzrückstand mit 12:10 im letzten Satz noch um. Mike Rystok verlor zwar in vier Sätzen, doch Friedel Wilhelm warf seine Routine in die Waagschale und gewann in vier Sätzen zur 7:2-Führung.

 

Die beiden Spitzeneinzel verliefen ebenfalls recht knapp, aber Gress und Müller lagen nach vier Sätzen jeweils vorn und schafften nahezu synchron die entscheidenden Punkte zu Meisterschaft und Aufstieg. Die unter Wert geschlagenen Gastgeber gratulierten fair dem neuen Meister TSV Langreder.

 

Somit fand eine nahezu märchenhaft verlaufene Saison ihren Höhepunkt. Nur ein Jahr nach dem durch Abgänge erzwungenen Rückzug in die Kreisliga hat der TSV Langreder ein fulminantes "Comeback" hingelegt und meldet sich im Bezirk zurück.

 

31.03.14

 

Damen siegen zum Schluss

 

Die Damenmannschaft unseres TSV Langreder hat ihr letztes Spiel in der Kreisklasse mit 7:0 gegen den SV Weetzen gewonnen. Damit untermauerte das TSV-Quartett die Tabellenführung und muss nun warten, wie der minuspunktgleiche Konkurrent SSG Redderse seine letzten drei Saisonspiele absolviert. Am Ende könnte das Matchverhältnis über den Titelgewinn entscheiden.

 

Gegen den SV Weetzen zeigten die Langreder Damen noch einmal ihre Klasse. Pohland / Kuhn und Heine / Fiedler siegten in ihren Doppeln recht souverän zur 2:0-Führung. Iris Heine und Julia Pohland gewannen ihre Begegnungen anschließend deutlich, während Anke Fiedler sich mit 11:9 im fünften Satz nach großem Kampf behaupten konnte. Martina Prüfer wusste sich nach packendem Spielverlauf in vier Durchgängen durchzusetzen, und Iris Heine machte im Spitzeneinzel zum 7:0-Endstand alles klar.

 

Nach der tollen Saison mit nur drei Minuspunkten hoffen die TSV-Damen nun darauf, dass die Konkurrenz aus Redderse in drei Partien noch mindestens sechs Matches abgibt, so dass es zum Titelgewinn reichen würde.

 

Doch auch im Regionspokalwettbewerb mischen die Langreder Damen noch mit. Im Halbfinale am kommenden Mittwoch ist Klassengefährte TuS Gümmer VI der Gegner. Erster Aufschlag in Gümmer ist um 20 Uhr. 

31.03.14

 

Schüler B verpassen Titel

 

Durch ein 1:3 gegen TSV Godshorn II haben die Schüler B die Chance auf den Meistertitel verpasst. Durch die Niederlage wurde Konkurrent Mellendorfer TV ohne eigenes Zutun Meister in der 2. Kreisklasse. Der TSV Langreder benötigt einen Sieg im abschließenden Saisonspiel gegen den TSV Stelingen II, um den 2. Platz gegenüber Godshorn in der Tabelle zu behaupten.

 

Yannis Krause konnte das TSV-Duo zum Auftakt mit einem soveränen Dreisatzsieg in Führung bringen. Knapp aber auch in drei Sätzen verlor Tim Sprengel sein erstes Einzel. Das Doppel gaben Krause / Sprengel anschließend ebenfalls in drei Sätzen ab. Krause kämpfte anschließend wie ein Löwe gegen die Niederlage an, musste nach vier Sätzen jedoch seinem Gegner zum Gesamtsieg gratulieren.

 

Dennoch ist den beiden Langreder Akteuren für die bisherige großartige Saison zu gratulieren. Ein zweiter Platz nach einem Sieg gegen den TSV Stelingen II am 07.04. um 18 Uhr in eigener Halle wäre hierfür der verdiente Lohn.

 

24.03.14

 

Zweite Herren sind Meister

 

Die Reserve des TSV Langreder ist Meister in der 3. Kreisklasse. Ein in dieser Deutlichkeit sensationeller 7:1-Erfolg über Verfolger TSV Luthe V brachte den "Rot-Weißen" am letzten Spieltag der Saison 2013/14 den erhofften Titelgewinn.

 

Schon in den Doppeln konnten sich Wilhelm / Wilke und Hanig / Rystok nach spannenden Spielverläufen durchsetzen und brachten Langreder mit 2:0 nach vorn. Friedel Wilhelm und der im Einzel trotz Verletzung angetretene Stephan Schmidt boten taktisch glänzende Vorstellungen, gewannen ebenso hart erkämpft und sorgten damit für eine weichenstellende 4:0-Führung. Nach einer knappen Niederlage von Manfred Wilke war es der furios aufspielende Matthias Hanig, der seinen Kontrahenten in fünf Sätzen niederrang und damit den so wichtigen fünften Punkt eroberte. Erneut Wilhelm und Schmidt banden den Sack anschließend unter großem Jubel für den TSV Langreder zu. Gegen den starken und stets fairen Gegner aus dem Wunstorfer Ortsteil sprang somit ein etwas zu hoch ausgefallener aber verdienter Sieg für unser Quintett heraus.

 

Schließlich gratulierte Staffelleiter Matthias Beermann dem neuen Meister, und die zahlreichen Anhänger beider Teams sowie die Akteure machten sich über das leckere Buffet her. "Zeremonienmeister" Friedel Wilhelm hatte keine Mühe gescheut und für eine dem Anlass angemessene "Finalatmosphäre" in Halle III am Spalterhals gesorgt.

24.03.14

 

Jungen beenden Saison mit Sieg

 

Ein 7:2-Erfolg zum Saisonabschluss gegen den SV Gehrden II gelang unseren Jungen in der 2. Kreisklasse. Damit belegt das TSV-Quartett Rang fünf in der Abschlusstabelle.

 

In der Partie gegen den Tabellenletzten fuhren die Langreder Nachwuchsakteure zunächst zwei kampflose Punkte ein, da die Gäste nur zu dritt antraten. So verloren Tront / Kraschitzer das einzig ausgetragene Doppel. Nils Rollwagen, Manuel Niemeyer und Dominik Kraschitzer gewannen ihre Einzel in der ersten Runde im Anschluss und bauten damit den Vorsprung auf 5:1 aus. Rollwagen und Tront machten schließlich bei einer Niederlage von Niemeyer alles klar. 

