Nächste Spiele:

   Wichtige termine:

 

14.-16.12.  5. Deister-Cup

DAS TURNIER IN HANNOVER!

Piraten-Info:

2. Damen mit 3 Spielen!

(14.11.)

 

2. Herren meldet sich zurück!

(11.11.)

 

1. Herren mit Licht u Schatten!

(07.11.)

 

1. Damen in Wilkenburg!

(06.11.)

 

Jugend im Einsatz!

(05.11.)

 

Traditionspokal!

(03.11.)

 

Damen gegen TK Hannover!

(02.11.)

 

III. Herren im Pokal weiter!

(01.11.)

 

1.+2. marschieren in unterschiedliche Richtungen!

(29.10.)

 

3. Herren marschiert auf Platz 2

(24.10.)

 

Sieg gegen Seelze!

(22.10.)

 

Wir sind..raus!

(20.10.)

Auslagenersatz.pdf
PDF-Dokument [94.0 KB]
Tischtennis in Langreder- da geht was!
          Tischtennis in Langreder- da geht was!

Ein Dankeschön an den TSV L

 

Die Tennistrainer  Marcus und Justus vom TSV Egestorf forderten im November in einer Schnapslaune Barbara und Julia zum Tischtennisduell im Doppel heraus. Aufgrund der eher lustigen denn erfolgsorientierten Tennistrainingsstunden waren sie sich sehr sicher, auch beim Tischtennis die Oberhand zu behalten. Warnungen, die Damen nicht zu unterschätzen, wurden von ihnen leichtfertig in den Wind geschlagen. Dadurch angestachelt, wurde Barbara ab Dezember regelmäßig zum Tischtennistraining nach Langreder und zum Spalterhals mitgeschleppt. Vielen lieben Dank an alle – dass ein Nichtmitglied alle Trainingsmöglichkeiten mit in Anspruch nehmen durfte und von allen Seiten herzlich aufgenommen wurde. Und vor allem an die Damen, die mit uns geduldig Doppel geübt haben, obwohl sie mit Sicherheit auch gerne mal anders gespielt hätten. Besonders auch an Anke und Iris, die uns nicht nur einspielten, sondern auch erfolgreich coachten. Am Samstag war nun das große Event – mit dem Auflauf an Unterstützern (Eltern, Ehemänner, Schwester, Tischtennis-Freundinnen, Tennisfreundinnen, Freundinnen plus Töchtern) hatten die Trainer nicht gerechnet. Das DGH brach aus allen Nähten, die Stühle reichten nicht aus. Stimmung super – und die Trainer hatten wohl zum ersten Mal ein mulmiges Gefühl. Wir machen es kurz: in 3 Sätzen war die Sache unter lautem Jubel klar für uns Damen besiegelt. Den Trainern ein großes Kompliment: jahrelang keinen Schläger in der Hand gehabt und trotzdem nicht schlecht gespielt – von Satz zu Satz wurde deren Leistung sichtlich besser. Nach der Doppelniederlage zeigte sich, dass sie auch gute Verlierer sind: die T-Shirts mit dem Aufdruck „Loser“ zogen sie bereitwillig an, die „Loser-Medaillen“ mit rosa Bändchen hängten sie sich auch fast freiwillig um (sie hatten es aufgrund ihrer echt großen Klappe vorher nicht anders verdient). Danach gab es noch 2 Einzel – die ebenfalls relativ eindeutig an uns Damen gingen. Nebenbei konnte jeder der wollte ein bisschen Tischtennis spielen. Kaffee und Kuchen gab es auch, hinterher noch leckeres Essen. Die Challenge Trainer vs. Barbara und Julia ist jedoch noch nicht vorbei. Großherzig wie die Trainer sein können, haben sie die Herausforderung für ein Tennis-Match zurückgezogen (wäre ehrlich gesagt auch langweilig für sie geworden). Stattdessen geht es mit Bowling weiter. Wer also Barbara und mich darin coachen möchte, bitte melden. Es geht weiterhin um die Verteidigung der weiblichen Ehre...

Fazit 1: aufgrund der Herzlichkeit und des ganzen Drumherums hat die Tischtennissparte des TSV L ab sofort ein neues Mitglied: Barbara Miska!

Fazit 2: unterschätzt NIE (!) die Damen – weder in sportlicher noch in organisatorischer Hinsicht

Fazit 3: toll, dass das DGH für uns eher geöffnet und uns so gut bewirtet hat!

Fazit 4: als Tennistrainer sind Marcus und Justus wirklich super – TT ist ausbaufähig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Fiedler