19.03.14

 

"Zweite" vor großem Finale

 

Die zweite Herrenmannschaft hat mit einem 7:2-Erfolg beim TSV Havelse VI den Tabellendritten bezwungen und den Kontrahenten damit im Kampf um die Meisterschaft in der 3. Kreisklasse endgültig distanziert.

 

Schon in den Doppeln setzten sich Hanig / Rystok und Wilhelm / Wilke jeweils in vier Sätzen durch. Manfred Wilke unterlag zwar im Auftakteinzel hauchdünn in fünf Sätzen, doch Friedel Wilhelm und Matthias Hanig konnten ihre Partien deutlich für sich entscheiden. Mike Rystok kämpfte sich erneut mit Bravour durch und siegte im Entscheidungssatz mit 11:7 zur zwischenzeitlichen 5:1-Führung. Friedel Wilhelm verlor das Spitzeneinzel zwar in der Folge knapp, doch Wilke und Hanig banden den Sack mit weitgehend problemlosen Erfolgen zum 7:2 endgültig zu. 

 

So kommt es nun am Samstag um 14 Uhr an eigenen Tischen zum ultimativen "Finale" um die Meisterschaft zwischen Spitzenreiter TSV Langreder II und Herausforderer TSV Luthe V. Ein Remis, das im Hinspiel auch gelang, würde die Meisterschaft bringen. Spannung ist also garantiert.

15.03.2014

 

9:1 Top!!

 

"Ich gratuliere der 1. Herrenmannschaft zu diesem wichtigen Meilenstein Richtung Bezirksklasse!

Jetzt fehlt uns nur noch ein Sieg aus drei Punktspielen um den Aufstieg perfekt zu machen.

Besonders gefreut hat mich die laufende Berichterstattung wärend des Spieles und die gesendeten Partybilder aus dem Steintoreck danach. :)

Kameradschaft war schon immer unsere Stärke! Weiter so Jungs, Ihr packt das!!"

 

Gruß Harry

 

@Franky: Du hast die homepage voll im Griff! Daumen hoch!!

15.03.14

 

Erste Herren vor Aufstieg

 

Der TSV Langreder hat die Hand am Aufstieg in die 2. Bezirksklasse. Mit 9:1 setzte sich das TSV-Sextett gegen den SV Ihme-Roloven durch und baute damit den Vorsprung an der Tabellenspitze weiter aus.

 

Gegen die nur mit fünf Akteuren angetretenen Gäste, die mit ihrer Niederlage den eigenen Abstieg besiegelten, nominierte Teamchef Christian Gress für den in Afghanistan weilenden Harald Fiedler Neuzugang Mike Rystok. Dieser verlor zum Auftakt an der Seite von Mario Müller sein Doppel. Christian Gress / Wolfgang Nieschalk sorgten nach vier Sätzen für den Ausgleich und der kampflose Sieg durch Frank Glaubitz / Gerald Redweykies brachte die 2:1-Führung.

 

In den Einzeln beseitigten die "Rot-Weißen" schon nach kurzer Zeit alle Zweifel am Gesamtsieg. Gress, Müller und Nieschalk gewannen deutlich. Lediglich Glaubitz strapazierte ein wenig die Nerven der eigenen Fans und setzte sich erst mit 13:11 im fünften Satz durch. Nach kampflosem Erfolg durch Redweykies gelang Rystok bei seiner Premiere eine tolle Aufholjagd zum Fünfsatzsieg. Gress setzte den Schlusspunkt unter eine recht einseitig verlaufene Partie.

 

Schon am 28.03. beim Auswärtsspiel in Velber kann der TSV Langreder die Sektkorken mit einem Sieg endgültig knallen lassen.

11.03.14

 

Vorrunde der Senioren terminiert

 

Die zweite Herrenmannschaft wird auch in diesem Jahr wieder an der Seniorenrunde des Tischtennisregionsverbandes Hannover für Ü40-Aktive teilnehmen. Mittlerweile sind die Vorrundenbegegnungen in der 3. Kreisklasse terminiert. Hierbei muss der TSV Langreder in Staffel drei viermal antreten. Die Endrunde soll am 22.06. von uns in der Halle am Spalterhals ausgerichtet werden. Da sollte unser Team natürlich die Qualifikation zum "Finale dahoam" nicht verpassen. Los geht es Ende April, die exakten Ansetzungen finden sich unter der Rubrik "Termine". Zum Kader gehören Friedel Wilhelm, Stephan Schmidt, Manfred Wilke, Karsten Thiemeier, Hans-Jörg Fiedler, Iris Heine, Anke Fiedler und Julia Pohland.

10.03.14

 

Schuh-Gress rüstet Nachwuchs aus

 

Die Nachwuchsspieler des TSV Langreder können sich über neue T-Shirts freuen. Sponsor Schuh-Gress ließ es sich nicht nehmen, einen kompletten Satz modische Shirts an alle Jugendlichen unserer Tischtennissparte zu verteilen. Wir sagen herzlichen Dank dafür und bitten unseren Unterstützer Schuh-Gress bei künftigen Einkäufen zu bevorzugen. Nähere Infos zum ausführlichen und attraktiven Angebot gibt es unter www.schuh-gress.de.

Die geehrte zweite Herrenmannschaft 2012/13 mit Präsent

10.03.14

 

Hanig neuer Schatzmeister / 2. Herren geehrt

 

Bei der ordentlichen Jahreshauptversammlung des TSV Langreder im Sportheim Langreder standen neben Berichten und Ehrungen auch die Wahl eines Schatzmeisters auf dem Programm. Der langjährige Amtsinhaber Ernst Kulisch hatte seinen Rückzug erklärt. Zum neuen Schatzmeister wurde Matthias Hanig, stellvertretender Spartenleiter Tischtennis, gewählt. Er erhielt alle Stimmen der anwesenden abstimmungsberechtigten Mitglieder.

 

Für herausragende Leistungen im vergangenen Jahr ehrte TSV-Vorsitzender Hans Berge die 2. Herrenmannschaft. Die "Reserve" holte in der letzten Saison die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse und den Regionspokal. Zudem gewannen die älteren Akteure (Ü40) auch noch die Seniorenmannschaftsmeisterschaft auf Ebene der Region Hannover.

 

Großen Beifall in Abwesenheit erhielt der derzeit in Afghanistan im Nato-Einsatz weilende Harald Fiedler für diese von ihm aufgebaute Internetseite der Tischtennissparte.

10.03.14

 

Zweite Herren kampflos siegreich

 

Einen arbeitslosen Vormittag erlebte die zweite Herrenmannschaft am Sonntag in eigener Halle. Gegner TV Lohnde II reiste nicht an und sagte zuvor auch nicht ab. So mussten die Langreder Herren unverrichteter Dinge wieder heimkehren und sammelten somit zwei leichte Pluspunkte. Nun stehen nur noch die entscheidenden Begenungen gegen die beiden einzig verbliebenen Verfolger in der 2. Kreisklasse, TSV Luthe V und TSV Havelse VI, an. Der Kampf um den Titel spitzt sich also zu. Am 18.03. um 19:30 Uhr kommt es in Havelse zum ersten der beiden großen "Finals" aus Sicht unserer "Rot-Weißen".

08.03.14

 

Jugend beim Spitzenteam ohne Chance

 

Eine 1:7-Niederlage kassierte unser Jugendteam beim TTC Völksen. Lediglich Nils Rollwagen konnte gegen den Meisterschaftsanwärter in der 2. Kreisklasse einen Viersatzsieg einfahren. Nur drei weitere Satzgewinne verzeichneten Nils Rollwagen, Henry Tront und Dominik Kraschitzer gegen die starken Gastgeber, boten jedoch trotzdem starkes Tischtennis. Unsere "Rot-Weißen" bleiben auf Platz fünf in der Tabelle.

03.03.14

 

Damen übernehmen wieder die Spitze

 

Der packende Zweikampf um die Meisterschaft in der Kreisklasse zwischen unseren „Mädels“ und der SSG Redderse II spitzt sich zu. Gegen den Tabellendritten TuS Gümmer VI konnte unser Quartett an eigenen Tischen mit 7:2 sicher gewinnen und eroberte sich zumindest vorerst die Tabellenführung vom Nachbarn zurück. Wer weiß, ob nicht am Ende Matches und sogar Sätze gezählt werden müssen, denn beide Teams gehen mit drei Minuspunkten auf die Zielgerade der Saison und treffen nicht mehr aufeinander.

 

Im Spiel gegen Gümmer erwischten unsere „Rot-Weißen“ einen Start nach Maß. Die „offensive Doppelausstellung“ zahlte sich aus und so gingen die Langreder Damen mit 2:0 in Führung. Pohland / Prüfer siegten souverän, während Heine / Fiedler sich knapp in fünf Durchgängen gegen das deutlich stärkere Doppel der Gäste behaupteten. Iris Heine, Anke Fiedler und Julia Pohland setzten sich in der Folge recht klar durch und sorgten für eine sichere 5:1-Führung. Zwar verlor Martina Prüfer gegen ihre überlegene Gegnerin in drei Sätzen, doch machten Heine und Pohland mit ihren Kontrahentinnen kurzen Prozess und sorgten so für den ungefährdeten 7:2-Gesamtsieg bei einer Niederlage von Fiedler.

 

Bereits am Freitag, 07.03. gastiert zum vorletzten Spiel der Saison der Tabellenvierte SV Arnum III am Spalterhals.

28.02.14

 

Nachwuchs auf Erfolgskurs

 

Beide Jugendmannschaften des TSV Langreder überzeugten bei ihren Punktspielauftritten in den vergangenen Tagen.

Im Spitzenspiel besiegten die Schüler B den Mellentorfer TV mit 3:0 und übernahmen vom Gegner wieder die Tabellenführung. Die Jungen siegten bei Concordia Alvesrode mit 7:3 und konnte damit gegen einen höher einzuschätzenden Gegner brillieren.

 

Jannis Krause und Rouven Kundrat holten für das TSV-Duo gegen den Mellendorfer TV den Sieg. Beide gewannen ihre Einzel und siegten auch gemeinsam im Doppel jeweils in vier Sätzen, was zeigt, dass es ein hartes Stück Arbeit war.

 

In Alvesrode erwischte das TSV-Quartett in der 2. Kreisklasse einen Start nach Maß. Die Doppel Rollwagen / Niemeyer und Tront / Kraschitzer sorgten durch sichere Erfolge für eine 2:0-Führung. Manuel Niemeyer setzte sich im oberen Paarkreuz in fünf Sätzen durch, während Nils Rollwagen ebenso knapp unterlag. Wenig zu bestellen hatte Dominik Kraschitzer, der glatt unterlag, doch Henry Tront gelang ein ebenfalls so deutlicher Erfolg zum 4:2 nach der ersten Einzelserie. Rollwagen setzte sich in der Folge im Spitzeneinzel in fünf Sätzen durch und stellte die Weichen endgültig auf Sieg. Zwar verlor Niemeyer klar in drei Sätzen, doch Kraschitzer und Tront machten mit sehr deutlichen Erfolgen den Sack endgültig zu. Der TSV festigte damit Rang fünf.

 

 

18.02.

 

Zweite Herren weiter siegreich

 

Unsere „Zweite“ hat auch die zweite Partie binnen 48 Stunden gewonnen und damit die Tabellenführung in der 3. Kreisklasse ausgebaut. Gegen Ronnenberg 05 IV siegte das TSV-Quartett überraschend deutlich mit 7:2, das Hinspiel war noch unentschieden ausgegangen. Die Doppel Schmidt / Rystok (12:10 im fünften Satz) und Wilhelm / Wilke (in drei glatten Sätzen) brachten unsere „Rot-Weißen“ in Führung. Friedel Wilhelm kassierte im ersten Einzel eine knappe Niederlage, doch Stephan Schmidt, Manfred Wilke und Mike Rystok, der sich immer mehr als optimale Verstärkung erweist, bauten den Vorsprung auf 5:1 „bei Halbzeit“ aus. Wilhelm und Wilke machten bei einer Niederlage des angeschlagenen Schmidt alles klar und sorgten für den klaren Endstand. Am 09.03. um 11 Uhr geht es am Spalterhals gegen den TV Lohnde II in der Liga weiter.

15.02.14

 

Zweite Herren sind Spitze

 

Das zweite Team des TSV Langreder hat in der 3. Kreisklasse die Tabellenführung übernommen. Beim TSV Groß Munzel III siegte das TSV-Quartett mit 7:0 und präsentierte sich gegen den etwas unter Wert geschlagenen Gegner nicht in Geberlaune. Die Doppel Wilhelm / Wilke und Hanig / Rystok gewannen jeweils recht knapp. Anschließend setzten sich Friedel Wilhelm, Manfred Wilke, Matthias Hanig und Mike Rystok auch in den Einzeln gegen jeweils zwei Munzeler Damen und Herren durch. Friedel Wilhelm machte dann im Spitzeneinzel den siebten Punkt perfekt. Nur zwei der insgesamt sieben Matches endeten ohne Satzverlust, was zeigt, dass der Sieg durchaus erkämpft, jedoch nie in Gefahr war. Weiter gehts schon morgen (16.02.) gegen Ronnenberg 05 IV um 11 Uhr.

Iris Heine wurde zur stv. Spartenleiterin gewählt!

13.02.2014

 

Protokoll der Spartenversammlung vom 27.01.2014!

Iris Heine wird stellv. Spartenleiterin!

 

Wie jedes Jahr im Januar hielt unsere Sparte ihre Spartenversammlung ab. Da

Hans-Jörg Fiedler noch nicht "auf dem Damm ist", übernahm Matthias Hanig die Leitung der Versammlung.

Vom Vorstand des TSV L. war Gerd Kopenhagen anwesend und überbrachte die Grüsse des Hauptvereines.

Schwerpunkte der Spartenversammlung war natürlich das Abschneiden der einzelnen Mannschaften und die üblichen Wahlen. Bei den Wahlen schmerzt vor allem der Abgang von Friedel Wilhelm als Sportwart, der sich altersbedingt mehr auf sein Amt als Kapitän der 2. Mannschaft konzentrieren will.

Ein positiver Punkt war sicherlich die Wahl von Iris Heine als stellvertretende Spartenleiterin. Dies ist sehr erfreulich, denn die Anzahl der Damen in unserer Sparte steigt stetig an!

Alle weiteren Details...siehe Anhang unten! ;)

 

Frage nicht was Dein Verein für DICH tun kann, sondern immer was Du für DEINEN Verein tun kannst!

Yannis (l) und Tim Sprengel (r) machen kurzen Prozess/ Phil Fiedler gibt Tim letzte Spielanweisungen!

12.02.2014

 

Schüler B machen mit Luthe

"kurzen Prozess"!

Luthe vs Langreder 0:3!

 

Luthe war für unsere Schüler ein guter Gastgeber. Trotz gewollter Gegenwehr der Luther Mannschaft, war unser Team mit Yannis Krause und Tim Sprengel einfach stärker. Yannis hatte wie so oft keine Probleme (3:0). Lediglich Tim mußte nach einer 2:0 Satzführung noch in den 5. gehen.

Aber Tim wurde von Phil Fiedler gut eingestellt und gewann letztendlich verdient! Damit bleibt unser Schülerteam an der Tabellenspitze!

Punkte durch: Doppel (1), Yannis Krause (1), Tim Sprengel (1).

 

Auf die Schüler ist verlass!            Tabelle/Bilanzen

v.l. Henry Tront, Dominik Kraschitzer, Nils Rollwagen, Manuel Niemeyer

11.02.2014

 

Versprochen ist versprochen!

 

Am Montag in Langreder wurde die "Siegprämie" übergeben. Unsere Wirtin Petra zauberte erneut einen leckeren Happen. Die Siegermannschaft bekam die versprochene Currywurst mit Pommes Frites!

 

Weiter so Jungs! ;)

Dominik Kraschitzer (l) und Henry Tront (r) mit Tunnelblick vor dem entscheidenden Doppel!

09.02.2014

 

Jugend gewinnt in Bennigsen mit 7:5!

3:1 Doppel waren der entscheidende Faktor!

 

Beim Spiel der Tabellennachbarn Bennigsen und Langreder musste es ja eng werden. Unser Team startete in der Aufstellung: Nils Rollwagen, Manuel Niemeyer, Henry Tront und Dominik Kraschitzer.

Die Eingangsdoppel liefen wie erwartet 1:1. In den Einzeln gab es hart umkämpfte Spiele! Nils gewann sein erstes Spiel glatt, im 2. Einzel nach 2:1 Satzführung brach der Faden und er unterlag. Manuel genau umgedreht. Er unterlag zuerst und gewann dann nach 0:2 Sätzen und abgewehrten Matchbällen noch mit tollem Spiel! Henry mit klasse Einsatz bog beide Spiele um!! Dominik vom Schulstress und seinem Nebenjob gezeichnet, konnte seinen Gegnern nur gratulieren. So stand es nach den Einzeln 5:5. Die Schlussdoppel mußten entscheiden. Nils und Manuel siegten zuerst. Es fehlte noch 1 Punkt zum Sieg- und den holten in einem 5-Satz Krimi Henry und Dominik. 7:5 gewonnen!

Betreuer Harald Fiedler verdrückte eine Freudenträne und sprach sogleich eine Siegprämie aus: Currywurst und Pommes beim nächsten Training in Langreder.

 

Leistung zahlt sich eben aus!

 

Tabelle/ Bilanzen

Neuzugang Arne Leenders (l) mit Sportwart Harald Fiedler

08.02.2014

 

Zwei Neuzugänge für die nächste Saison!

Arne Leenders und Claudius Remmers verstärken

Langreder`s 1. Herren!

 

Die Saison geht dem Ende entgegen und das Spielerkarussel dreht sich. Wir können die ersten Neuzugänge für unsere Sparte begrüssen. Arne Leenders und Claudius Remmers gaben offiziel bekannt, ab der nächsten Saison für Langreder spielen zu wollen.

Die Beiden sind zur Zeit für die SSG Redderse im Spielbetrieb und können auf eine ausgesprochen positive Bilanz blicken. Arne steht mit 17:9 und Claudius mit 14:11 Spielen im oberen Paarkreuz der Kreisliga gut da und gehören damit zu den stärksten Spielern der Liga.

Sportwart Harald Fiedler freut sich über die Zugänge: "Wir wollen im nächsten Jahr im Bezirk spielen, da können wir zwei gestandene Spieler gut brauchen. Und die Beiden sind sehr trainingsfleissig, was allen anderen in der Sparte zugute kommen wird!"

 

Nadine Kurtze, Friedel Wilhelm, Manfred Kurtze

07.02.2014

 

Nadine und Manfred fühlen sich im TSV Langreder gut aufgehoben!

Friedel Wilhelm nahm die Spende stellvertretend entgegen.

 

"Wir sind selten in einer Gemeinschaft so schnell und problemlos aufgenommen worden. Es macht uns großen Spaß hier zu spielen. Die freundliche Unterstützung aller hat es uns leicht gemacht Kontakt zu knüpfen! Dafür möchten wir uns mit dieser Spende bedanken!", antworteten Nadine und Manfred auf die Frage nach den Beweggründen für diese großzügige Spende!  

 

Der "Spielstandsanzeiger" und der "Ballsammler" werden ihren Platz in der Barsinghäuser Halle finden! :)

06.02.2014

 

2. Herren zerlegt Gehrden mit 7:0!

Tabellenspitze fest im Blick!

 

Gegen Gehrden zeigte unsere 2. Mannschaft eine gute Mannschaftsleistung. In der Aufstellung: Friedel Wilhelm, Manfred Wilke, Karsten Thiemeier, Nils Rollwagen konnte die Tabellenspitze gesichert werden!

7:0 Spiele und 21:3 Sätze zeugen von der Langreder Überlegenheit! Hervorzuheben ist sicherlich Nils Rollwagen, der sich immer mehr für die Herren anbietet. Mit einer Bilanz von 4:1 (bei den Herren) und einem TTR-Wert von 1230 zeigt die Formkurve klar nach oben.

Punkte durch: Doppel (2), Friedel Wilhelm (2), Manfred Wilke (1), Karsten Thiemeier (1), Nils Rollwagen (1).

 

Tabelle/ Bilanzen

Manuel Niemeyer und Tom Haferkorn siegten gemeinsam im Doppel!

05.02.2014

 

TSV Langreder unterstützt Schulen bei "Jugend trainiert für Olympia"!

 

Unser Schul- Cooperationspartner, das Schulzentrum "Am Spalterhals" richtete erneut den Regionsentscheid für "Jugend trainiert für Olympia" aus. Die Schule nutzte dabei unser Spielmaterial, was ansonsten in dieser Qualität, nicht an der Schule verfügbar gewesen wäre.

Einige unserer eigenen Jugendlichen waren natürlich auch dabei: Manuel Niemeyer, Tom Haferkorn und auch Ron Fiedler kämpften für ihre Schulen.

Manuel und Tom spielten gemeinsam in der Wettkampfklasse III. Ihr Doppel-Sieg im Finale gegen die IGS Garbsen reichte aber leider nicht zum Gesamtsieg. Ein 2. Platz war aber auch nicht schlecht!

 

Der TSV L. wird auch in Zukunft die Schulen in jegweder hinsicht unterstützen um Kinder zum Sport zu bringen!

Sarah "Harbi" Harbeck (l) im Doppel mit Anke Fiedler (r)

04.02.2014

 

Ich bin die Neue...ich komme jetzt öfter!

 

Mit diesem lockeren Spruch betrat ein neues Gesicht die Langreder (Ruhmes-) Halle. Sarah "Harbi" Harbeck wird ab sofort öfter in Langreder trainieren und den Schläger schwingen. Durch die persönlichen Kontakte zur Familie Fiedler entstand der Kontakt und da "Harbi" früher schon recht ordentlich Tischtennis spielte, soll diese Erfolgsstory nun fortgesetzt werden.

"Wichtig ist spaß haben und ein wenig Bewegen" gab Sarah als Motivation an. Mit ihrer freundlichen Art und verschmitzten Lächeln kam sie gleich gut an bei den anwesenden Damen! Harbi war sofort im Geschehen und wurde sogleich im Doppel mit eingebunden.

 

"Harbi"- bei uns bist Du richtig!

 

Bilder vom Training

Nils Rollwagen (l) und Henry Tront

03.02.2014

 

Jugend verliert gegen Barsinghausen mit 2:7!

Nils Rollwagen holt 2 Einzelsiege!

 

Am Freitag spielten unsere Jugendlichen gegen Barsinghausen. Pünktlich und brav standen alle 4 vor dem Barsinghäuser Spiellokal. Leider kamen die Gastgeber nicht! Dadurch war das Spiel eigentlich bereits gewonnen. Aber eigentlich ist ja eigentlich kein Wort und es geht ja um die sportliche Herausforderung und Fairness. Also wartete unser Team 45 Min in der Kälte auf ihr Spiel.

Als es dann endlich los ging, war leider nichts für uns zu holen. Lediglich Nils Rollwagen konnte dank seiner guten Form beide Einzel für sich entscheiden. Auch Henry Tront, der wenige Tage zuvor seine Feuerprobe bei den Herren überzeugend meisterte, konnte nichts gewinnen.

Punkte durch: Nils Rollwagen (2). 

 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel- am 04.02. gehts gegen Bennigsen weiter!

 

Matthias "Matze" Hanig freut sich über seinen Siegpunkt zum 7:2!

01.02.2014

 

Langreder`s Reserve holt die Tabellenführung in der Kreisklasse!

Redderse- Langreder 2:7!

 

Am Freitag empfingen die Sportfreunde aus Redderse unsere "Reserve"- unsere 2. Mannschaft. Die Jugend hatte diesmal Pause und Mannschaftsführer Friedel "The Machine" Wilhelm setzte auf bewährtes. In der Aufstellung Friedel Wilhelm, Manfred Wilke, Matthias Hanig, Karsten Thiemeier sollten 2 Punkte auf unser Tabellenkonto gebracht werden.

Das Spiel entwickelte sich in freundschaftlicher Atmosphäre ganz in unserem Sinne. Bereits die gewonnenen Eingangsdoppel waren richtungsweisend. In den Einzeln mußten nur Matthias Hanig und Manfred Wilke einen Punkt abgeben. So konnte die Tabellenführung erst einmal nach Langreder geholt werden! Den Siegpunkt markierte dann Matthias Hanig gegen Stefan Otto in einer hart umkämpften Partie im 5. Satz zu :9. Glückwunsch!

Punkte durch: Doppel (2), Friedel Wilhelm (2), Manfred Wilke (1), Matthias Hanig (1), Karsten Thiemeier (1).

 

Die 2. Herren ist auf dem Weg zum Aufstieg!

 

Tabelle/ Bilanzen

Iris Heine, unsere stv. Spartenleiterin, holte 2 Einzelsiege und das Doppel mit Anke Fiedler

Langreder’s Damen in Top-Form – 7:2 gegen Bennigsen

Engeres Spiel als das Ergebnis scheinen lässt!

 

Dienstag Abend schlugen unsere Damen erneut zu. In Bennigsen konnte nach 2 Stunden ein Auswärtssieg errungen werden.

Von der Ausgangslage schien alles vor dem Spiel bereits klar: Langreder auf Tabellenrang 2, Bennigsen Tabellenletzter. Aber es sollte dennoch ein enges Spiel werden, denn die Bennigser hatten eine weitere jugendliche Spielerin ins Team geholt und so ihre Mannschaft verstärkt! Aber mit einer selten gesehener Abgeklärtheit und Selbstvertrauen konnten die engen Spiele geholt werden, die vor einem Jahr noch verloren gingen. Dies zeigte sich vor allen im oberen Paarkreuz, wo Iris Heine und Anke Fiedler zwar 4 Einzelpunkte holten, aber alle Spiele in den 5. Satz gehen mußten! Julia Pohland hat es da klarer gestaltet und 2 Spiele sicher in den Langreder Hafen gebracht. Martina Prüfer bleibt in der Rückrunde glücklos und unterlag im 4. Satz.

Punkte durch: Doppel (1), Iris Heine (2), Anke Fiedler (2), Julia Pohland (2).

 

Spielbericht          Tabelle/ Bilanzen

28.01.2014

 

II. Herren gewinnt gegen Dedensen mit 7:0!

Nils Rollwagen und Henry Tront koennen es auch bei den Herren!

 

Bereits am Samstag durfte unsere 2. Mannschaft gegen Dedensen ihr koennen zeigen. Mit dabei zwei unserer Jugendspieler die Erfahrung im Herrenbereich bekommen sollten. Da Mannschaftsfuehrer Friedel Wilhelm freiwillig auf seinen Einsatz verzichtete, durfte Stephan Schmidt das Team anfuehren.

Der SV Dedensen ist eher im unteren Bereich der Tabelle angesiedelt und so konnte der Sieg sicher eingefahren werden! Bereits in den Doppel zeichnete sich die Langreder Dominaz ab- 2 Doppelsiege und 6:0 Saetze zeugten von klaren Verhaeltnissen! Dabei spielte jeweils ein Jugendlicher mit einem Herrenspieler zusammen.

Im Einzel ein aehnliches Bild. Alle Spiele konnten klar gewonnen werden. Lediglich Henry wollte den Samstag auskosten und ging in den 5. Satz (3:2). Nils Rollwagen machte kurzen Prozess (3:0).

Punkte durch: Doppel (2), Stephan Schmidt (2), Manfred Wilke (1), Nils Rollwagen (1), Henry Tront (1).

 

Nils Rollwagen und Henry Tront sind durchaus fuer die Herren bereit!

Phil Fiedler coacht Tim Sprengel

26.01.2014

 

Schüler mit 3:1 im Heimspiel gegen Osterwald!

Tabellenspitze erobert!

 

Freitag Abend durfte unsere Schülermannschaft das zweite Rückrundenspiel gegen Wacker Osterwald bestreiten. Da Trainer Christian Gress verhindert war, übernahm Phil Fiedler das Jugendtraining und auch gleich die Betreuung beim Punktspiel.

Yannis Krause und Tim Sprengel traten für Langreder im Einzel an. Yannis, der im Moment einen Lauf hat, konnte auch im zweiten Punktspiel seine gute Form bestätigen. Er holte erneut 2 Punkte und mit Jonas Niemeyer auch das Doppel. Den einzigen Punktverlust musste Tim Sprengel verbuchen, aber das war zu verschmerzen! Damit haben sich unsere Jungs an die Tabellenspitze geschoben!

Punkte durch: Doppel (1), Yannis Krause (2).

 

Top Jungs!   Tabelle/Bilanzen

 

Yannis Krause

23.01.2014

 

Schüler können noch gewinnen.

Langreder besiegt Kirchhorst mit 3:2!

 

Bereits am Montag schlug unser TT-Nachwuchs zu. Mit einem 3:2 in Kirchhorst konnten, nach einer kleinen "Durststrecke", unsere Jüngsten endlich mal wieder siegen! Spieler des Tages war eindeutig Yannis Krause, der 2 Einzel gewann und an der Seite von Tim Sprengel auch das Doppel für Langreder einfahren konnte!

Damit holte die Mannschaft mit Trainer Christian Gress nicht nur 2 Punkte, sondern auch noch den 2. Tabellenplatz zurück!

Punkte duch: Doppel (1), Yannis Krause (2).

 

Gut gemacht Jungs!

16.01.2014

 

Jahresbericht 2013 des Spartenleiters!

 

Hier ist der Bericht unseres Spartenleiters Hans-Jörg zu finden. Er beschreibt aus seiner Sicht das abgelaufene Jahr unserer Sparte. Dieser Spartenbericht wird zur Hauptversammlung des TSV Langreder an den Hauptvorstand gegeben und ist dann für alle Mitglieder des TSV Langreder einsehbar!

Für uns ist er bereits heute verfügbar.

Jahresbericht_Tischtennis_2013.pdf
PDF-Dokument [34.4 KB]
Anke Fiedler holte 3 von 4 Punkten!

14.01.2014

 

Unser Damenteam kassierte die 1. Saisonniederlage mit 4:7 in

der "Hölle von Redderse"!

 

Am Montag hieß es in der Damenkreisklasse Tabellenführer (TSV L.) gegen den Zweitplazierten (Redderse).Leider war das Redderser "Walkyrenteam" eine zu große Hürde für unsere Damen. Die Staffelfavoriten aus Redderse um Spitzenspielerin Ramona Hoffmann (1226 TTR) haben aus der Auswärtspleite bei uns gelernt und alles aufgeboten "was Rang und Namen hat"! Da war klar, das wird sehr schwer! Stephan Schmidt betreute unsere Mannschaft und versuchte das Spiel möglichst lange offen zu halten. Er bekam dann auch gleich böse Blicke und die Androhung einer Hallensperre von den erfahrenen Spielerinnen aus dem Nachbarort zu hören- kein Geschenk! ;)

Zu mehr als 4 Punkten hat es dann am Ende aber nicht mehr gereicht. Hervorgetan hat sich Anke Fiedler, unsere Nr. 2 des Teams. Sie gewann beeindruckend beide Einzel. Eine unglaubliche Galavorstellung und für die Gegnerinnen nur schwer zu begreifen. Hatten doch beide Gegnerinnen über 100 TTR Punkte (das ist im Tischtennis eine Welt!) mehr. Den 3. Punkt gewann Anke an der Seite von Iris Heine im Doppel, die ansonsten gesundheitsbedingt unter ihren Möglichkeiten blieb. Den 4. Punkt erzwang Julia Pohland. TT-Spieler sind eben Menschen und keine Maschinen!

 

Jede Serie bricht mal- alles noch drin!

 

Spielbericht               Tabelle/Bilanzen

Nils Rollwagen holte den Ehrenpunkt!

11.01.2014

 

Jugendteam verliert im 1/8 Finale des Regionspokales gegen den SV Resse!

 

Am Freitag den 10.01. hatte unser Jugendteam im Regionspokal 1/8 Finale den Mitfavoriten um den Pokalsieg zu Gast. Eine schwere Aufgabe. An diesem Abend war sie einfach zu schwer. Unser Team um Spitzenspieler Nils Rollwagen kam nicht so recht ins Spiel. In vielen Sätzen wurde der Start verschlafen und dann war es zum Aufholen zu spät! Lediglich Nils konnte in guter Form ein Einzel gewinnen. Dabei blieb es aber auch. Endergebnis: 1:6!

Jugendtrainer Christian Gress war nicht zufrieden mit dem Endergebnis: "Mit ein wenig mehr konzentration wäre der eine oder andere Punkte mehr drin gewesen- schade, aber Resse ist eben ein starkes Jugendteam!"

 

Gress/ Schmidt "vernaschen" Oziom/ Wiesner

10.01.2014

 

Langreder`s 1. Mannschaft mit knappen Pflichtsieg in Empelde! 9:5 Auswärts in Empelde!

 

Am Donnerstag Abend durfte die 1. Herrenmannschaft in Empelde antreten. Empelde ohne Spitzenspieler Wolfgang Rüffer geschwächt- unser Team ohne Wolfgang Nieschalk, aber verstärkt durch Stephan Schmidt!

Durch extrem starke Doppel (3:0 Siege) und das souveräne obere Paarkreuz (4:0 Punkte) wurde das Spiel gewonnen. Die restlichen Punkte durch Müller (1) und Gerald "Gerry Matchwinner" Redweykies (1)!

Hervorgetan haben sich aber vor allem Christian Gress und Stephan Schmidt, die als neuformiertes Doppel gleich gegen das Empelder Spitzendoppel Oziom/ Wiesner antraten und den Punkt für Langreder holten!

Punkte durch: Doppel (3), Fiedler (2), Gress (2), Müller (1), Redweykies (1).

 

Tabelle/ Bilanzen!       Spielbericht!

 

P.S. noch 6 Punkte fehlen zum Aufstieg! Tchoah!!

Die Siegermannschaft! Friedel (v.l.), Stephan, Karsten, Manfred

09.01.2014

 

2. Herren gewinnt erstes Spiel gegen

Ihme-Roloven mit 7:0!

Stephan Schmidt mit souveräner Leistung im ersten Einsatz!

 

Am Dienstag durfte unsere 2. Herrenmannschaft, verstärkt durch Neuzugang Stephan Schmidt, in Ihme-Roloven antreten. Der zur Halbserie aus Egestorf gewechselte Stephan Schmidt zeigte in seinem ersten Einsatz für Langreder eine gute Leistung. Mannschaftsführer und Doppelpartner von Stephan, Friedel Wilhelm, bescheinigte ihm durchaus Potenzial! 

Donnerstag wird die 1. Herren unseren neuen Mitspieler gegen Empelde testen. Hier muss Wolfgang Nieschalk ersetzt werden.

 

Stephan- willkommen zurück! Viel Erfolg!

Oben links: Friedel u. Peter, o.r.: Werner u. Friedel, unten: Jens Begemann

07.01.2014

 

Friedel "FriWi" Wilhelm gewinnt mit Werner Wellhausen Doppel beim Empelder Turnier!

Jens Begemann sammelte Erfahrung in der Hobbyrunde!

 

Freitag Abend in Empelde:

Gerade 65 Jahre alt geworden, startete FriWi erstmals bei den Senioren in der Altersklasse 65+. An der Seite des 73-Jährigen Werner Wellhausen (TSV Egestorf) gewann er am Freitag die Doppelkonkurenz des Empelder Neujahresturnieres!!

Auch Samstag trat Friedel in der Klasse Herren E (bis 1400 TTR-Punkte) an. Doppelpartner diesmal ein erst 17-jähriger Jugendlicher vom Badenstedter SC! Für Peter Detert eine Turnierpremiere. FriWi peitsche den Youngster nach vorne und zum Turniersieg!

Jens Begemann probierte in der Hobbyklasse sein Glück. Diesmal waren die Gegner noch stärker!

 06.01.2014

 

TSV Langreder setzt sich im Express-Tempo von der Konkurrenz ab!


Zu einem „Flotten Dreier“ lud die erste Herrenmannschaft des TSV Langreder ins heimische Sportheim zum Rückrundenauftakt in der Kreisliga. Binnen 24 Stunden stellten sich die SSG Redderse, der TSV Kirchdorf III und der TSV Groß Munzel bei den „Rot-Weißen“ vor. Nach dem letzten Ballwechsel hatte das Team um Mannschaftsführer Harald Fiedler im Express-Tempo sechs Punkte eingesammelt und die härtesten Aufstiegskonkurrenten weiter distanziert.  (von Frank Glaubitz)

 

Weiterlesen...      Fotos!       Bilanzen/Tabelle

Glaubitz/Redweykies bezwingen unerwartet das Munzeler Doppel Radau/Deneke

05.01.2014

 

Langreder`s Kreisligateam schlägt Top-Verfolger Groß Munzel mit 9:6!

 

In einer spannungsgeladenen Partie bezwang unsere 1. Herrenmannschaft am Sonntag den ersten Verfolger um die Meisterschaft in der Kreisliga. 9:6 nach 3 Stunden gegen 6+3 Munzeler...die 1. Mannschaft komplett und 3 Ersatzspieler im Background versuchten Stimmung zu erzeugen, aber unser abgeklärtes Team überzeugte mit Leistung. Jeglicher Versuch für Unruhe zu sorgen wurde durch Punkte am Tisch schnell erstickt. Ein verdienter Sieg für das bessere Team!

Als dann zum Schluß noch unsere Wirtinnen eine Runde Getränke für alle Beteiligten ausgaben, war jeglicher Punktspielstress dieses Wochenendes vergessen.

 

Fotos

 

3 Spiele, 3 Siege, 5 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten!

In der Bildmitte unsere Wirtinnen: Petra (links) und Ute

04.01.2013

 

Erster Lagebericht zu den Samstagspielen

der 1. Mannschaft:

 

13 Uhr gegen Redderse: 9:4 gewonnen!

 

16 Uhr gegen Kirchdorf: 9.6 gewonnen!

 

Beide Spiele sind an alter Wirkungsstätte, auch Dank unserer Neu- Wirtinnen (Petra und Ute), sehr entspannt abgelaufen. Die Versorgung mit Getränken aller Art und auch die angebotenen Speisen trafen genau den Geschmack der Tischtennisspieler aller drei Vereine! Auch über die Teilnahme einiger Fans (darunter auch Gerhard Kopenhagen mit Ehefrau und am Freitag beim Training bereits Hans Berge) hat sich die Mannschaft sehr gefreut. Allen anfeuernden Fans ein herzliches Dankeschön!!

Aus diesem Grund erwägt die 1. Mannschaft auch in der nächsten Saison noch einmal so einen Doppelspieltag im Sportheim Langreder auszutragen. Nur die Tische müssen dort besser werden...aber das sollte zu schaffen sein!

 

Tabelle/ Bilanzen

 

02.01.2014

 

4 mal 1. Herren, Jungen Pokalspiel und 2. Herren!

 

Samstag geht es endlich los. Die 1. Herren startet mit 2 Punktspielen (Redderse und Kirchdorf). Am Sonntag folgt der dritte Streich gegen Groß Munzel. Gleich zur noch jungen Rückrunde 3 Spitzenspiele am Stück! Alle Spiele im Sportheim in Langreder! Die 2. Herren muss sich Ihme-Roloven (Pflichtsieg!) stellen.

Mittwoch legt die Jugend im Regionspokal (Achtelfinale) in Badenstedt nach. Das wird ein sehr schweres Spiel werden!

Schlussendlich noch einmal am Donnerstag die 1. Auswärts in Empelde. Wolfgang (Wolle) Nieschalk wird durch Stephan Schmidt ersetzt.

 

Gleich volles "Programm"- aber einfach kann ja bekanntlich jeder!

 

29.12.2013

 

Trainingsauftakt und Beginn der Punktspielrunde!

 

Am Freitag den 03.01.2014 gibt es die Chance ein erstes Training zu starten.

Willkommen ist jeder ab 18 Uhr! Der neue Pächter hat dann auch schon das Sportheim übernommen und wird den Tresen und die Küche geöffnet haben. Ein gezapftes Bier ist also gesichert! Auch Jugendliche oder Eltern können natürlich gerne eine Runde "mitklickern"! 

 

Die Punktspiele der 1. Herren am 04.+05.01. finden ebenso in Langreder statt. Auch hier wird die Küche im DGH bereit stehen, um Spieler und Zuschauer mit Gerstenkaltschale und zuckerhaltigen Getränken zu versorgen!

 

Also:

03.01. ab 18 Uhr Trainingsbeginn!

04.01. 13 Uhr Punktspiel 1. Herren vs. Redderse

          16 Uhr Punktspiel 1. Herren vs. Kirchdorf

05.01. 10 Uhr Punktspiel 1. Herren vs. Groß Munzel

Phil und Harry Fiedler im Doppel!

28.12.2013

 

Wir kamen, wir sahen, wir siegten!

4 Hannoveraner in Hamburg holen Einzel- und Doppelsieg in der Kreisliga!

 

Vier, das sind Mario Müller, Harald Fiedler, (TSV Langreder), Phil Fiedler (TSV Klein Heidorn) und Arne Leenders (SSG Redderse) machten sich am 27.12. auf, um beim "Winterturnier des TTG 207 Ahrensburg" die Langreder..oder die Deisterflagge hoch zu halten. Die Operation gelang! Während Mario Müller immer noch mit seinem neuen Schläger zu kämpfen hatte und die Vorrunde nicht überstand, gelang Harald Fiedler der Einzug ins Hauptfeld des zahlenmäßig sehr gut besuchten Hamburger Turnieres. Arne Leenders schied ebenfalls früh aus. Phil Fiedler erkämpfte sich einen Startplatz im Hauptfeld, verlor dann aber gegen einen sicheren Abwehrspieler.

Harald Fiedler ungewohnt sicher und ohne Motivationsprobleme konnte sich Runde um Runde vorkämpfen und gewann schlussendlich das Turnier ohne einen Satzverlust- was aber wohl eher von einer spielerisch schwachen Kreisliga in Hamburg zeugte!

Im Doppel lief es ähnlich. Phil und Harry Fiedler mußten zwar im Laufe des Turnieres einige Male in den 5. Satz gehen, gewannen aber am Ende verdient den Cup des Winterturnieres!

 

Bilder des Turnieres

 

Die Hannoveraner Kreisliga ist ab sofort im Norden gefürchtet! ;)


Rahmendaten des Winterturnieres: 4 Turniertage...1500 Starter...39 Tische in 3 Hallen!

23.12.2013

 

Die Tischtennissparte des TSV Langreder wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Familien ein frohes Weihnachtsfest!

 

Als Ausblick bleibt noch ein Blick zwischen Weihnachten und Neujahr zu werfen. Hier werden Mario Müller, Harald Fiedler, Phil Fiedler (Klein Heidorn), Arne Leenders (SSG Redderse) nach Hamburg/ Ahrensburg auf ein Tischtennisturnier fahren. Es bleibt abzuwarten wie lange sich die Vier im großen Starterfeld von über 150 Spielern behaupten können!

11.111 Zugriffe am 21.12.2013

21.12.2013

 

11.111 Zugriffe am 21.12.2013 zeugen von großer Akzeptanz der TT-homepage!

 

Nach etwas mehr als einem halben Jahr haben wir nun eine Plattform um Informationen über unsere Sparte auszutauschen. Wer hätte gedacht, dass unsere Tischtennisseite solchen Zuspruch findet?!

Und selbst in Printmedien und in Internet-Medien werden Auszüge der Spielberichte zitiert.

 

Wer Berichte, Änderungsvorschläge oder Ideen für die homepage hat, einfach Harry ansprechen!

Phil Fiedler beim Jugendtraining!

21.12.2013

 

Letzter Trainingsabend im "alten Jahr"!

 

Am Freitag schmetterten die Tischtennisbegeisterten des TSV L. noch einmal im Jahr 2013 die Bälle durch die Halle. Phil Fiedler leitete das letzte Jugendtraining und parallel spielten die Erwachsenen Mitglieder an den anderen Tischen. Zum Abschluß gab es einen gemischten Trainingsabschluß- die Jugendlichen spielten gegen die Erwachsenen um die Köningskrone (ein Tischtennis-Spiel/Trainingsform).

 

 

Am 06.01. gehts im Sportheim Langreder mit dem Training weiter. Bis dahin: Still ruht der See! ;) 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Fiedler